Neuer Track vom Yacc

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Yacc, 21.08.17.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    5.376
    5376
    Hallo, nachdem ich ja ein paar monate oder so nichts mehr von mir hören lassen hab, komme ich aus der "Sommerpause" um euch meinen neuesten track zu zeigen. :) der trackname steht noch nicht konkret fest.

    Genre: ist ein hybrid/crossover aus Hard-Trance, DnB, Soundtrack, einer metal/rockig angehauchten verzerrten acid basslinie am anfang und ein paar überbleibsel Industrial.
    V1:



    dropbox:


    V2:



    dropbox:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22.08.17
    Manoloco und KDthe2nd bedanken sich.
  2. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    5.675
    5675
    link funzt nüscht!
     
    Yacc bedankt sich.
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    32.067
    32067
    Im grossen und ganzen sehr gut.
    Cooler Beginn, der die Lust auf den weiteren Song steigert.

    Ab 1:31 fällt aber der Bassbereich signifikant weg, so dass hier 'ne Lücke entsteht. Der folgende Teil mit dem "Knarren" ist gut, allerdings finde ich dieses Knarren zu dominant; kannste ruhig lassen, aber evtl. etwas leiser?

    Ab 2:49 würde ich die Idee des ab und zu einsetzenden Basslaufes noch weiter spinnen und länger bringen.

    Ab 3:26 und 3:52 gibt's das "Bass-Loch" erneut. Da müsste es unten rum mehr Rumsdibums machen.

    Schlussteil ist wieder klasse.
     
    Yacc bedankt sich.
  4. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    5.376
    5376
    ah immer diese bugs ^^ dann mal hier auf der dropbox:


    hm eigentlich war das absicht mit den wegefallen. bzw war der subbass auch im part direkt vorher per automation angehoben. mal schauen, vielleicht reduziere ich den unterschied zwischen den beiden parts. oder lasse den bass vorher leiser ausfaden. so das es nicht so krass auffält.

    das knarren ist der bass und soll eigentlich im fokus stehen, der synth ist nur ausschmückung :D mal schauen ob ich da überhaupt was mach.

    mal schauen ob ich dazu ne idee kriege.
    hmm also ein wortwörtiches loch ist da keins, aber der sub und bass bleibt gleich laut und steigert sich nicht wie man von den ganzen trommelwirbeln und tam tam ja vermuten könnte, ich denke ich automatisier ich da noch etwas. soll doch untenrum zünftig brummen im drop! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.17
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    32.067
    32067


    Schau mer mal, ob's jetzt klappt mit dem Link (www gegen dl ausgetauscht).

    Ja klar, schau mal, was Du wie und ob umsetzen willst. Der Track ist ja schon gut so, wie er ist.

    Hauptsache, Du bist wieder aus'm Sommerloch gekrochen. :D
     
    Yacc bedankt sich.
  6. Daixis

    Daixis

    Registriert seit:
    29.05.15
    Punkte:
    580
    580
    Cooler Track :) Ab 1.30 hab ich die Assoziation zu "James Brown Is Dead", der sich im Verlauf manifestiert. Aber das sind keine Chords oder doch? Wenn nein, würde ich welche draus machen und sie etwas eingängiger spielen lassen. Ab 2.10 wirkt es auf mich bissel planlos und die Leadmel unmotiviert. Ab 3.52 klingt es wieder rund, aber wie gesagt die Melodie ist bissel anstrengend ;) Und ich meine, sie muss nicht erst gegen Ende solo kommen, sondern kann das schon früher :)
     
    Yacc bedankt sich.
  7. norulez

    norulez

    Registriert seit:
    15.03.17
    Punkte:
    594
    594
    :bigup:
     
    Yacc bedankt sich.
  8. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    1.888
    1888
    Richtig coole Nummer! Für mich geht das ab.8-)
    Ich persönlich kann hier nichts bemängeln.
    Nur den Knarrzsound auf der "und" - den würde ich vielleicht nicht so durchgängig verwenden. Soll vielleicht auch so sein, ist dann ja auch in Ordnung
    :smil50:
     
    Yacc bedankt sich.
  9. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    5.376
    5376
    Erstmal danke an alle! :)

    die nächste version mit ein paar änderungen die ich weiter unten erwähne, kommt dann wohl morgen irgendwann wenn ich mit frischen ohren dran war.

    hat mich aber trotzdem auf nen guten gedanken gebracht noch mehr automation zu bringen und manche kurven nochmal zu überdenken :)
    ich hab aufjedenfall noch mehr versucht die unterschiede zwischen den parts hervorzuheben und auch bisschen mehr zu verdeutlichen wie der jeweilige part gemeint ist, aufbau, abbau, drop alles war mir noch zu einerlei. irgendwann hört man sowas ja nicht mehr so wirklich selber raus ;). aber eben so als du meintest das gefühl da ist so ein loch, vor allem mit bass, ist das immer ein guter indikator dass man nen bruch in der kurve des energieverlaufs hat.

    hehe, james brown is dead hab ich in letzter zeit öfters mal gehört, hab aber nicht konkret dran gedacht beim komponieren und beim anhören kam der mir auch nicht in den sinn, aber irgendwie war schon immer das gefühl da "irgendwie kommt mir die melodie bekannt vor".
    habs eigentlich so komplett ohne melodie im kopf, zusammengeklickt bis ich was passendes hatte :)

    ne sind keine chords, aber ich finde detuning mit viel delay und hall bekommt schnell nen chordfeeling bzw bilden die echos von den chords ja auch quasi akkorde :)
    achja ganz am ende sind die bläser noch mit unter den synth gemischt die bläser spielen tatsächlich powerchords über etliche oktaven.

    2:10 ist einfach nur der bass solo und wollte dass der im fokus steht weil ich es einfach total geil finde wie der klingt vor allem wenn der nicht in konkurrenz zu irgendwas steht :D einfach nur reine zelebrierung der klangästethik :)

    alles danach ist ein break, sollte recht reduziert alles gehalten sein und einen eher in der schwebe lassen was kommt, aber glaub das hab ich noch nicht klar genug gemacht unter anderem da ich den bass einfach durchkratzen lasse, in der nächsten version ist der eher lowgepassed und mehr im hintergrund, generell hab ich noch in der kommenden version versucht die unterschiede zwischen den parts hervorzuheben und die dynamik des energieflusses etwas kontrastreicher zu gestalten.

    welche melodie findest du etwas anstrengend? sind ja ein paar zur auswahl ^^
    ursprünglich hatte ich ja sogar noch ein weiteres melodiemotiv, das wird aber wohl eher in einen eigenen track ausgelagert, wär sonst zu viel :)


    hm ja hab den in der kommenden version an manchen stellen mehr in den hintergrund gesetzt und an manchen mehr in den vordergrund, mal sehen obs passt.
    irgenwie hab ich das etwas aus den auge verloren, wohl unter anderem auch weil ich den klang megahammergeil finde, aber stimmt schon deswegen sollte ich den nicht unberührt durchlaufen lassen, wird ja doch etwas langweilig irgendwann ;)
    irgendwie ist man da so abgestumpft und betriebsblind wenn man den selben track zwei nachmittage hintereinander die ganze zeit hört hehe. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.17
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  10. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    5.376
    5376
    puh endlich V2 fertig, musste dauernd sachen doppelt und dreifach machen weils alle 3 minuten crashed, ram voll... und dann weiß man nicht ob das schon im autosave gespeichert war was man geändert hat. :mad:

    V2:



    dropbox:


    was mich ein bisschen stört sind so kratzgeräusche die fallen vor allem im outro auf :/ kp wo das herkommt.
     
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  11. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    32.067
    32067
    Ich finde, die Änderungen haben sich bezahlt gemacht - der Track ist für meinen Geschmack nun viel runder, in sich geschlossen und klingt fett!
     
    Yacc bedankt sich.
  12. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    5.376
    5376
    hehe danke! was so ein paar automatisierungskurven auf lautstärke oder dezente filter ausmachen können ;) teilweise waren die kurven ja sogar bereits vorhanden brauchte nur noch mal ne andere einstellung :)


    nach 15 minuten des ausschlussverfahrens konnte ich die ursache des kratzens/knackens finden.
    erst dachte ich ja das käme durch verzerrung/compression/posprocessing, das war aber nicht die ursache, die effekte haben den fehler nur besser hörbar gemacht.
    das knacken war in einen percussion sample selbst. ich hab dann einfach den attack des samples so gelegt das die erste milisekunde stumm ist ohne aber den transienten wegzuschmirgeln, problem behoben! :)
    sowas hatte ich auch noch nicht ^^, na gut das percussion sample war auch von mir 3 oktaven tiefer gepitched, der knackser war im rohsample wohl im unhörbaren bereich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.17
  13. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    1.888
    1888
    Ja, ist Dir sehr gelungen!:music:
     
    Yacc bedankt sich.
  14. digi

    digi

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    2.713
    2713
    Gut gemacht, ich sehe genau wie sie gerade auf der Tanzfläche durchdrehen :). Und prima, wie sich der Track entwickelt hat.
     
    Yacc bedankt sich.
  15. Daixis

    Daixis

    Registriert seit:
    29.05.15
    Punkte:
    580
    580
    die von 1.30/31 bis 1.43 finde ich super und die ab 3.50. Beide verschwinden leider zu schnell, vor allem erstere. Die anderen Mels nehme ich als solche gar nicht wahr, sie klingen uneinheitlich für mich, mehr so nach Füllmaterial ;) Also ich würde diese zwei oben genannten Mels zum Hauptthema mache, zwischendrin auch mal solo und durch nen Filter oder Rotor oder beides :) oder oder jagen. Vor allem deshalb diese Mels, da der Track für mich mega straight rüber kommt, was mir sehr gut gefällt :) Da fände ich Variationen im Ansatz gut, aber nicht so als eigene Parts. Die detuneten Delays vielleicht lauter machen, dass sie mehr als Chords wahrgenommen werden oder mal layern? Ansonsten supergeiler Sound :)
     
    Yacc bedankt sich.
  16. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    5.376
    5376
    da könntest du recht haben ;)
    das liegt unter anderem an meiner arbeitsweise, ich hab erstmal 5 verschiedene ideen und versuche die dann in einen track unter die haube zu bringen. zum anderen sind die andern auch tatsächlich nur als intro bzw füller, ich bringe ungern im intro und im "break" die selbe melodie wie in den haupteilen. sondern eher gerne eine melodie die quasi verwandt ist mit dem was kommt :)

    ich hab auch immer ein bisschen ein problem damit eine melodie oft zu wiederholen, ich wüsste momentan noch nicht wo ich die variationen der haupthemen unterbringen soll, das ist unter anderem das problem wenn mans schon 100 mal gehört hat dann klingt irgendwie alles verkehrt wenn man nochmal was größeres ändert.
    das problem legt sich ein bisschen wenn mans mal paar wochen liegen lässt und nicht anhört.warten müsste ich eh, weil ich warten muss bis ich meine 32 gb ram wieder zurück aus der reklamation hab... warte da schon wieder nen monat drauf... weil mit den 8 gb die ich jetzt hab crasht mir dauernd mein FL Studio, plugins laden nicht richtig, oder es speichert nen korruptes file.... alles weil der ram bis zum anschlag voll ist) das ist absolut tödlich für nen guten workflow wenn man dinge doppelt und dreifach machen muss und quasi nach jeden klick unter nen neuen file speichern muss :/

    ich denke ich mach dann nochmal ne extended version, sobald ich meinen ram (irgendwann) wiederhab :) , bzw schaue ob das ganze überhaupt so hinhaut vom "pacing" her (weiß grad kein passendes deutsches wort ^^)
     
  17. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    2.819
    2819
    Fein.
    Mir gefällt vor allem der Anfang bis 1.30 mit cooler Energie und ordentlich flow.
    ... der Rest wirkt mir dann etwas faul was Melodie und Arrangement angeht. Zum Teil ganz coole sounds die schön eigen klingen, aber zu sehr auf hardcore genre....

    Der Mix muss noch ein wenig runder.
    Ich würd nochmal ran und eher den flow vom Anfang versuchen... vielleicht mit vocals...aber Geschmackssache ;)
     
  18. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    5.376
    5376
    das ganze ist wieder mal absichtlicherweise simpel gehalten, soll nen eher agressiverer tanzflächentrack sein, verspieltere sachen zum genusshören mach ich bestimmt wieder irgendwann mal :)

    faules arrangement? wie hab ich das zu verstehen? :D

    das kommt wohl nicht von ungefähr ^^ liegt wohl daran dass ich sonst sehr hardcorelastigen Industrial mache :D teilweise auch mit noise einschlag.

    was meinste kann am mix noch runder? meinen ohren fällt nix mehr auf.
     
  19. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    2.988
    2988
    Haha na sowas.... Hab mich seit monaten auch mal wieder hierher getraut.... (Ich kann mir schon einige Kommentare denken, die jetzt kommen)

    Track find ich ziemlich geil, sogar einer meiner Lieblinge von Dir. Schöner EBM Groove, nicht zu "Progressive" (Sagt man das bei so zeug überhaupt?).
     
    Yacc bedankt sich.
  20. Yacc

    Yacc Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    5.376
    5376
    danke! glaub progressive kann man schon sagen, zumindest weiß ich was du meinst :D
    ja anfangs nach dem breakbeat halt ganz simpler gustav groove und später halt normaler four on the floor mit den ganzen offbeatkram.
    so primitiv der rythmus auch ist, für mich gibts fast nix mit mehr power als einfach four on the floor immer mit betonung auf die vollen zählzeiten. vor allem wenn man im part vorher irgendeinen gebrochenen, geswungenen oder sonstwie "holperigen" rythmus hatte :)
    finde aber muss man gezielt einsetzen, sonst artets nur in stumpfen "utz utz utz" aus, kann zwar geil sein aber ja auch nicht das ganze lied :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.