Information ausblenden

Neuer Rechner - Aber was nun genau?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Symptom, 23.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Symptom

    Symptom Themenersteller

    Registriert seit:
    15.02.06
    Punkte:
    33
    33
    Morgen zusammen,

    nun hat man Urlaub nun hat man Weihnachtsgeld nun will man Rechner kaufen, aber die Hersteller machen es einem wirklich schwer...

    Ich will die essentiellen Teile meines PC austauschen, sprich neuer Prozessor, neues Mainboard, neuer Speicher und weils muss, bin noch auf AGP, eine neue Grafikkarte.
    Dabei stellen sich mir folgende Fragen, trotz, oder gerade weil ich seit Wochen hier mitlese:

    Es soll der Intel Prozessor Q6600 werden, wird ja allenthalben ob seines guten Preis/Leistungsverhältnisses gelobt. Dazu ein Mainboard von Gigabyte. Während ich dieses schreibe verschwinden ja gerade die P35iger und kommen die P45iger Mainboards. Die Unterschiede scheinen marginal zu sein.
    Ich sehe dass die Uterschiede zwischen den einzelnen P45 Boards zum einen begründet sind in der untschiedlichen Ausstattung - mir ist nur wichtig, dass sie eine alte PCI schnittstelle haben (für meine alte Delta44), und die scheint ja noch berall vorhanden zu sein. Gibt es auch "leitungsmäßig" unterschiede?
    Wenn nicht sollte mir das GA-EP45-DS3L reichen.

    Welchen Speicher soll man nun nehmen? Die Preise sind dermaßen in Keller, dass die Sachsen nur so fluchen. Also will ich 4GB.
    Aber welcher passt definitiv? Die Listen die Gigabyte herausgibt (zum Thema welcher Speicher passt garantiert) sind nicht hilfreich, da ich bei den Händlern meines Vertrauens die angegebenen Versionen nicht finde. 1066er 2 GB Riegel werden fast gar nicht empfohlen.
    und warum kein 1066er wenn dieser auch erschreckend billig geworden ist? HAtte das Problem schon, dass ich ganz klasse RAM verbaut hatte, welcher dann nur noch Fehler produzierte - eine billigerer RAM tats dann.
    Ich bräuchte also jemand, der mir aus seiner Erfahrung sagen kann, dieser oder jener RAM passt, hab ich auch verbaut.

    Die nächste Frage: Welchen Kühler für den Prozessor? Hier scheinen die Meinungen ja weit auseinander zu gehen. WÜrd ja was ausprobieren, aber vorher zu wissen, welcher auf das Gigabyte Board passt (da sol es Probleme geben) wäre schon nett.

    Ein anderes Thema ist die Grafikkarte. Hin und wieder will ich auch nett Spielen (kein Musiker mit Profiambitionen). Dann soll die 3D Grafik flutschen. Dachte an die Sparkle 9800GT 512MB passiv. Für meine Verhältnisse schon ein ziemliches Geschoss. Ich frage mich nur, wenn an anderer Stelle fette Grafikkartenkühler mit Lüfter verbaut werden, funktioniert überhaupt dieses passive System? Oder sind die Karten doch dafür irgendwie "heruntergehungert", bringen also nicht die Leistung einer aktiv gekühlten.

    Das wars ersma. Wens interessiert, ich arbeite vorwiegend mit Cubase SX3 - dabei wirds wohl auch bleiben, ist eh schon überdimensioniert, nud Kontakt 2 und einiges an Freeware.

    Vielen Dank schon ma fürs lesen und nachdenken.

    Dem Symptom
     
    Symptom, 23.12.08
    #1
  2. wavescanner1

    wavescanner1

    Registriert seit:
    09.04.07
    Punkte:
    71
    71
    Hi Symptom,

    ich habe mir vor zwei Wochen folgenden Rechner zugelegt:

    CPU: Intel Q9550
    CPU-Kühler: Thermaltake BigTyp 120
    RAM: Corsair DIMM 4 GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit (2x 2 GB)
    Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3L

    Im PCI-Slot des Boards betreibe ich eine RME-Hammfall-Karte - ohne Probleme und das System ist sauschnell :).
    Als Sequenzer nutze ich Cubase 4.5.

    Was die Grafikkarte betrifft, kann ich Dir leider keinen Rat geben da ich mit diesem Rechner nicht spiele und daher keine Zockerkarte brauche. Mir war eigentlich nur wichtig, daß die GraKa zwei DVI-Anschlüsse hat.

    Ich hoffe, ich konnte Dir bei Deiner Entscheidung helfen.

    Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch.
     
    wavescanner1, 23.12.08
    #2
  3. Symptom

    Symptom Themenersteller

    Registriert seit:
    15.02.06
    Punkte:
    33
    33
    Danke, dass hilft mir schon mal sehr!

    Dir auch schöne Feritage und guten Rutsch.

    Symptom
     
    Symptom, 23.12.08
    #3
  4. Symptom

    Symptom Themenersteller

    Registriert seit:
    15.02.06
    Punkte:
    33
    33
    Anyone else? ...

    KAnn ja auch eine nette Empfehlung für ein P35 - Gigabyte Board+Arbeitsspeicher sein, haben doch hier soviel im Betrieb?

    Symptom
     
    Symptom, 24.12.08
    #4
  5. Gelöscht 20832

    Gelöscht 20832 Guest

    Punkte:
    0
    Thema Graka:

    Also ich hab auch die passive 9800gt von sparkle. Von den Temperaturen geht die eigentlich ganz gut, ich hab aber auch nen leisen Gehäuse-Kühler darauf ausgerichtet.
    Also wenn ich nur am Rechner arbeite liegt die so um die 35°C, beim Zocken kanns eben schon locker über 55° hoch, aber das ist ja auch noch locker im Rahmen, ich schalt dann einfach die ganzen Lüfter ne Stufe höher, beim Spielen ist mir das ja nicht so wichtig.

    Gruß ManniH
     
    Gelöscht 20832, 24.12.08
    #5
  6. Symptom

    Symptom Themenersteller

    Registriert seit:
    15.02.06
    Punkte:
    33
    33
    Danke ManniH, dann wird die Sparkle auch meine erste Wahl sein.

    Frohes Fest,

    Symptom
     
    Symptom, 24.12.08
    #6
  7. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.733
    44733
    4 GB RAM?

    Dann müsst ihr ja Vista nutzen, oder?
    Wollt ihr das?

    Ich stand letzt auch in Versuchung, habe dann aber beschlossen, nix zu kaufen, da eine neues System, dass meine Software schluckt, nicht wirklich schneller wäre als mein jetziger PC.
    Und von Dual-Core etc. habe ich ja nix, wenn die Hard- und Software das nicht erkennt.

    Da bin ich doch mit 1 x 2,8 GHz besser bedient, als mit 2 x 2,2 GHz, oder?

    Grüße, Randy
     
    randy, 24.12.08
    #7
  8. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    Z: "4 GB RAM?

    Dann müsst ihr ja Vista nutzen, oder?"

    ..so weit ist das Gerücht schon ausgeartet?
    Nein! Auch XP erkennt noch 3,5 oder so. Lohnt sich also bei den derzeitigen Preisen für RAM nicht irgenwie an millibytes zu sparen.

    kauft Euch also bitte 4 GB.
     
    DaddyDufte, 24.12.08
    #8
  9. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.733
    44733
    Was bitte war den falsch an meiner Aussage? :)

    4 GB kann nur Vista, XP nicht. Fertig :D

    Und mit "3,5 oder so" läuft man gerne Gefahr, Probleme mit dem System zu bekommen...
    Ich nutze 3 GB und schon da spinnt Cubase macnhmal und sagt z.B. Memory wird knapp, obwohl es dies bei 2 GB und der selben Belastung nicht gemacht hat ...

    Grüße, Randy
     
    randy, 24.12.08
    #9
  10. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> 4 GB kann nur Vista, XP nicht. Fertig

    Falsch.

    32Bit-System kann nur 4 Gb. (Windows NT in allen Variationen als 32Bit-System, also von NT ueber W2k bis Vista)
    64Bit-System kann mehr.
     
    sbv0001, 24.12.08
    #10
  11. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.733
    44733
    Kannst du den Satz so schreiben, dass ich ihn verstehe, bitte? :D

    EDIT: OK, nach mehrmaligem Lesen ward es klar ;)


    ABER: Dann sind alle Infos, die ich im Web fand, wohl falsch, keine Ahnung :?
    Da steht immer was von 2 GB sicher und 3 - 3,5 GB je nach Board und letztlich gibt es noch so'n komischen Switch - mir war das dann zu blöd.

    Randy
     
    randy, 24.12.08
    #11
  12. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> und warum kein 1066er wenn dieser auch erschreckend billig geworden ist?

    Weil 1066er bis dato nur frisierte 800er sind.....
     
    sbv0001, 24.12.08
    #12
  13. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> Die nächste Frage: Welchen Kühler für den Prozessor?

    Geh zu alternate, starte den Konfigurator, such Dein Board, die CPU und dann einen der angegeben Kuehler dazu.
    In den User-Reviews des jeweiligen Kuehlers kannst Du dann von den Problemen lesen, die andere mit dem Teil und dem Board hatten.

    Generell gilt, stark verallgemeinert:
    Je groesser der Heatpipe-Kuehler ist, desto groesser kann auch der Propeller sein, den man dem Ding spendiert hat.
    Grosser Kuehler und grosser Luefter heisst grosse Kuehlleistung bei geringer Lautstaerke.
     
    sbv0001, 24.12.08
    #13
  14. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> ABER: Dann sind alle Infos, die ich im Web fand, wohl falsch, keine Ahnung
    Gut moeglich.
    Es schwirren ne Menge Fehlinfos im Netz rum


    >> Da steht immer was von 2 GB sicher und 3 - 3,5 GB je nach Board und letztlich gibt es noch so'n komischen Switch - mir war das dann zu blöd.

    Naja - das haengt halt auch vom Board ab. Und es ist noch nicht so lange her, da konnten Boards eben nur 2 Gb verwalten. Das hatte nix mit dem Betriebssystem zu tun, sondern mit der Speicherverwaltung des Boards.

    Und die 3 - 3,5 Gb sind eigentlich unter 3 Gb bis 3,5 Gb. Und das haengt unter anderm von der Graka ab. Je mehr Grakaspeicher, desto weniger freier RAM.
    Das ist irgendein Scheiss von Microsoft, sagt man, dass bestimmte Speicherbereiche wie zu DOS-Zeiten von der oberen Grenze herunter fuer Betriebssystem und Grafik und so weiter reserviert wird.

    Diese Switsch-Gescichte taugt nur in speziellen Faellen was, und um das um Taugen zu bringen, muss man mehr ueber System wissen als wir hier... ;)
     
    sbv0001, 24.12.08
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.