Nektar Impact LX 49+ Midi Keyboard in Cubaes 5 integrieren

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von alec tro, 16.02.17.

  1. alec tro

    alec tro Themenersteller New Member

    Registriert seit:
    16.02.17
    Punkte:
    0
    Hallo!
    Habe mir den Nektar Impact LX 49+ zugelegt, und versuche ihn in Cubase 5 zu integrieren. Ich habe alles installiert, und mich an die vom Hersteller angegeben Schritte gehalten.
    Als ich dann versuchte, das Gerät zum ersten mal in Cubase zu verwenden, wurden von der Software nur die Tastatur und Pads des Gerätes erkannt, diese konnten problemlos bedient werden. Die Play, Pause, Shift, sowie anderen Regler funktionierten überhaupt nicht, reagierten in Cubase gar nicht.
    Also dachte ich mir, ich deinstalliere das Ganze nochmal, und beginne wieder vom vorne.
    Und jetzt habe ich das Problem, dass es genau umgekehrt ist. Also Tastatur und Pads werden nicht mehr erkannt, jedoch kann ich den "Track" mit Play, Shift u. den anderen Reglern ansteuern. Was kann ich tun? Wo liegt das Problem? Würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte!!!! ;)

    P.S.: Bin noch ziemlicher Leihe auf diesem Gebiet....:smil65:
     
    maxton bedankt sich.
  2. maxton

    maxton Well-Known Member

    Registriert seit:
    31.03.15
    Punkte:
    410
    410
    Fass dich kürzer du sack...
     
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Well-Known Member

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    6.354
    6354
    Ähem, hab' ich was verpasst ...?
     
  4. maxton

    maxton Well-Known Member

    Registriert seit:
    31.03.15
    Punkte:
    410
    410
    Das is nur mein Bruder : D
     
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Well-Known Member

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    6.354
    6354
    Na dann ...
     
  6. maxton

    maxton Well-Known Member

    Registriert seit:
    31.03.15
    Punkte:
    410
    410
    Kannst du ihn zufällig helfen?
    ;)
     
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Well-Known Member

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    6.354
    6354
    Ich denke, es sollte etwas mit den sog. Control Maps zu tun haben.
    Mit den Control Maps sagt man im Prinzip Cubase, welche Rolle einzelne Fader, Knöpfe eines MIDI-Controllers oder Keyboards in Cubase haben sollen.
    Möglicherweise gibt es schon Mappings für das Nektar.
    Vielleicht meldet sich noch einer, der es besser weiss, aber in der Zwischenzeit kann man über Google sicher einiges herausfinden.
     
    alec tro und maxton bedanken sich.
  8. alec tro

    alec tro Themenersteller New Member

    Registriert seit:
    16.02.17
    Punkte:
    0
    Hey Kosaken Kaffee, danke für deine Antwort!!!
    Mir ist gerade etwas dazwischen gekommen...
    Werde mich nächste Woche mal melden, vielleicht mit einer positiven Nachricht...
    Nochmals danke!! ;)
     
  9. recording-man

    recording-man Well-Known Member

    Registriert seit:
    19.10.16
    Punkte:
    663
    663
    Nette Umgangsformen bei Euch zu Hause muss ich sagen :).
     
    maxton bedankt sich.
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Well-Known Member

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    6.354
    6354
    Gerne. Ja klar, melde Dich nochmal.
     
  11. maxton

    maxton Well-Known Member

    Registriert seit:
    31.03.15
    Punkte:
    410
    410
    Sonst versteht er es nicht ;)
     
  12. tooshort80

    tooshort80 Member

    Registriert seit:
    23.12.06
    Punkte:
    14
    14
    Hab auch ein lx und ich hab mir mein treiber für cubase über die nektar homepage runtergeladen.dann hats funktioniert.
     
  13. SunshineBurner

    SunshineBurner Well-Known Member

    Registriert seit:
    15.02.14
    Punkte:
    266
    266
    Über die MMC Einstellungen in Cubase. Habe das Arturia Keylab 61 Black Edition und die Play ect tasten gingen auch ned in Cubase aber in Ableton Live schon. Also dort einstellen. Gab es zu deinem Keyboard noch eine Software dazu (nicht den Treiber gemeint)?

    Oben im Menü auf "Transport" dann auf "Projekt Synchronisationseinstellungen" und dann auf "MMC Slave aktivieren". Dann gleich darunter "MIDI Timecode" auf "All MIDI Input" und "MMC Device ID: 127". Ich habe das aber noch im Programm von der Tastatur geladen und danach konnte ich alles benutzen. Gib dann die Infos durch, ich helfe dann weiter :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.17 um 23:15 Uhr
  14. SunshineBurner

    SunshineBurner Well-Known Member

    Registriert seit:
    15.02.14
    Punkte:
    266
    266
    @tooshort80 ja wenn es dazu vom Hersteller was gibt ist es doch nice! Mal sehen ob es beim Kollegen hier klappt :)