Information ausblenden

"Musik im Gepäck" Coop Teestunde/soulfrontier

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von SoulFrontier, 02.07.20.

  1. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.136
    26136
    Basierend auf @Teestunde Text hier meine
    Bearbeitung und Weiterführung.

    Der ursprüngliche Thread läuft imo etwas aus dem Ruder, da sich Beiträge mal auf die ursprüngliche und mal auf die von mir ergänzte Version beziehen.
    ----------------------------------

    Da hilft kein Betteln und Beschwören
    Dein Hang zum Drama nützt dir nichts mehr.
    Ich ließ mich lang von dir betören,
    als ob dein Lächeln Wahrheit wär.

    Du lebst dein Leben wie in Kulissen,
    man atmet Staub und schwitzt im Licht.
    Ich werd mein Segel endlich hissen,
    denn dein Theater braucht mich nicht.

    Refrain :
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    die Lieder aus der Zeit davor.
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    die Sehnsucht, die ich nie verlor.
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    den Sound, der dir noch nie gefiel.
    Hab die Musik schon im Gepäck
    und keinen Bock mehr auf dein Spiel.

    wieder erinnern, wohin ich wollte,
    was ich gesucht hab vor einem Jahr
    In einer Pfütze noch eine Wolke
    und frischer Wind
    in meinem Haar

    Die falsche Rolle
    verlor die Fassung
    verlaufene Schminke, wahres Gesicht
    und der Artist verpasst den Absprung
    Der nächste Akt läuft ohne Dich


    Refrain :
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    die Lieder aus der Zeit davor.
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    die Sehnsucht, die ich nie verlor.
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    den Sound, der dir noch nie gefiel.
    Hab die Musik schon im Gepäck
    Kapitel Eins : Adieu Cherrie

    -------------------------


    So weit der Stand der Dinge :)
    Any thoughts?
     
    Teestunde bedankt sich.
  2. mWermut

    mWermut

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    2.824
    2824
    Hi @SoulFrontier,

    ..ich halte die erneute Überarbeitung der ersten Zeilen (oben) aus rhythmischer Sicht für einen Rückschritt..

    ..deine erste Version (unten) hat - für mich - den Sprachrhythmus von einem Dreier- in einen Vierer übertragen. Eigentlich erstaunlich, da ja nur wenig geändert wurde..aber die ersten Zeilen haben schon einen gewaltigen Einfluss..

    Viele Grüße, m
     
    Andaraginga und SoulFrontier bedanken sich.
  3. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.136
    26136
    Mag sein! Ich hab keine Ahnung! ;)
     
    mWermut bedankt sich.
  4. mWermut

    mWermut

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    2.824
    2824
    ..na ich kenn dich doch auch als begnadeten Komponisten..

    ..vielleicht ist das wirklich nur meine begrenzte Sichtweise,-)

    Viele Grüße, m
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  5. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.310
    18310
    Leute, ich finde den Text so okay, kann mich aber zur Zeit an keiner Diskussion beteiligen, weil ich krank bin. :(
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  6. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.136
    26136
    Gute Besserung @Teestunde!
    Hoffentlich nix Schlimmes, komm schnell wieder auf die Beine! LG
     
  7. sanoor

    sanoor

    Registriert seit:
    04.04.15
    Punkte:
    2.551
    2551
    Gute Besserung!

    Ich würde es vielleicht so machen:

    1. Strophe

    Lass /Vergiss dein Betteln, dein Betören
    Tränen und Drama ziehen nicht mehr
    Ließ mich lange von dir verführen,
    als ob dein Lächeln Wahrheit wär.

    Refrain :
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    die Lieder aus der Zeit davor.
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    die Sehnsucht, die ich nie verlor.
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    den Sound, der dir noch nie gefiel.
    Hab die Musik schon im Gepäck
    und keinen Bock mehr auf dein Spiel.

    2. Strophe

    Du lebst dein Leben (wie) in Kulissen,
    man atmet Staub und schwitzt im Licht.
    Werd deine Szenen nicht vermissen
    Denn dein Theater brauch ichnicht.

    Refrain :
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    die Lieder aus der Zeit davor.
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    die Sehnsucht, die ich nie verlor.
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    den Sound, der dir noch nie gefiel.
    Hab die Musik schon im Gepäck
    und keinen Bock mehr auf dein Spiel.

    Bridge:

    Will mich erinnern,
    wohin ich wollte,
    will nicht vergessen,
    wer ich mal war,
    In einer Pfütze
    noch eine Wolke
    und frischer Wind in meinem Haar

    Refrain :
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    die Lieder aus der Zeit davor.
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    die Sehnsucht, die ich nie verlor.
    Hab die Musik schon im Gepäck,
    den Sound, der dir noch nie gefiel.
    Hab die Musik schon im Gepäck
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.20
    Teestunde und SoulFrontier bedanken sich.
  8. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.136
    26136
    Ja @sanoor, eine Änderung der ersten Strophe. Kann man so machen, muss man aber imo nicht. ;) Beide Varianten funktionieren imo.
     
  9. sanoor

    sanoor

    Registriert seit:
    04.04.15
    Punkte:
    2.551
    2551
    Müssen tut man ohnehin nie etwas. Freund von mir sagt immer: Kann man so machen, wird dann halt Kacke. Dritte Zeile der zweiten Strophe ist übrigens auch geändert.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  10. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.310
    18310
    Bin irgendwie immer noch nicht in der Lage, mich einzumischen. Was der Sache nicht zum Nachteil gereichen muss. :|
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  11. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    14.010
    14010
    Ich würde in den Strophen die konkrete Musik des Refrains ernster nehmen. DIE müsste den Grundtyp, die Seele des LIs repräsentieren .

    Nehmen wir (zum Beispiel) an, das LI wäre ein melancholischer Typ. Dann könnte das LI am Ende die Versuche des LDs abwehren, an die Vernunft zu appellieren - denn das LI ließe sich wieder von seiner melancholischen Sehnsucht treiben...
    Oder umgekehrt. Das LI wäre im Grunde kämpferisch veranlagt - und ließe es sich nun nicht mehr von den Grübeleien des LD verführen.

    Je nach dem, wie die konkrete Konstellation wäre, würde ich im Text bildhaft die über- gegen die unterlegene (Musik)stimmung ausspielen.

    Das Ende einer Beziehung hat mE immer beidseitig etwas Theatralisches. DAS macht am Ende nicht das gewisse Etwas aus. - Mich würden die Typen mehr interessieren, zumal die Mentalität des LIs dann ja wohl auch die Musikmentalität bestimmen würde... bin ich verständlich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.20
    SoulFrontier bedankt sich.
  12. sanoor

    sanoor

    Registriert seit:
    04.04.15
    Punkte:
    2.551
    2551
    Hab mal ne Skizze gemacht. Ist noch viel Arbeit und jetzt steht erstmal Urlaub an.
     

    Anhänge:

    rho, Andaraginga und SoulFrontier bedanken sich.
  13. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.310
    18310
    Danke erst mal und schönen Urlaub. :)
     
  14. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.136
    26136
    Ich bin hier raus. Hab alles gegeben, was ich konnte.
    Macht was draus, viel Glück und Spaß!

    Die Musik @sanoor, da kann ich nichts groß sagen außer, es ist nicht meins.
    Aber eine Vertonung war glaub ich hier nicht vorrangig gewünscht oder das Ziel, oder?
     
    Teestunde bedankt sich.
  15. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.310
    18310
    Eigentlich doch. :)
    Danke, dass du alles gegeben hast und schade, dass die Musik nicht deine ist.
    LG Teestunde
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  16. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    974
    974
    Das ist eher ein Text für eine weibliche Person, da er absolut nicht neutral geschrieben wurde.
    " und frischer Wind in meinem Haar", singt keiner mit einer Glatze, das wäre albern.
    Oder die Worte "verlaufene Schminke", ist meiner Meinung nach nicht wirklich "männlich", ohne damit diskriminieren zu wollen.
    Das schränkt das Ganze unnötig ein, oder? Ich bin eher für ungeschlechtliche Texte, oder wirklich auf m/w zugeschnitten.
    Könnte man natürlich hinbiegen und von "ihr" singen.
    Die musikalische Umsetzung von sanoor wäre auch nicht so ganz mein Geschmack.

    Bei der Zeile "Dein Hang zum Drama nützt dir nichts mehr.", muss es glaube ich "nutzt" heißen, bin mir aber nicht sicher.
     
    Teestunde bedankt sich.
  17. SoulFrontier

    SoulFrontier Themenersteller The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.136
    26136
    Ich hatte ein weibliches LI im Kopf als ich den Text anging, soweit richtig. Deshalb auch die Stelle mit dem Wind im Haar.

    Nun ist aber inzwischen meine Version Schnee von gestern und damit ist es obsolet.
     
    Teestunde bedankt sich.
  18. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    Mir gefällt das ziemlich gut.
    Ich steh da bewundernd davor, weil ich keine Ahnung hab wie so Synthiesound geht und fasziniert bin, wie sauber das klingt.
    Der Unterschied zwischen gut und richtig gut bei solcher Musik ist für mich, ob der Sound noch klingt nach Alleinunterhalter und Midi oder schon voll nach Pop und Bombast.
    Ich hab nicht wirklich Ahnung vom Sound, aber kann es sein, dass hier eine noch professionellere Produktion mehr Schmackes im Low End Bereich hätte?
    Irgendwie vermisse ich da was, auch deswegen weil der Gesang so hoch und weich ist.
    Die immer wiederholte Anfangszeile vom Refrain schreit für mich danach, dass man da gesanglich noch mehr draus macht, einen Chor hinterlegt oder die Zeilen im Wechsel noch mehr wie Frage und Antwort wirken lässt.
     
    rho und Teestunde bedanken sich.
  19. mWermut

    mWermut

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    2.824
    2824
    ..mir gefällt die Komposition sehr gut..vor allem Chorus (richtig toll), Zwischenspiel (crazy, wie Gitarren im Rückwärts-Sound) und Bridge (‚will mich erinnern..‘)..

    ..ich denk, da bist du etwas voreilig, das würde auch in deinem Style funktionieren..das PetShopBoys-artige ist mir (auch?) etwas anstrengend, aber dahinter seh ich eine echt gute Vertonung.

    Viele Grüße, m
     
    rho und Andaraginga bedanken sich.
  20. rho

    rho

    Registriert seit:
    07.02.09
    Punkte:
    3.279
    3279
    Es ist mal wieder Zeit, vom Rande des Spielfeldes den Sanoor-Fan-Wimpel zu schwenken. Mein Applaus gilt natürlich allen Beteiligten, aber die Skizze haut mich mal wieder aus den Socken.
     
    mWermut und Teestunde bedanken sich.