Information ausblenden

ms mit bändchen?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von bassdivad, 06.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bassdivad

    bassdivad Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.12
    Punkte:
    9
    9
    Hallo,
    was haltet ihr davon ein Bändchenmikro (acht) für Ms mikrofonierung zu benutzen?
    Sind Bändchen überhaupt geeignet, auch wegen des zurück genommen oberen Frequensbereichs?
    Ist bspw. ein Coles 4038 geeignet hierfür?
    oder besser ein Royer Labs R101?
    danke und Grüße, d
     
    bassdivad, 06.10.12
    #1
  2. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    Probier es doch einfach aus und wenns gefällt? warum nicht experimentieren.
     
    philldodge, 06.10.12
    #2
  3. bassdivad

    bassdivad Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.12
    Punkte:
    9
    9
    na weil ich noch keins habe aber auf der suche nach nem mikro mit achter charakteristk bin.
    hat wer nen tip?
    danke und grüße, david
     
    bassdivad, 06.10.12
    #3
  4. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    RB-500

    Großartiges Teil!


    Das MXL R144 gefällt mir persönlich allerdings noch besser.
    Damit mach ich auch gerade aktuell eine Albumproduktion.
     
    Ari, 06.10.12
    #4
  5. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Baendchen sind sogar theoretischerweise besser fuer ms geeignet als kondensator mikrofone [​IMG]
     
    m4d3raIn, 07.10.12
    #5
  6. bassdivad

    bassdivad Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.12
    Punkte:
    9
    9
    guten morgen, vielen dank für die antworten. sind den alle bänchen gut geeignet?
    auch das coles 4038?
    hatte mal gehört das die signal von vorne und hinten durchaus unterschiedlich sein könnten was dem
    m/s prinzip sicherlich nicht entspricht, oder?
    schönen sonntag, d
     
    bassdivad, 07.10.12
    #6
  7. Adebar

    Adebar

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    1.695
    1695
    Warum?


    Bändchen sind sehr gut geeignet. Wichtig ist nur eine gute Symmetrie und möglichst frequenzunabhängige Richtcharakteristik. Das können Bändchen sehr gut leisten (wenn auch nicht alle).

    Bändchen müssen auch nicht zurückgenommene Höhen haben, wie das bei manchen der Fall. Im Gegenteil lösen gute Bändchen oben sehr gut auf, ohne zu scharf zu werden. Das geht mit guten Kondensatorkapseln aber auch.
     
    Adebar, 09.10.12
    #7
  8. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Die Auflösung hat doch nichts mit den oberen Grenzfrequenzen zu tun. Da fallen sie nämlich ALLE ab. Was sie darunter machen, das ist sehr detailliert, das stimmt. Trotzdem hat das eine ja nichts mit dem anderen zu tun.
     
    Ari, 09.10.12
    #8
  9. bassdivad

    bassdivad Themenersteller

    Registriert seit:
    02.01.12
    Punkte:
    9
    9
    "Bändchen sind sehr gut geeignet. Wichtig ist nur eine gute Symmetrie und möglichst frequenzunabhängige Richtcharakteristik. Das können Bändchen sehr gut leisten (wenn auch nicht alle)."
    vielen dank noch mal, aber welche können das gut leisten, vor allem die gute Symmertrie.
    Habe gelesen das Royermikro klingt verschieden klingen je nachdem welche Seite besprochen wird.
    Ist das Coles besser geeignet?
    Grüße, d
     
    bassdivad, 09.10.12
    #9
  10. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    genau, viele royer klingen auf der einen seite heller, oder halten da mehr SPL aus... aber die haben genauso micros die sich für stereo-applikationen eignen, allen voran natürlich das stereomikrofon SF12 mit dem du praktisch MS und Blumlein in einem hast.

    ein sehr günstiger einstieg sind die cascade fathead 2... die gibts inkl blumlein-schiene schon um unter 500 euro das paar. zwar teurer als die billigen thomann-teile usw. dafür musst du dich nicht mit schlechter qualitätskontrolle usw. rumärgern.

    wenn du ein bändchen mit nem kondensator paarst musst du vermutlich VOR der stereodekodierung mit dem eq die beiden mikros angleichen, ansonsten wirds durch den geringeren höhenanteil im seitensignal eher mittiger klingen selbst bei hohem S-Pegel.
     
    DaVogi, 09.10.12
    #10
  11. Adebar

    Adebar

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    1.695
    1695
    Da habe ich in der Formulierung einen Gedanken übersprungen.

    Auch wenn die Bändchen im Frequenzgang oben abfallen, hat man aufgrund der guten zeitlichen Auflösung selten das Gefühl, es würden Höhen fehlen.
     
    Adebar, 09.10.12
    #11
  12. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    @Adebar, räumliche und zeitliche Auflösung von Mikrofonen ? Was verstehst Du darunter ? Meinst Du "Abbildung"? Wobei ich das gerade im Kopf auch nicht verstehen kann, warum Du da Raum und Zeit auseinander dividierst. Google ergibt nur Treffer aus dem Medizinischen Bereich.
     
    zehnvorsechs, 09.10.12
    #12
  13. Adebar

    Adebar

    Registriert seit:
    25.08.09
    Punkte:
    1.695
    1695
    Von räumlicher Auflösung war nicht die Rede, nur von zeitlicher.

    Ein dynamisches Tauchspul-Mikrofon hat Prinzipbedingt durch die höhere Masse des schwingenden Systems mit seinen trägen Einschwingvorgängen im Vergleich zu Bändchen und Elektrostaten eine geringere zeitliche Auflösung.

    Bändchen und Kondensatormikrofone haben schnellere Einschwingvorgänge, können Impulsen und kleinsten Druckschwnakungen leichter folgen - lösen feiner auf ( in der zeitlichen Ebene).
     
    Adebar, 09.10.12
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.