Information ausblenden

Mischpult für Gitarre, Bass und Mikro

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von SantaSphinx, 25.09.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SantaSphinx

    SantaSphinx Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.02
    Punkte:
    37
    37
    Hi,

    Ich weiß, da läuft grad nen Thread zum Thema Mischpult, aber ich denke, meine Fragen passen da net so gut dazu.

    Also, ich habe vor, mir die Soundkarte Hoontech DSP 24 Value Plus zu kaufen. Dazu bräuchte ich dann ein Mischpult. In das Mischpult möchte ich Gitarre, Bass, Mikrofon und eventuell Mikro für Schlagzeug reinlaufen lassen und das ganze dann vom Mischpult in die Soundkarte. Das Mischpult braucht also mindestens 4 Eingänge. Könnt ihr mir da eines empfehlen, was auch nicht so teuer ist und trotzdem ganz ok? Sollte für ein kleines Demo gut sein. Oder sollte man das ganz andes machen?

    Dann noch ne Frage zu Mikrofonen: Welches könnt ihr mir für Gesangsaufnahmen empfehlen? Sollte auch nicht super teuer sein und trotzdem ganz ok. Am besten wäre noch, wenn man damit auch nen bisschen Schlagzeugbeats abnehmen könnte. Kennt ihr da was brauchbares?

    Und da fällt mir noch ne Frage ein: Wenn ich so Musik auf den PC aufneheme und dann schneiden, mischen etc. will, wieviel RAM und wieviel GB Speicher auf der Festplatte brauch ich da?

    Hoffe mal, ihr könnt mir weiterhelfen, aber ihr kennt euch sicher gut aus :-D
     
    SantaSphinx, 25.09.02
    #1
  2. Stimpf

    Stimpf

    Registriert seit:
    05.05.02
    Punkte:
    233
    233
    Naja, eigentlich läuft zu allen deinen Fragen gerade ein Thema, denn du hast fast alle Fragen gestellt, die hier jemals gestellt wurden :-D :-D :-D !

    Um die Mischpult-Frage zu Klären, bräuchten wie noch ein paar infos.
    Mit wievielen Mikros willst du das Schlagzeug abnehmen? (ich meine herausgelesen zu haben, dass du da an ein einziges denkst. das geht in die Hose) Preisklasse?
    Was willst du alles gleichzeitig aufnehmen?
    Auch zum Mikro ein parr Infos, bitte. Welches Einsatzgebiet ist dir am wichtigsten. Was ist dein Preisrahmen? Bitte verlange nicht von mir, das mikropfon, dass super klingt, alles kann und nichts kostet zu präsentieren. Damit währe ich überfordert!
     
    Stimpf, 25.09.02
    #2
  3. SantaSphinx

    SantaSphinx Themenersteller

    Registriert seit:
    25.09.02
    Punkte:
    37
    37
    Aaaalso: ich weiß nicht genau, wie viele Mikros man braucht, um Schlagzeug abzunehmen. Aber sagen wir mal drei. Mit den Preisen kenn ich mich gar nich aus. Aber eher so um die 400-500 Mark rum, falls es da was brauchbares gibt.

    So, gleichzeitig aufnehmen will ich: Ich weiß nicht genau, wie du die Frage gemeint hast. Ich sags mal so: Ich will die Gitarre, den Bass, die (drei) Mikros für Schlagzeug und ein Mikro für Gesang ins Mischpult laufen lassen und dann vom Mischpult aus ein Kabel in die Soundkarte und so das Ganze auf den Compi aufnehmen, sodass dann ein Livedemo entsteht, wo ale Instrumente, Gesang etc. auf einer Spur liegen.

    So, zum Mikro: Am wichtigsten ist mir Gesang. Wenn es sich zusätzlich zur Instrumentenabnahme eignet, wäre cool, muss aber nicht sein. Hmm, was den Preis betrifft kenne ich mich auch nicht aus. Vielleicht 100-150 Mark.

    So, ich hoffe, du kannst mir mit diesen Daten jetzt weiterhelfen.
     
    SantaSphinx, 26.09.02
    #3
  4. Stimpf

    Stimpf

    Registriert seit:
    05.05.02
    Punkte:
    233
    233
    Wieviele man braucht hängt davon ab, welch qualität man erreichen will! Ich würde sagen für ein demo sind drei ok. Eines für die Basedrum eines für die Snare und eines als overhead. Wenn du ein bisschen suchst, kannst du mit denem Preis hinkommen. Den Prisvortei von sets kannst du ja leider nicht nutzen, weil du nur der brauchst.
    Gitarre und Bass: Ich dnke, du willst G+B über Kabel aufnehmen und nicht über Mikro. Schau mal nach, ob die amps einen Lineout (also ausgang mit linepegel) haben. Schalten sie die Box ab, wenn man den lineout benutzt? (Um das zu testen reicht es übrigens nicht, ein Kabel reinzustecken. Der Ausgang muss mit einem aktiven eingang verbunden sein. Also zB den Lineout mit dem input eines anderen verstärkers verbinden.) Falls die Box abschaltet: Habt ihr eine Pa ode Kopfhöreranlage die ihr bei der Aufnahme zum monitoring verwenden könntet?
    Als Pult würde euch das <a href=2http://www.behringer.com/02_products/prodindex_ub.cfm?id=UB1204&lang=ger">UB-1204 von Behringer</a> schon reichen.
    Beim Gesang fällt mir jetzt spontan nichts brauchbares ein. Das Billigste Großmenbranmikro, das ich kenne, kostet schon 99 Euro. Billiger sind nur dynamische aber das habt ihr ja wahrscheinlich eh schon.
     
    Stimpf, 26.09.02
    #4
  5. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    popsta, 26.09.02
    #5
  6. Stimpf

    Stimpf

    Registriert seit:
    05.05.02
    Punkte:
    233
    233
    Ich wusste nicht, dass man das b1 schon für 99 bekommen kann. Ich hatte eigentlich an das billigste von den t-bones bei Thomann gedacht. Nicht, dass ich das empfehlen würde. Es ist einfach nur das billigste.

    Nein, es ist nicht falsch, gitarren über kabel aufzunehmen ich habe nur nachgefragt, weil das bei der Anzahl der Mikrofonvorverstärker, die das Pult haben muss eine Rolle spielt
     
    Stimpf, 26.09.02
    #6
  7. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hallo zusammen,

    also ich kann dir ein gutes , natürlich in Preis/Leistungsverhältnis Micro
    empfelen, das ist neue von Samson S01 für 99,-- € , also ich hab in selber
    und muss ich sagen sehr gut für das Geld.

    Ciao roberto
     
    NULL, 26.09.02
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.