Information ausblenden

Mischpult Frage (kompliziert)

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von aremce, 11.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. aremce

    aremce Themenersteller

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    80
    80
    Hallo Mischpult Experten!

    Ich möchte mir ein Mischpult kaufen (hatte bis jetzt nur Mic+preamp+Sounkarte)
    Das Problem ist ich kann meine Stimme nicht über die Kopfhörer hören!
    Also BEAT laufen lassen und mich Hören geht nicht.

    Mein Mic geht in die Sounkarte (Terrratec Phase22) rein
    Der Sound komm jedoch aus der OnBoard Karte, da ich sonst nur Links oder Rechts etwas hören würde
    (die karte hat einen Links und Rechts Ausgang, meine Boxen jedoch nur ein Stereo Kabel)

    Also Wofür ich das Mischpult brauche:
    1.Soundausgabe über meine ?gute? karte (PHASE 22), aber Stereo SOUND (klar ne)
    1.1. Dabei will ich den Sound (z.b MUSIK die ich mir auf dem PC anhöre) Sowohl über meine PC Boxen, über meine Boxen (Passiv) meiner Anlage (die ich ans Mischpult schließen will) als auch über die Kopfhörer hören.
    Sollte Natürlich alles Parallel laufen und ?mute?bar sein (wenn das denn geht).

    2.
    Bei Aufnahmen möchte ich den Beat als auch meine Stimme über die Kopfhörer hören (Am besten so das ich die Lautstärke aller Komponenten jederzeit umstellen kann (auch muten) )

    3.
    Also
    Ich habe:
    T.bone SC450
    Mictube 100
    Terratec Phase22
    Die Computerboxen (siehe bild)
    Die Boxen der Anlage (passiv)

    Was ich mir noch kaufen muss:
    Mischpult
    Und gute Kopfhörer mit denen man einigermaßen abmischen kann
    Monitorboxen kann ich mir nicht leisten

    Also Tipps was für ein Mischpult und was für kopfhörer bräuchte ich auch noch!
    (ihr seht aber ich bin Schüler mein Budget ist klein, also nichts das aus dem Rahmen fällt bitte)


    Um das Ganze Mal Übersichtlich zu machen, habe ich eine kleine Skizze angefertigt:
    BILD



    So am besten wäre es wenn ihr es mit Paint irgendwie einzeichnen könntet
    Und ne Erleuterung dazu schreiben würdet

    Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe!
    Wenn ihr mir persönlich helfen wollt oderso
    Meine ICQ nummer: 261403017
     
    aremce, 11.03.06
    #1
  2. DeHammer

    DeHammer

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    ich fürchte, dass das mischpult was du in deiner zeichnung verwendet hast nicht genügent anschluss möglichkeiten bietet.

    wenn ich es richtigverstanden habe, dass du das mischpult nur brauchst um die einzehlnen spuren lauter und leise schalten zu können (das geht so ey nicht, da musse dann schon richtig kole für haben) und 2 lautsprecherysteme steuern zu können würde ich es so machen.

    ausgang der soundkarte mit so ein kabel an den verstärker deiner anlange von der anlage aus dan in deine passiv boxen. den kopfhörer dann in den kopfhörer ausgang und dann bleiben noch die pc lautsprecher.

    entweder du verzichtest drauf. hast ja deine anlagen boxen (hab ich auchso) odder du lötest dir da was zusammen:

    2 mal chinch auf 3.5 mm stereo buchse.
    das teil kannse dann an den recording ausgag denes verstärkers hängen un dann des pc system dranhängen. i.d.R. haben pc anlagen einen eigenden lautstärke regler. an verstärkern ist das selten der fall.

    um noch mal auf die spuren zurückzukommen, das wird so einfach nicht gehen. da musst du eine soundkarte mit diversen ausgängen haben wo du dann jeweils eine spur auf einen ausgang legen kannst. aber so was kostet einfach ne menge geld. Du hast bestimmt die möglichkeit in cubase die einzelnen spuren für´s monitoring zu steuern ;)

    zu den kopfhörern die du noch haben willst.
    geh einfach mal nit eine cd, mit einem lied, welches dir bekannt ist und du auch gut kennst in die muskhandel deines vertrauens und hör dir ein paar kopfhörer an. wenn du mit dem kopfhöresse ürn richtig mastern und msichen willst dann musst schon in der preisklaber 70 € schauen. wenn du aber nur mal abend was anhörern willst ohne die nachbarn aus dem bett zu schmeißen tuht es auch was billiges.
    hab mir heute für 6€ einen bei plus im angebot gekauft ;) nicht das beste aber für uns schüler um mal eben was zu hören reicht es vollkommen.

    hoffe geholfen zu haben
    dehammer
     
    DeHammer, 11.03.06
    #2
  3. aliazz

    aliazz

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    2.136
    2136
    löten?? :nonono:

    http://www.thomann.de/the_sssnake_yrk2060_prodinfo.html
     
    aliazz, 11.03.06
    #3
  4. DeHammer

    DeHammer

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    ahm ja löten, auf das kabel bin ich auch gestoßen, aber er brauch je keinen klinken stecker sonder neine buchse. also das klinken ende genau anderherum. so ein kabel hab ich noch nie gesehen ... lasse mich aber gerne eines besseren beleren

    dehammer
     
    DeHammer, 11.03.06
    #4
  5. Bender24

    Bender24

    Registriert seit:
    03.10.04
    Punkte:
    367
    367
    Such mal bei reichelt.de nach AVK 179

    Gruß Micha
     
    Bender24, 11.03.06
    #5
  6. aremce

    aremce Themenersteller

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    80
    80
    Also aus einem anderen Forum kam der Vorschlag:
    Hier

    und was meinst du mit spuren?
    ich möchte im Prinzip nur das ich das was ich aufm PC laufen lasse über 3 verschiedene "sachen"(2 boxensysteme+Kopfhörer)höre
    dabei sollte ich aber die lautstärke der einzelnen boxen regeln können

    und halt das ich stimme über kopfhörer höre
     
    aremce, 11.03.06
    #6
  7. DeHammer

    DeHammer

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    kann sein das ich das falsch verstanden habe.

    ich habe es so verstanden, dass du die signal (spuren) z.b gesang (rap?) beats oder simples ... einzelt auf dem sichpult hast und einzelt muten kannst. das geht so ohne weiteres nicht am mischpult.

    die möglichkeit die gepostet wurde ist eine möglichkeit ja, allerdings ist meiner ansichtnach ein mischpult ein bissle (overdress) für das ganze. bedanke, das du noch ein headphone und ein passendes headphone ampbrauchst. das wird so umgefähr bei 150€ anlaufen. und ich glaube die kleine beringer kosten auch um die 100 oschen. der klare vorteil beim mischpult ist, das du dirckt ein eq dabei hast. zum master ist das aber nur störent. es soll sich ja auf jeder beliebigen anlage gut anhören und nicht nur auf deiner mit nem eq dazwischen.

    mfg. dehammer
     
    DeHammer, 11.03.06
    #7
  8. DeHammer

    DeHammer

    Registriert seit:
    28.11.05
    Punkte:
    392
    392
    [​IMG]

    danke für den tip, hab ich noch nie gesehen.
    und für nur 50 cent, ist ja nen klasse preis.
     
    DeHammer, 11.03.06
    #8
  9. aremce

    aremce Themenersteller

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    80
    80
    Brauche ich wirklich noch ein Headphoneamp?
    geht doch auch ohne oder nicht?
    is doch im mischpult drinne

    und wieso meinst du sei ein mischpult overdressed?
    wie bitte soll ich das sonst regeln?

    ich habe jetzt den tipp bekommen den behringer amp zu verkaufen
    und mir das zu holen
    da soll die phantomspeisung und verstärkung besser sein:
    Hier

    (die kopfhörer werde ich mir aber nciht holen (viel zu teuer für mich))
     
    aremce, 12.03.06
    #9
  10. aremce

    aremce Themenersteller

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    80
    80
    aremce, 13.03.06
    #10
  11. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    4.035
    4035
    verstärkung meinetwegen, aber dass phantomspeisung mal besser und mal schnlechter is is mir neu :|

    mfg drai

    edit: das soundcraft isn top pult fürs homerecording
    siehe produktbewertung: http://homerecording.de/modules/jvrating/viewtopic.php?topic_id=539&cat_id=15
     
    Draiden, 13.03.06
    #11
  12. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    kann schon mal passieren, dass es eine firma nicht ernst nimmt mit den 48V und dann schwankt halt mal die phantomspeisung und empfindliche mikros quittieren das mit dienstverweigerung. ist mir aber bisher nicht mal bei meinem mx802 passiert, obwohl da nur gemessene 43,2V rausgekommen sind.

    lg
    flox
     
    floxe, 14.03.06
    #12
  13. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    4.035
    4035
    ja das stimmt floxe, ich meinte das aber qualitätsmäßig :)
    entweder n mikro funzt mit der vorhandenen phantomspeisung oder ebn nich...aber auf die qualität sollte das keinen einfluss haben
    oder?
    :D

    mfg drai
     
    Draiden, 14.03.06
    #13
  14. aremce

    aremce Themenersteller

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    80
    80
    Nicht lustig machen über mich! :x

    ihr wisst was ich meine :D
     
    aremce, 14.03.06
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.