Information ausblenden

MindPrint TRIO USB Audio Interface

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von BuDelicious, 05.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. BuDelicious

    BuDelicious Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    Moin,


    in der Beschreibung steht "Direct Monitoring ohne Latenz".....heißt das,ich kann Gesang usw aufnehmen und das Intrumental direkt mithören ohne Latenz?
    Dann spar ich mir praktisch die dumme verkabelung wie bei meinem alten M-Audio Audiophile, zu einem Mischpult,richtig!?!? HURRAAAAA!!;)

    Mir wurde gestern von einem netten HR MItglied das Mindprint empfohlen!Ist es vom Klang her wiklich so Top,wie es auch beschrieben wird?
    Was haltet ihr von dem Interface?
     
    BuDelicious, 05.12.08
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Blöde Zwischenfrage ;)
    Die Audiophile beherrscht doch auch Direct Monitoring!?
     
    kickback, 05.12.08
    #2
  3. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Prinizipiell heißt das das, ja. Du kannst deine Stimme trocken latenzfrei hören zum Playback beim Aufnehmen.

    Der TRIO ist n nettes Gerät und für Homerecording völlig in Ordnung, etwas unschön sind nur die Treiber, die doch beim ein oder anderen Mal Probleme machen können. Wenn er aber läuft macht er viel Spaß, der TRIO hat irgendwo noch einen eigenen "Vibe"...man spürt, dass der Entwickler (Grüße an Dirk) da Herzblut reingesteckt hat.
     
    bensummerfield, 05.12.08
    #3
  4. BuDelicious

    BuDelicious Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    Danke für die schnellen Antworten.......

    @Kickback......nein,das tut es nicht!man könnte über cubase mithören,ja!Aber nur mit einer unerwünschten Latenz!
    Wenn es das doch kann!?Muss ich mir glecih mal in den Arsch beißen! ;)

    Leider sieht das Teil etwas komisch aus!Aber das ist wohl unwichtig wenn der Sound do erbe ist!

    Gruß,

    Christian
     
    BuDelicious, 05.12.08
    #4
  5. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Von der M-Audio-Seite:

    [​IMG]


    Vielleicht einmal im Control Panel / SoundkartenMixer / etc... nachsehen?
     
    kickback, 05.12.08
    #5
  6. BuDelicious

    BuDelicious Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    BuDelicious, 05.12.08
    #6
  7. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Man muss hier wohl unterscheiden zwischen Software- und Hardware-Direct-Monitoring. Mit der Audiophile kann man über den Monitoring-Button in Cubase mithören, wie erwähnt aber nur mit einer (je nach Buffergrösse) kleineren oder grösseren Latenz.

    Beim Trio geht das auf Hardware-Basis. Das Signal wird also vor dem Wandler abgegriffen und auf die Monitoring-Schiene gepackt. Schön daran: Man kann ein externes Effektgerät (zB einen Hall) einschleifen und den mithören, ohne in auf der Aufnahme drauf zu haben. Zudem kann man das Signal vor der Aufnahme komprimieren, hört sich also schon komprimiert im Kopfhörer - wenn man das denn wünscht.

    Ich bin mit meinem Trio zufrieden. Mit USB-Interfaces wirst du wohl - aus meiner Erfahrung - keine so tiefen, knackfreien Latenzen erzielen wie mit einer PCI-Karte. Das ist aber nur dann wichtig, wenn du viel mit VSTis arbeitest und soll nicht heissen, dass man mit dem Trio nicht arbeiten kann. Der Latenzkram ist ja zusätzlich auch noch abhängig von der Rechnergeschwindigkeit.

    Wie gesagt, ich bin zufrieden. Eine hübsche All-in-one-Lösung mit vielen Anschluss- und Routingmöglichkeiten und einem für mich als Laien völlig ausreichendem Sound.

    Edit: Ja gut, vielleicht gehts doch mit der Audiophile. Ist aber wohl ohne Mischpult etwas umständlich?
    Edit 2: Kein Plan mehr :D
     
    mad, 05.12.08
    #7
  8. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Äh, .. ja
    Missverständnis - ich bin schon ruhig :D
     
    kickback, 05.12.08
    #8
  9. BuDelicious

    BuDelicious Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337

    @Mad

    Was meinst du mit knackfreien Latenzen?Und die Latenzen bekomm ich auch nicht so heruntergeschraubt wie mit PCI-Karten?

    Klar möchte ich mit Midikeyboard die VST einspielen,aber ich denke dass ich mit meinem neuen Rechner plus dem Trio kaum spürbare Latenzen hinbekommen,oder!

    Schönen Gruß,

    Christian
     
    BuDelicious, 05.12.08
    #9
  10. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.306
    6306
    Trio ist toll!
    Benutze sie zwar nicht als Soundkarte sondern zum Laustärkeregeln der Boxen und um mal etwas in Mono abzuhören. Ach ja und wenn ich mal Gesang aufnehme, dann schleif ich dass Signal da durch zu meiner RME Karte. Besonders klasse ist auch dass man zwei Kopfhörerausgänge hat und mal sogar mittels Talkback zwischen diesen beiden Kopfhörern kommunizieren kann. Echt tolles Teil, besonders zu dem Preis!
     
    adl, 05.12.08
    #10
  11. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.544
    14544
    Ich hab auch ein Trio. Das Geile daran ist, dass ich hier auch ein echtes Studiopult (Yamaha 02r) zu stehen habe, aber das Trio mittlerweile viel lieber benutze. Das is einfach so schön kompakt und man hat alles sofort mit nem eigenen Regler vor sich ohne erst suchen zu müssen.

    Praktisch ist auch der Mono-Knopf, die 3 Lautsprecheranschlüsse und die 2 Kopfhöreranschlüsse...das Talkback brauch ich allerdings sogut wie gar nich (hab ja keine Gesangskabine^^).

    Für Bass find ich den eingebauten Kompressor auch geil - Klang is auch gut. Low-Cut is vorhanden und 48Volt für Kondensatormics. Was will man mehr?
     
    Instrumentenfreak, 05.12.08
    #11
  12. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    latenz ist mit dem trio völlig im akzeptablen bereich. drei ms eingang, vier ms ausgang, das hört man nicht! und spüren tut mans auch nicht.
     
    Alberto, 05.12.08
    #12
  13. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Achtung: meines Wissens nach hat das Trio USB KEIN MidiInterface,
    Du benötigst also etwas zusätzliches u bei USB Midi kommt da schon
    mal einiges zusammen !

    Die von alberto erwähnte Audio-Ausgangslatenz ( die diesbzgl für Dich
    interessant wäre ) von 4 ms halt ich für aussergewöhnlich gering. Ich kann
    mich erinnern, dass einige User hier *WEIT* höhere Latenzen (> 15ms )
    mit dem Trio USB hatten ...

    Trotzdem bin ich der Meinung, dass man einen Trio immer brauchen kann.

    lg
    Andi
     
    anthe, 05.12.08
    #13
  14. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    ja wenn du ne alte gurke von pc hinters trio hängst hast du natürlich höhere latenzen. ich habe n mittelalten intel dualcore... und da der gute boody sich n quad kaufen wird, wird die latenz da sicherlich nicht größer ausfallen ;)
     
    Alberto, 06.12.08
    #14
  15. BuDelicious

    BuDelicious Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    @Alberto

    der Digga weiß bescheid ;) !!!!

    Ich lieg ischon n der Bucht auf der Lauer und hab ein Trio im Fokus!Mal schaun ob ichs günstig bekomm!

    Danke für eure Tipps und Kommentare,

    Schönen Gruß an alle,

    Christian
     
    BuDelicious, 06.12.08
    #15
  16. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    btw. jetzt noch n normalen quad kaufen?

    jetzt sind die i7 draussen,
    anfang des jahres kommen 8 cores und im sommer 16cores,
    für den hausgebrauch!

    also ich werde noch ne weile am lappi hocken
     
    jamincurl, 06.12.08
    #16
  17. BuDelicious

    BuDelicious Themenersteller

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    ja......aber alles über 4 Kerne ist doch Blödsinn und die Leistungssteigerung ist doch gering,oder?!Wenn ich von einem auf zwei upgrade, hab ich 80%,von zwei auf vier sind es nur noch 20% mehr Leistung bei gleichen Ghz versteht sich!
    Was sind denn die i7???muss ich mal googlen!

    Gruß,

    Christian
     
    BuDelicious, 06.12.08
    #17
  18. Alberto

    Alberto

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    550
    550
    hier gibts was zum i7

    die argumente von jamincurl sind nicht ganz von der hand zu weisen.. ich würde glaube ich auch noch warten, wenn ich in der glücklichen lage wäre mir n neuen pc kaufen zu können ;)

    grüße
     
    Alberto, 07.12.08
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.