Information ausblenden

Mikrofone für Instrumentenabnahme mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von EverStoned261, 22.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. EverStoned261

    EverStoned261 Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    114
    114
    Hallo zusammen!

    ich möchte mich persönlich weiterentwickeln und daher lernen wie man instrumente ordentlich aufnimmt. ich arbeite hobbymässig seit 6 jahren bei einer band als roadie und kenne mich daher schon etwas aus mit dem aufbau ,anschlusstechniken & mikrofonierung für z.b. schlagzeug, gitarre etc...ich denke mal im studio ist das nicht viel anders als auf der bühne.

    ich produzier hobbymässig seit fast 10 jahren musik, aber leider meistens halt nur mit nem synthesizer oder vst's. habe schon ein paar sachen mit dem gitarrist der band gemacht, aber alles leider bei ihm im studio. beim abmischen gebe ich mir immer viel mühe. lese mir auch viele bücher über Mixing, Recording , etc durch um mich weiterzuentwickeln. da meine mischungen in den letzten 2 jahre erheblich besser geworden sind und der frust sich in spass umgewandelt hat, möchte ich jetzt lernen bands abzunehmen um auch andere musikrichtungen abmischen zu können.


    Ein dicker dank geht hier nochmal an wolfgang, der mich mit seiner mischaktion etwas angefixt hat, denn es hat ne menge spass gemacht.

    Meine frage ist deshalb...

    Was könnt ihr mir für Mikrofone mit einem guten Preisleistungsverhältnis empfehlen? Für z.B. Schlagzeug (Bass , Snare,Toms, Hats), Gitarre (A und E), usw...?

    ich wär euch sehr dankbar für ein paar tips
     
  2. thephantom

    thephantom Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    21.08.06
    Punkte:
    2.471
    2471
    Sehr gut und für den Preis sehr annehmbar finde ich persönlich:

    - Beyerdynamic M201TG (Superniere, dynamisch - HiHat und alles sonst :p)
    - Rode NT5 (Kleinmembraner-Kondensator - Overhead, Git., u.U. Gesang)
    - Beyerdynamic Opus 82 (Kondensator -Toms, u.U. Snare)
    - Sennheiser e903 (leider nur noch bei ebay und Co., dynamisch - Snare, Amps)
    - AKG C3000S (bei dem aktuellen Preis finde ich es sehr gut; Kondensator; Großmembran - Stimmen, Overhead)

    Das wären nun spontane Kandidaten von mir.
    Weiß aber ja auch nicht, was du als "günstig" empfindest... Aber wenn es um das reine Preis-Leistungsverhältnis geht: Die finde ich gut.
     
  3. reinhardh

    reinhardh

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    164
    164
    als zusätzliche Anmerkung zu thephantom

    -Shure SM57 und SM58 (Snare, Toms, Guit Amp)
    -Rode NT5 (OH Drums, Guit, HiHat)
    -Sennheiser MD421 (Toms)
    - AKG D112 (BassDrum, Bass Amp)


    Das wären so meine Preis/Leistungs favoriten
     
  4. EverStoned261

    EverStoned261 Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    114
    114
    vielen dank schonmal

    ich hab zuhause en brauner phanthera und en rode nt-1000, welche ich halt bis jetzt nur für gesang benutzt hab.

    wegen dem preisleistungsverhältnis...ich möchte damit schon ordentliche aufnahmen machen können. klar hängt es auch davon ab wo man die mikrofone positioniert und wie die raumakustik ist, aber ich bin bereit viel auszuprobieren (ich werde einen raum extra dafür um bzw. aufbauen). mein budget beträgt ca. 2500€ vielleicht noch etwas mehr (für alles).
     
  5. BaRo

    BaRo

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    1.412
    1412
    Gute bezahlbare Mikrofone:

    SM 57 Snare/Git.-Amp
    SM 58 Tom/HiHat/Drums
    E606 Snare/Drums
    BEYERDYNAMIC MCE 530 Overhead
    AKG D 112/ t.bone BD300 Bass Drum/Bassamp

    Diese Mikros solltest du alle kennen, als Roadie. Sind alle in einem bezahlbaren Rahmen von unter € 200,-

    Gruss Hartmut
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.