Information ausblenden

Mikrofon - Euer Arbeitstier?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von mr_saz, 05.08.20.

  1. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    13.678
    13678
    Das meine ich damit wenn ich von der obligatorischen Nachbearbeitung rede. Mich hat einst diese Info überrascht, aber es zeigt, dass man nicht etliche 1000ende in Hand nehmen muß um ein gescheites Mic zu bekommen. Natürlich sind die anderen genannten Tools (Neve/Urei) teuer, aber die Softfraktion bedient sich ihrer Simulationen und kann nah dran kommen, wenn sie denn ihr Handwerk versteht.
    So wie ich den Bruce verstanden hab mochte MJ dieses Mic und angesichts seines Nonstopgehample im Aufnahmeraum (Moonwalk, drehen, Fingerschnippen, Vor- und Zurück etc) macht dieses Mic auch Sinn.
    Mich würden mal die Rohaufnahmen intressieren vom SM7 und dem U47. Bin sicher man findet bis zum erbrechen allerlei Störgeräusche bedingt durch seinen Zappeldrang. Egal, tolle Aufnahmen und beweist, dass man kein 3k Mic braucht um was gutes abzuliefern, was dennoch derlei Mics nicht hinfällig macht.
    Somit finde ich es bei Empfehlung eines neuen Mics auch angebracht nach den bisherigen Endergebnissen zu fragen, denn wie gesagt kommt es mir vor, dass zuviele den Mangel an Nachbearbeitungsskills mit einem neuen Mic zu kompensieren versuchen.
     
    Loftone, 09.08.20
    #61
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.249
    17249
    Vor den Nachbereitungsskills kommt erst mal die Fähigkeit, das richtige Mikrofon zu wählen, das richtig zu plazieren und auch ein*e Künstler*in, die damit umzugehen weiß. Ein talentierter MJ zusammen mit Bruce Swedien, bekommt da schon eine sehr gute Aufnahme hin. Ähnliches gilt für Al Schmitt. Hör Dir mal "On the Beach" von Neil Young auf Vinyl an. Besser geht das nicht und diese Aufnahme ist vor dem digitalen Zauber gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.20
    Astronautenkost, 09.08.20
    #62
    Loftone bedankt sich.
  3. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.107
    12107
    M160 ribbon guitars
    At4060a vocals
    M88tg Falls man den Sound des m160 als Dynamik braucht. Haben ähnliche klang Farbe und passen deshalb besonders gut zusammen.
     
    flipnaut, 09.08.20
    #63
  4. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.053
    12053
    Super, genau das ist der Punkt - du sagst es.
    Ich habe damals bei meinem Test die Mikros in damals grottigem Raum (boxy, niedrige Decke) sehr nah besungen.
    Heißt also auch für dich @pitto, dass es als weiteres Mikro bei dir zuhause wahrscheinlich nicht überzeugen würde, weil ihr nicht so weit weg gehen könntet. Ich denke, das gibt der Raum dann vielleicht doch nicht her.
    Guter Hinweis @whitealbum :right:
     
    Kassette, 09.08.20
    #64
    whitealbum und pitto bedanken sich.
  5. FraRa

    FraRa

    Registriert seit:
    06.10.09
    Punkte:
    1.846
    1846
    Letztes Jahr hatte ich mir über ebay das Sennheiser MD 421 besorgt, das ich aus alten Tontechnikertagen als unverwüstliches Multitalent in Erinnerung hatte. Und das ist es bis heute: wird mit größten Lautstärken fertig, hat einen undefinierbar weichen Sound bei Sprachaufnahmen und nimmt als Nahsprechmikro viel überflüssigen Raum weg.
     
    FraRa, 10.08.20
    #65
    MountainKing bedankt sich.
  6. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    1.047
    1047
    Ups, das hatte ich bisher so nicht auf dem Schirm und ich hätte jetzt eher erwartet, das MJ ein 100% Profi war, der zwischen Tanz, Show und Gesangsperformance unterschied und bedingt durch seinen Erziehungsdrill immmer top ablieferte - war er auch ein Gesangszappelphilipp ?
     
    RudeRudi, 10.08.20
    #66
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.376
    27376
    Das was man in YT von MJ aus dem Studio sieht (C12, U47, M149 und Co.), da hat er natürlich kontrolliert gesungen, und die Bewegungen sind ebenso kontrolliert genug, soweit, dass es die Gesangsperformance utnerstützt.



    btw, wie Barry Gibb seine Linien auf den Punkt nailed (von der Intonation her) ist Wahnsinn...



    Es kann natürlich sein, dass es bei den sehr rhythmischen Lead Vocals Billie Jean und Co. das anders war.
    Und hier gilt aber, alles was die Performance unterstützt, wird gemacht.

    Bewegungssänger sind u.a. auch Bono oder auch Björk, wobei sie trotzdem auch mal relativ ruhig stehen kann ;)



    btw, so freut man sich, wenn die Strings mal so richtig klingen :)
    und mit ein paar hervorragenden Studioeinblicken bei den Aufnahmen zum Jahrzehntwerk "Homogenic"
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.20
    whitealbum, 10.08.20
    #67
    markrec und Astronautenkost bedanken sich.
  8. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    5.439
    5439
    :smil65::smil65::smil65:
     
    moon-dog, 10.08.20
    #68
  9. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.376
    27376
    So ist es :)

    Die durchweg vertikalen Gesangsmelodien sind atemberaubend bei Björk, auch hier bei State Of emergency .
    Die Leidenschaft, die Kreativität und auch das Juvenile in Ihrer Art, ist einfach vollkommen außergewöhnlich!

    Auch wenn OT:
    Das ist ein Top-Live Event mit Ihr:


    Das berührt einen quasi schlafwandlerisch, Hammer!
    Am Ende, frenetischer Applaus, Thank you und ein Knicks ;)

    Am Rande, das ist eigentlich kaum richtig singbar, die vertikalen Gesangsmelodien sind eine Herausforderung.
    Und was ich toll finde, auf Post und auch auf Homogenic wurde nix mit Autotune gemacht, man hat die Performance so belassen, auch wenn das eine oder andere 1/8 vorbei ist.
    Was zählt ist die Performance. Chapeau!
     
    whitealbum, 10.08.20
    #69
    Flapman bedankt sich.
  10. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.880
    3880
    Auch wenn es jetzt eigentlich doch etwas ins Offtopic abdriftet......Sia hat das mit dem Mikroabständen und vertikalen hin her auch echt gut drauf:
     
    Ran, 11.08.20
    #70
    Flapman bedankt sich.
  11. mr_saz

    mr_saz Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.06
    Punkte:
    116
    116
    Hallo ihr Lieben,

    zunächst mal vielen Dank an jeden Einzelnen, der sich an diesem Beitrag beteiligt hat! Nun habe ich 4 Spuren mit jeweils einem anderen Mikrofon. Keine Effekte oder Plugins, nur ein 80Hz Hochpass-Filter bei jeder Spur. Die Mikrofon-Marken möchte ich noch nicht verraten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung zu der jeweiligen Aufnahme mitteilen könntet und für welches Mikrofon ihr euch weshalb entscheiden würdet. Vielen Dank im Voraus!

    Hier die Dateien:

    https://wetransfer.com/downloads/45...5c5cea0803b94647f3c251a220200812185948/4f9b87
     
    mr_saz, 12.08.20
    #71
    Rajmund bedankt sich.
  12. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    463
    463
    @mr_saz De Thread starter
    Woher kommst Du denn? Wenn Du irgendwo aus dem Südwesten, bist kannst Du gerne mal zu einem Kaffee vorbeikommen und verschiedene “Arbeitstiere” anhören (https://the-quiet-music.company/page-13/, allerdings fehlen noch ein paar auf der Seite). Neu ist bei uns gerade das Austrian Audio 818 dazugekommen.... auch echt nicht verkehrt
     
    mruebsam, 14.08.20
    #72
    mr_saz bedankt sich.
  13. mr_saz

    mr_saz Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.06
    Punkte:
    116
    116
    Vielen Dank für das Angebot, hätte sogar sehr gerne angenommen, wären es nicht 600 km bis zu Dir. :)
     
    mr_saz, 14.08.20
    #73
  14. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    463
    463
    Schade... wenn Du mal Richtung Süden fährst, kannst Du gerne einen Zwischenstopp einlegen;-)
     
    mruebsam, 14.08.20
    #74
    mr_saz bedankt sich.
  15. vanielik

    vanielik

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    922
    922
    Gibt so viele gute Mikrofone!
    Ein AT 4050 wäre für dich bestimmt ein gutes upgrade zu deinem AT 2035.

    Neumann TLM 107 ist zur Zeit ein Lieblingsmikrofon von mir.
    Sehr neutral, sehr schöne Auflösung in den Höhen, sehr flexibel. Kann man wirklich für alles verwenden.
    Sehr schön für Stimmen, geht aber genauso gut für Gitarre, Percussion oder sogar an ner Kickdrum
    (Grenzschalldruckpegel Vordämpfung -12 dB: 153 dB)
    Für Stimmen finde ich es deutlich natürlicher und besser als ein ein U87 - das bei manchen Stimmen einfach zu mittig/ nölig klingt.
     
    vanielik, 17.08.20
    #75