METAL CONTEST - Das Voting


RawberrY
RawberrY
Individualist
Registriert
03.01.07
Beiträge
1.874
Reaktionen
1.013
Punkte
5.044
Da magst du vielleicht nicht Unrecht haben. Manchmal saß ich wochenlang an einer Idee, bis es was knorkes geworden ist.
Doch ist es manchmal so, dass wenn man sich extra Zeit frei macht und etwas aufnehmen will, die Ideen nicht so wirklich wollen.
Unter der Dusche oder morgens auf dem Weg zur Arbeit kommen dann manchmal Ideen. Die summt man dann ins Diktiergerät des Handys.

Das ist aber auch gefährlich, denn gar nicht so selten fragt man sich dann, was für einen Schwachsinn man da eigentlich reingesummt hat...
Noch gefährlicher wird es dann, wenn man per Bluetooth etwas auf einer Party in die Anlage streamt und diese Aufnahmen irgendwie vom Fernmelder in die Playlist genommen bekommt. Naja, lustig war es jedenfalls. Für die anderen.
 
kerninger
kerninger
Flötenspieler
Registriert
16.09.20
Beiträge
769
Reaktionen
619
Punkte
2.688
Ey Alter, wo is mein Contest?!

Ich habe mir geschworen, jetzt bleibe ich dran und was ist - ein Monat rum und die Gitarre nicht angefasst... kennt Ihr das? Aber schon wieder starten wäre vielleicht etwas übertrieben...? Oder?! Hm. ;-)

Die Gitarre habe ich angefasst, allerdings endet das zur Zeit meist in Fingerübungen oder Soundgeschraube wegen Optionitis. :rolleyes:
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.614
Reaktionen
4.718
Punkte
21.938
Doch ist es manchmal so, dass wenn man sich extra Zeit frei macht und etwas aufnehmen will, die Ideen nicht so wirklich wollen.
Das Sich-trotzdem-Hinhocken und arbeiten, wenn auch vermeintlich ohne Ertrag, ist meiner Ansicht nach immer hilfreich, langfristig. Und wenn es nur die Götter wohlgesonnen macht.
 
RawberrY
RawberrY
Individualist
Registriert
03.01.07
Beiträge
1.874
Reaktionen
1.013
Punkte
5.044
Das ist wahr, auch wenn es manchmal die Frustration fördert. Hätte ich mich gestern Abend nicht hingesetzt, wäre mir wahrscheinlich eine zielführende Idee heute Morgen verwehrt geblieben.
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
21.405
Reaktionen
16.670
Ort
Frankfurt
Punkte
71.687
Was mir oft hilft - den EZ Drummer anwerfen und einfach zu einem Loop jammen. Eigentlich springt immer ne Idee dabei raus.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.614
Reaktionen
4.718
Punkte
21.938
EZ Drummer anwerfen und einfach zu einem Loop jammen.
Welche Drum MIDIs?

Ich habe diese derzeit:

EZ MIDI.JPG
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
21.405
Reaktionen
16.670
Ort
Frankfurt
Punkte
71.687
Naja, worauf man gerade Bock hat. Bei Soul Grooves würde ich wohl den Bass schnappen.
 
RawberrY
RawberrY
Individualist
Registriert
03.01.07
Beiträge
1.874
Reaktionen
1.013
Punkte
5.044
Ich habe alle Ugritone Midis. Die haben mir, gerade im Black Bereich, immer die meiste Inspiration gegeben. Die Toontrack Midis finde ich, bis auf ganz wenig nutzbare, für meine Musik total ungeeignet. Darauf habe ich nur Mist zusammenbekommen.
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
21.405
Reaktionen
16.670
Ort
Frankfurt
Punkte
71.687
Ich habe alle Ugritone Midis. Die haben mir, gerade im Black Bereich, immer die meiste Inspiration gegeben. Die Toontrack Midis finde ich, bis auf ganz wenig nutzbare, für meine Musik total ungeeignet. Darauf habe ich nur Mist zusammenbekommen.

Die EZ Grooves finde ich häufig zu überladen. Habe mir auch jüngst die Ugri Midis 2017-2019 gegönnt. Da gibts schön 4-8 Takte straight forward und die Fills kann man sich reinschnibbeln.

Was krampfig werden kann, ist EZ und Ugly mischen und die Velocities nicht matchen.
 
schoeni
schoeni
Außensaiter
Registriert
20.12.10
Beiträge
2.937
Reaktionen
1.588
Punkte
9.382
Ich habe alle Ugritone Midis. Die haben mir, gerade im Black Bereich, immer die meiste Inspiration gegeben. Die Toontrack Midis finde ich, bis auf ganz wenig nutzbare, für meine Musik total ungeeignet. Darauf habe ich nur Mist zusammenbekommen.

Die EZ Grooves finde ich häufig zu überladen. Habe mir auch jüngst die Ugri Midis 2017-2019 gegönnt. Da gibts schön 4-8 Takte straight forward und die Fills kann man sich reinschnibbeln.

Was krampfig werden kann, ist EZ und Ugly mischen und die Velocities nicht matchen.

Für sowas hab ich mir in Cubase ein paar kleine Logical Presets geschrieben, die mir dann z.B. alle Snareschläge in der Range von x bis y Velocity auf eine einigermaßen einheitliche Velocity (+/- 5) bringen. Sehr praktisch wenn man Parts selber programmiert und stumpf immer den gleichen Anschlag hat und diese Parts dann mit unterschiedlichen MIDI Librarys mischt. So kann man dann auch wunderbar alles ein bisschen einheitlich "humanzien" und schon klingt es angenehm organisch.
 
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
21.630
Reaktionen
11.059
Punkte
59.490
Für sowas hab ich mir in Cubase ein paar kleine Logical Presets geschrieben, die mir dann z.B. alle Snareschläge in der Range von x bis y Velocity auf eine einigermaßen einheitliche Velocity (+/- 5) bringen. Sehr praktisch wenn man Parts selber programmiert und stumpf immer den gleichen Anschlag hat und diese Parts dann mit unterschiedlichen MIDI Librarys mischt. So kann man dann auch wunderbar alles ein bisschen einheitlich "humanzien" und schon klingt es angenehm organisch.
dito

hab logical Presets für Bassdrum und Snare, je nach Tempo noch mal gesondert usw. macht es sehr einfach am Ende und man hat in allen Song fast identische Dynamiken der Drums
 

Ähnliche Themen

popnapp
Antworten
14
Aufrufe
236
popnapp
popnapp
muffy
Antworten
181
Aufrufe
4K
E
Lightshop
Antworten
502
Aufrufe
25K
Sascha Franck
Sascha Franck
muffy
Antworten
327
Aufrufe
13K
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben