Mesa Boogie Mark iic+

  • Ersteller painkiller
  • Erstellt am
Der_Christianse
Der_Christianse
Registriert
19.05.14
Beiträge
71
Reaktionen
79
Punkte
314
Ich finde auch, dass man da nicht soooo viel erwarten sollte. Meine Erwartungen wurde jedenfalls nicht erfüllt aber ich bin damals auch recht blauäugig gewesen und dachte, wenn ich mir jetzt nen Recto ins Haus hole, hab ich auf jeden Fall nen fetten Sound.
Wenn ich heutzutage noch nach nem Amp schielen würde und auch nen Batzen Geld ausgeben wollen, würd ich eher Richtung Driftwood schielen. Spielt nicht jeder, kommt aus good old Germany und hat die ein oder andere Spielerei die andere nicht haben. Neben den optischen Gimicks zum Beispiel den eingebauten Screamer, oder das Noisegate. Sowas mag ich. :smil451c7211b9e19:

Der Lasse übrigens auch:


Die Driftwoods sind eindeutig die besseren Rectifier/5150s
Hab selbst einen rumstehen und der Amp gewinnt einfach jedes Shootout gegen andere Amps im High Gain Bereich.

Die Mark IIC+ haben halt Kultstatus und werden deswegen leider viel zu teuer gehandelt für das, was die Dinger eigentlich leisten. Wobei ich zu nem modernen JP2C nicht nein sagen würde.
 
painkiller
painkiller
Akkord-Arbeiter
Registriert
27.11.08
Beiträge
688
Reaktionen
55
Ort
South germany
Punkte
1.047
Ja wie gesagt ich möchte nur mal gerne einen gespielt haben. Kaufen - nein , zu überteuert. Was ich auch gerne mal testen würde wäre ein JP2c oder ein Badlander. Aber leider hat Mesa extreme Lieferschwierigkeiten- Warum auch immer ? Schade eigentlich ..

Driftwood habe ich schon gespielt. Ist gut aber irgendwie ein One Trick Pony.
Aber vielleicht muss ich mir diesen nochmals gönnen.
 
FIXXXER
FIXXXER
Registriert
25.11.05
Beiträge
9.948
Reaktionen
708
Punkte
12.797
Wie alle Mesa Mark Amps muss man das Teil schon mit sehr extremen Settings fahren um da nen halbwegs tighten Sound raus zu bekommen.
Ich kenne ehrlich gesagt keinen anderen Amp der so EASY einen tighten Sound liefert,
Volume auf 7, Treble auf 7, Bass auf 0, Mids auf 0-3, Lead Drive auf 6-7, 5 Band EQ auf V, Presence 3-4 und dann brauchst noch ne Gitarre mit einem nicht zu mega High Output.

Aber OK, tight ist wieder rum ein Begriff den jeder wohl anders definiert :)

Hab mal kurz was mit meinem MK III (komplett auf IIC+ gemoddet) aufgenommen, ich finde das klingt nicht schlecht,
diesen perkussiven 3D Sound habe ich bisher mit keinem anderen Amp oder Plugin hinbekommen...

 

Ähnliche Themen

mjmueller
Antworten
8
Aufrufe
463
whitealbum
whitealbum
painkiller
Antworten
11
Aufrufe
616
painkiller
painkiller
painkiller
Antworten
6
Aufrufe
265
CFR
CFR
H
Antworten
0
Aufrufe
82
hiphopmuckemacher
H
painkiller
Antworten
6
Aufrufe
370
tylerhb
T

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben