Neue Röhren Mesa Boogie Dual Rectifier Solo Head

  • Ersteller schoeni
  • Erstellt am

schoeni
schoeni
Außensaiter
Registriert
20.12.10
Beiträge
2.941
Reaktionen
1.589
Punkte
9.390
Moinsen,

ich brauch einen neuen Satz, Röhren (Vor- und Endstufe). Hat jemand eine gute Empfehlung?
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.793
Reaktionen
7.623
Punkte
34.760
Ich habe bisher bei 3 verschiedenen Amps auf die Empfehlung von Tube-Town vertraut und jedes mal wurde der Klang des Amps spürbar verbessert:

 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
11.239
Reaktionen
9.590
Punkte
40.102
Ich habe bisher bei 3 verschiedenen Amps auf die Empfehlung von Tube-Town vertraut und jedes mal wurde der Klang des Amps spürbar verbessert:
Muss ich mir mal merken, falls ich mal was neu zu "beröhren" habe. Also nicht Tube-Town an sich, die kenne ich im Prinzip, sondern, dass man dort eine Empfehlung bzgl. der Röhren einholt.
 
schoeni
schoeni
Außensaiter
Registriert
20.12.10
Beiträge
2.941
Reaktionen
1.589
Punkte
9.390
Muss ich mir mal merken, falls ich mal was neu zu "beröhren" habe. Also nicht Tube-Town an sich, die kenne ich im Prinzip, sondern, dass man dort eine Empfehlung bzgl. der Röhren einholt.
Ja schönes System, danke dafür. Leider sind nur die Hälfte der Röhren die ich benötige gerade nicht lieferbar.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.013
Reaktionen
6.625
Punkte
34.939
Ich habe bisher bei 3 verschiedenen Amps auf die Empfehlung von Tube-Town vertraut und jedes mal wurde der Klang des Amps spürbar verbessert:

Hab auch gute Erfahrungen mit Tube-Town gemacht, meinen MkIV habe ich seinerzeit mal komplett nach deren Konfigurationen beröhrt, das war zwar nicht wie Tag und Nacht gegenüber vorher, aber zumindest ein deutlich wahrnehmbarer Schritt in die Richtung, die ich wollte (habe allerdings diverse Röhren zum Testen für die V1-Position rumliegen gehabt).
 
schoeni
schoeni
Außensaiter
Registriert
20.12.10
Beiträge
2.941
Reaktionen
1.589
Punkte
9.390
Hab jetzt TAD Röhren bestellt. 320 € für den kompletten Satz. Ole ole :-D
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.793
Reaktionen
7.623
Punkte
34.760
TAD ist schon ne Apotheke. Aber die Qualität stimmt auch.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.013
Reaktionen
6.625
Punkte
34.939
Man gut, dass meine Modeler keine neuen Röhren brauchen.
 
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.447
Reaktionen
1.079
Punkte
4.741
harrymudd
harrymudd
Registriert
14.10.12
Beiträge
144
Reaktionen
55
Ort
Kiel
Punkte
332
Ich habe meine Röhren seit 30 Jahren immer hier gekauft: Gute Preise und nie Probleme mit der Qualität gehabt.
Bieten auch gematchte Sätze bzw. selektierte Vorstufenröhren an.
Sehr empfehlenswert:right:
 
Zuletzt bearbeitet:
schoeni
schoeni
Außensaiter
Registriert
20.12.10
Beiträge
2.941
Reaktionen
1.589
Punkte
9.390
Nur Interesse halber, warum bestellst du einen Satz Vorstufenröhren ... Soundexperimente ?
Die Röhren sind jetzt seit 15 Jahren im Amp und eine hat es auch komplett zerhackt, Sicherung brennt durch sobald ich die Endstufe zuschalte. Also einmal alles neu und Ruhe.
 
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.447
Reaktionen
1.079
Punkte
4.741
Die Röhren sind jetzt seit 15 Jahren im Amp und eine hat es auch komplett zerhackt, Sicherung brennt durch sobald ich die Endstufe zuschalte. Also einmal alles neu und Ruhe.
Hi, so etwas in der Art dachte ich mir schon...
In der Medizin sagt man "Vor die Therapie hat der liebe Gott die Diagnose gestellt" :cool:
Ich will damit sagen, - die Vorstufenröhren halten in aller Regel seehehr sehr lange. Wenn ich einen alten Fender Amp kaufen würde, wäre ich happy, wenn da noch alte originale RCAs oder Telefunken drin stecken würden ;)
Wenn bei Dir die Sicherung fliegt solltest du den Amp mal zu einem Techniker bringen der die Mühle durchcheckt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.013
Reaktionen
6.625
Punkte
34.939
Schadet aber auch nicht, ein paar Vorstufenröhren zur Auswahl zu haben. Ich konnte da den Sound meines Boogies durchaus noch etwas pimpen - die von Tube Town empfohlene Kombination war zwar schon wirklich gut, aber irgendwann habe ich dann einfach mal sämtliche ECC83 und 81 (bzw. 12AX7/AT, je nachdem, wo die halt herkommen) aus allen Amps rausgeklaubt und die komplett einmal an der V1-Position ausprobiert, inkl. vorgeschalteter Reamp-Nummer, um das wirklich neutral beurteilen zu können.
Hätte ich mir ganz gewiss an sich auch sparen können, aber es hat doch zu manchen Erkenntnissen geführt. So war etwa die mikrofonischste aller Röhren eine sehr teure selektierte und diejenige, die mir dann letztendlich am besten gefallen hat, eine billige von JJ.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.013
Reaktionen
6.625
Punkte
34.939
Achja, kleine Randstory: Ich habe zu dem Zeitpunkt immer so aufgenommen, dass ich mir das Speakersignal per DI gegriffen habe, der Amp also nur als Monitor diente (über den DI Box Thru, muss ja eh Last dranhängen). Und es war aber immer Backing auf den Aufnahmen (welches entweder durch eine kleine Ü-Raum PA oder über Tannoy Monitore lief). Ich bin da fast wahnsinnig geworden, weil ich echt nicht wusste, wo das herkam. Die Pickups fielen aus, da die Sache auch bei zugedrehtem Volumenpoti stattfand.
Naja, irgendwann habe ich dann halt an den Röhren rumgefummelt und mal leicht bei laufendem Betrieb gegen die V1 gestupst. *KLONK*. Ausgetauscht, alles prima, kein Backing "Bleed" mehr.
Da muss man sich dann nicht wundern, wenn der Amp auf lauten, dröhnenden Bühnen plötzlich komisch klingt.
 
Tuberizer
Tuberizer
Registriert
02.07.14
Beiträge
133
Reaktionen
21
Punkte
226
Ich hab noch einen alten Funke W19 Röhrenprüfer (ein Hammer-Gerät) und prüfe damit alles, was in meine Amps reinkommt. Wenn's nicht allzu viel kosten soll hab ich gute Erfahrungen mit JJs gemacht, denn die Werte sind extrem stabil bei neuen Röhren - kann man nix falsch machen.
Ich kann ferner beitragen, dass ich eine große Sammlung Röhren besitze und auch schon ausprobiert habe eine 200 Euro Tesla ECC803S an der V1 in meinem Amp zu nutzen. Bringt gar nichts :) :) :) Perlen vor die Säue. Ein zweites Argument JJ zu kaufen. Günstig, ultra solide, für Gitarrenamps genau richtig.
 

Ähnliche Themen

painkiller
Antworten
2
Aufrufe
161
Entone
Entone
KarJen
Antworten
7
Aufrufe
227
Sascha Franck
Sascha Franck
painkiller
Antworten
25
Aufrufe
1K
Ennui
Ennui
RECORDING-Redaktion
Antworten
2
Aufrufe
2K
tomric
tomric
 

Aktuelle Beiträge


Oben