mehrere Monitore


Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.316
Reaktionen
7.170
Punkte
32.923
Oder Du kaufst Dir diese Boxen und verbindest sie digital:

https://www.thomann.de/de/eve_audio_sc203.htm
Und die werden dann via USB mit dem PC verbunden und vom Babyface angesteuert?
Ich weiß nicht, ob es auch über USB funktioniert, wenn Deine DAW schon das Babyface ansteuert (weil ja dann quasi zwei Audiointerfaces parallel laufen würden). Ich dachte eher über den optischen Digitaleingang per Toslinkkabel. Denn das Babyface hat ja einen optischen Digitalausgang.
 
W
wertzer
Registriert
01.01.21
Beiträge
489
Reaktionen
186
Punkte
1.053
Bei der Kombination von den aktiven und passiven Boxen würde ich schon zu einem Monitorcontroller tendieren.

Routing:

Interface Out -> Controller In

Output A: -> Aktive Boxen

Output B: -> Verstärker -> Bassive Poxen.


Zur Überlegung gebe ich mit, dass günstige MCs (Mackie Big Knob, Palmer Monicon) meiner Erfahrung nach nicht sonderlich lange halten und auch teilweise aus der Box Probleme im Stereofeld verursachen.

D.h. man müsste zu einem etwas besseren MC greifen, zB SPL, wo man sich dann aber auch frägen am been ist, ob man die Kohle für einen teuren Controller und mässige Aktivboxen nicht gleich in ein Paar mittelgute Boxen investiert. Ich finde auch, je weniger auf dem Tisch steht, so angenehmer.
Bassive Boxen!
 
C
cpeb
Registriert
25.11.12
Beiträge
597
Reaktionen
88
Ort
Leipzig
Punkte
995
Oder Du kaufst Dir diese Boxen und verbindest sie digital:

https://www.thomann.de/de/eve_audio_sc203.htm
Und die werden dann via USB mit dem PC verbunden und vom Babyface angesteuert?
Ich weiß nicht, ob es auch über USB funktioniert, wenn Deine DAW schon das Babyface ansteuert (weil ja dann quasi zwei Audiointerfaces parallel laufen würden). Ich dachte eher über den optischen Digitaleingang per Toslinkkabel. Denn das Babyface hat ja einen optischen Digitalausgang.
Den ich dann aber nicht mehr für den Behringer ADA 8000 verwenden kann...
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.316
Reaktionen
7.170
Punkte
32.923
Oder Du kaufst Dir diese Boxen und verbindest sie digital:

https://www.thomann.de/de/eve_audio_sc203.htm
Und die werden dann via USB mit dem PC verbunden und vom Babyface angesteuert?
Ich weiß nicht, ob es auch über USB funktioniert, wenn Deine DAW schon das Babyface ansteuert (weil ja dann quasi zwei Audiointerfaces parallel laufen würden). Ich dachte eher über den optischen Digitaleingang per Toslinkkabel. Denn das Babyface hat ja einen optischen Digitalausgang.
Den ich dann aber nicht mehr für den Behringer ADA 8000 verwenden kann...
Wofür verwendest Du denn den Behringer? Da hast Du ja auch nochmal 8 Anschlüsse. Evtl. kannst Du an zwei von diesen Anschlüssen noch das zweite Boxenpaar packen?
 
C
cpeb
Registriert
25.11.12
Beiträge
597
Reaktionen
88
Ort
Leipzig
Punkte
995
Stimmt. Das müsste gehen. Danke!
 
C
cpeb
Registriert
25.11.12
Beiträge
597
Reaktionen
88
Ort
Leipzig
Punkte
995
Aber die Eve kriege ich trotzdem nicht angeschlossen....
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
11.316
Reaktionen
7.170
Punkte
32.923
Nee, ich meinte das so, dass Du den Behringer ADA8000 an den digitalen Ausgang Deines Babyface anschließt. Und am Behringer hast Du ja 8 Ausgänge. Da könntest dann theoretisch 8 Boxen (analog) anschließen (das können ja beliebige sein). Ich weiß halt nich, was Du am Behringer noch frei hast, daher die Frage, wie Du das benutzt...
 
C
cpeb
Registriert
25.11.12
Beiträge
597
Reaktionen
88
Ort
Leipzig
Punkte
995
Das mehr-als 2-Monitor-Problem wäre so gelöst.
 
C
cpeb
Registriert
25.11.12
Beiträge
597
Reaktionen
88
Ort
Leipzig
Punkte
995
Ein Macki 1202 der 1. Gen. und hat wie gesagt einen Main out und dann nur noch Rec in/out (Cinch).
 
4YEO
4YEO
Registriert
16.09.21
Beiträge
182
Reaktionen
78
Punkte
421
Hat der nicht auch ALT out und Control Room out auf der Rückseite? Das wäre dann die Lösung. Ansonsten ist der Vorschlag mit dem ADA8000 sehr gut. (Das Umschalten der Monitore ginge dann möglicherweise per Midi-Controller und TotalMix)

Wenn nichts hilft und bevor Du Dir einen Monitor-Controller besorgst: Wenn Du sowieso ein Mischpult benötigst, würde ich eher das upgraden, statt noch ein Gerät in die Kette zu hängen. Nur so als Idee...
 
Zuletzt bearbeitet:
C
cpeb
Registriert
25.11.12
Beiträge
597
Reaktionen
88
Ort
Leipzig
Punkte
995
Hat der nicht auch ALT out und Control Room out auf der Rückseite? Das wäre dann die Lösung. Ansonsten ist der Vorschlag mit dem ADA8000 sehr gut. (Das Umschalten der Monitore ginge dann möglicherweise per Midi-Controller und TotalMix)

Wenn nichts hilft und bevor Du Dir einen Monitor-Controller besorgst: Wenn Du sowieso ein Mischpult benötigst, würde ich eher das upgraden, statt noch ein Gerät in die Kette zu hängen. Nur so als Idee...
Danke Dir. Diese Option schwebt mir auch seit längerem vor. Bin halt unschlüssig wie ich`s am dümmsten mache aber neues Pult ist eig. am klügsten.
 

Ähnliche Themen

 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben