Information ausblenden

macbook pro aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von jet2, 10.06.19.

Schlagworte:
  1. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    18.371
    18371
    unglaublich. was die leute sich alles bieten lassen. finds indiskutabel.
     
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.640
    11640
    Ich bekomme auch gerade, speziell angesichts der diversen Mac Pro Debatten, 'nen echten Hals. Die legen einem jetzt wirklich an allen Ecken und Enden Steine in den Weg, es sei denn, man scheißt Geld. Alten Rechnern entzieht man mehr oder minder das Gnadenbrot und neue lassen sich nicht mehr vom User zeitgemäß einrichten, streckenweise ja selbst dann nicht, wenn man Geld in die Hand nimmt.
    Wollte eigentlich meinen Frieden mit dem Laden machen, meinen aktuellen MP noch möglichst lange nutzen und dann 2nd Hand was Gebrauchtes nachkaufen - aber der 2nd Hand Markt wird einfach auch nix gescheites mehr hergeben (ok, vielleicht gibt's 'nen gebrauchten 2019er MP wenn ich bereits der Radieschen Wurzeln studiere).
     
  3. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.277
    16277
    ach du warst das! :)
     
    synthpark bedankt sich.
  4. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    3.920
    3920
    Wie darf ich den Begriff Flaschenhals in dem Zusammenhang verstehen? Meines Wissens ist selbst TB2 noch 4mal schneller als USB-3 und ich wüsste nichts wo die Geschwindigkeit von 20Gbit/s ein Engpass darstellt.... (außer vielleicht 8k Videos, aber da wäre in erster Linie der Netzausbau in DE der Flaschenhals).[/QUOTE]

    Das UA Apollo Arrow Interface benötigt Thunderbolt 3, läuft nur damit gescheit und braucht somit kein Netzteil mehr, also Bus Powered. Das Apollo X8P ist ebenfalls TB3. Alle künftigen Interfaces von UA werden wohl auch eher TB3 oder vielleicht sogar mit dem kommendem USB 4.0 ausgestattet sein.
    Die 20 oder 40 Gbit/s sind auch nur theorethische Werte die in der Praxis viel niedriger ausfallen.
     
  5. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    484
    484
    Das mit dem zitieren ging scheinbar in die Hose @R-Kelly :)...

    Jetzt weiß ich was du meinst... Wusste garnicht, dass die neuen Arrow´s ohne Netzteil auskommen, bzw. nur noch mit TB3 laufen, was aber natürlich Sinn macht, bzw. Voraussetzung ist wenn kein Netzteil (oder interner Akku) dabei ist.

    Gerade gesehen du hattest auch die 2TB Platte in dein MBP aus 2015 eingebaut? Spiele derzeit auch mit dem Gedanken mir eine 1-2 TB Platte einzubauen, bin mir aber nicht sicher ob es bei meinem MBP ohne Probleme möglich ist. Welche Teilenummer hat denn dein MBP "MJLT2D"?
     
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.640
    11640
    ifixit ist dein Freund.
     
  7. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.277
    16277
    welche mbp version hast du denn?
     
  8. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    484
    484
  9. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.277
    16277
    schau mal nach, ob das modell von anfang, mitte oder ende 2015 ist.
    davon abhängig ist, welchen adapter du brauchst und welche ssd du einsetzen kannst.

    im jahr 2015 wurden meines wissens nach 2 verschiedene stecker von apple verwendet.
    und der von anfang 2015 ist - glaube ich - anders als der von mitte und ende 2015.
     
  10. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    484
    484
    Es ist sicher von Mitte 2015, das weiß ich noch. Aber es gibt auch 2 verschiedene Modelle die Mitte 2015 rauskamen, daher wollte ich mal erfragen, welche Teilenummer ihr habt.

    https://support.apple.com/de-de/HT201300

    upload_2019-6-13_17-5-12.png
     
  11. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.277
    16277
    meiner ist anfang 2015 (unten)
     
  12. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    484
    484
    Also ich werde es dann wohl auch mal wagen, von der Standard SSD auf eine Samsung Evo upzugraden.
    Mir wäre die 2 TB Variante ganz gelegen gekommen, aber bei 500€ im Vergleich zu 230€ für ne 1 TB ist mir die Entscheidung abgenommen worden. :)

    So wie ich es verstanden habe, benötigt man ja neben der Platte lediglich den Adapter hier von Sintech.

    Jetzt hab ich mal noch ne kleine Frage, weil ich i-wie grad etwas überfordert bin mit der Preisgestaltung der verschiedenen Samsung Modelle 970 Evo/ 970 Evo Plus/ 970 Pro. Die müssten doch alle mit Hilfe des Adapters in mein MBP passen?
    Derzeit geht meine Tendenz zur Evo Plus, die scheinbar obwohl Sie günstiger als das Pro-Modell ist, die besten Testergebnisse geliefert hat, denn zumindest in Bezug auf Schreibgeschwindigkeit (3,3 - 3,5 Gb/s) ist die Plus derzeit wohl das schnellste was der Markt zu bieten hat.

    upload_2019-6-18_13-50-56.png
     
  13. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    3.234
    3234
    Die 30 Euro kannste dir sparen.

    Dieses Benchmark-Unterschied wirst du in der Praxis niemals spüren.
     
  14. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    484
    484
    Danke für den Tipp. Bin mir auch darüber bewusst, dass die Benchmarks i.d.R. mit High-End Systemen erzielt werden und in der Realität nicht 1:1 adaptiert werden sollten. In meinem Fall dürfte mein MacBook eher der Flaschenhals sein.

    Es gab nur scheinbar Anfangs Probleme mit der Evo Plus, welche jedoch mit der neuesten Firmware behoben sein müssten. Ich denke die 30€ mehr kann ich in dem Fall noch verkraften und versuche mal mein Glück mit der 1 TB-Version der Evo Plus.
     
  15. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.277
    16277

    achtung: es geht nicht jede ssd in jedem macbook.

    ich hatte die samsung 970 evo plus - die ging nicht.
    die samsung 970 evo tut es aber.
    eine aktuelle schnelle western digital ssd zu 89 euro bei media markt hat auch nicht gefunzt!
     
  16. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    484
    484
    Wieso ging diese nicht bei dir? Hattest du auch das Firmwareupdate gemacht?
    Hab gestern auch viel gelesen, dass die Evo Plus bis zum Firmwareupdate nicht mit dem MBP kompatibel waren.
    Das Problem dürfte aber laut diesem Thread behoben sein.
     
  17. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    16.277
    16277
    ich denke, da ist möglicherweise noch ein unterschied zwischen den early 2015 und den mid 2015 mbp's
    aber da du ja ein mid 2015 mbp hast, würde ich dem thread vertrauen.
     
  18. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    484
    484
    Ja, das ist gut möglich. Ich werde mir das Teil dann mal bestellen und wenn´s erfolgreich eingebaut ist, nochmals berichten.
    Hoffe nur der Aufwand hält sich in Grenzen mit dem Firmwareupdate der Evo Plus. Bis die Platte da ist, muss ich mir noch Gedanken machen, ob ich das System mal neu aufsetze (da graust es mir jetzt schon, wenn ich an die ganzen Plugins und deren Freischaltungsprozedere denke)... oder einfach mein letztes Time-Maschine Backup vom NAS klone, wobei ich darin auch noch keine Erfahrungen sammeln durfte (zum Glück :))
     
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    11.640
    11640
    Vielleicht mal mit einem Mittelweg probieren. Neu aufsetzen und dann per Migrationsassistent gucken, was man aus der alten Installation rüberretten kann, ohne den ganzen Zinnober mit Einzelinstallation und Registrierung des kompletten Zeugs'.
     
  20. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    484
    484
    Das klingt tatsächlich nach einem guten hybrid meines Vorhabens.:)
    Den Migrationsassistent hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Sehe jedoch gerade, dass ich ja dafür einen zweiten Mac bräuchte in welchem die alte Platte läuft, bzw. die 2 Mac´s müssen sich im selben Netzwerk befinden. Das wird dann schwierig in meinem Fall, da ich nur einen in meinem Besitz habe.

    Was habt ihr egtl. mit der alten Platte gemacht? Da gibts ja egtl. recht praktische Cases von Transcend damit man die weiterhin als externe nutzen kann. Wenn ich´s richtig gesehen habe, sogar mit TB-Anschluss.