M-Audio Delta Systeme kompatibel mit AMD Athlon 64 Prozessoren?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Chesnut, 05.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Chesnut

    Chesnut Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.05
    Punkte:
    8
    8
    Hallo,

    Ich besitze eine M-Audio Delta 1010LT Recordingkarte und hatte diese bis vor kurzem mit einem AMD Athlon XP 2400 Prozessor betrieben. Hat alles wunderbar funktioniert. Gleichzeitige 8-Spur Aufnahmen etc...

    Nun hab ich mein Prozessor gegen einen AMD Athlon 64bit 3200+ Prozessor getauscht und das läuft gar nicht mehr. Selbst die Wiedergabe von 8-Kanälen bereitet Probleme.

    Bevor Ich jetzt anfange alles aus-/umzubauen und durchzutesten, frag ich auf diesem Wege mal nach ober jemand von euch Erfahrung mit den oben genannten Systemen hat.

    Vielleicht auch andere Vorschläge? Das Problem kann ja auch anderswo herrühren...
    Zur Info das ganze System lief und läuft mit 512 MB Arbeitsspeicher.

    Ich danke euch!
     
  2. ajburk

    ajburk

    Registriert seit:
    29.08.05
    Punkte:
    826
    826
    Hab nen 3000+ mit Sockel 939 (gleiche Karte). Hast Du vielleicht zu einem billigen Mainboard gegriffen? Erst neueste Treiber fürs Mainboard (onboardsound deaktivieren im bios!) und die Karte installieren. Wenn das nicht hilft, vielleicht über einen Biosflash nachdenken.
    Du musst Dir aber im Klaren sein, dass eine so grundsätzliche Veränderung der Hardware eine Neuinstallation von Windows erfordert (in fast allen Fällen). Hast Du das gemacht?
     
  3. Chesnut

    Chesnut Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.05
    Punkte:
    8
    8
    Erstma danke für deine Antwort...

    Also am Mainboard liegts glaub ich nicht, ist ein Asus K8V-X SE, also schon ganz ordentlich denk ich.

    OnboardSound ist deaktiviert, jedoch hab ich keine Neuinstalation vorgenommen.
    War auch ein Gedanke von mir, dass es daran hadert, da aber ansonsten alle Anwendungen einwandfrei und ohne Fehler gelaufen sind, dacht ich, das könnt ich mir sparen...

    Kann es sein das nach so einem Hardwareumbau alles funktioniert nur eben Audioanwendungen nicht? Immerhin fordern die dem System ja uch einiges ab...

    Meine Nachfrage nur deshalb, weil die Neuinstalation ne echt zeitaufwendige Arbeit ist, mit den ganzen Programmen etc.
     
  4. ajburk

    ajburk

    Registriert seit:
    29.08.05
    Punkte:
    826
    826
    Ach weißt Du, PC leben manchmal ihr eigenes Leben, Ich muss hier z.B. die Schnur vom headset in einem ganz speziellen Winkel halten, damit der rechte Hörer auch ein Signal abliefert, Es gibt keine Wackelkontakte, das ist einfach Voodoo, irgendwelche elektromagnetischen Geisterzustände.

    Ich würde Dir vielleicht nochmal dazu raten, die Karte auszubauen. Deinstallier die M-Audio-Treiber, mach Onboardsound an und schau mal, ob Audiogeschichten an sich auch ohne Einschränkungen laufen. Ist das der Fall, mach den AC'97 wieder aus und bau die Karte diesmal in einem ANDEREN PCI-slot ein (hilft manchmal Wunder) und die Treiber wieder drauf.

    Schau auch nochmal im Bios nach, dass Dein Board nicht irgendwelche tollen Special-Audiofeatures hat die vielleicht noch stören könnten.

    Ansonsten solltest Du Dich langsam auf ne Neuinstallation einstellen (was ja nicht so unglaublich aufwendig ist, wenn Du Programme und Dateien auf nicht-C:-Laufwerken abgelegt hast.
     
  5. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Auch wenns lange dauert mach doch ne neu installation !
    Dan ersparste dir diese frickel arbeit !!!

    Weil es bringt nix wenn du die Hardware änderst, und mit der alten Windows instalation weiter fährst !!!
    Wird auf dauer auch instabil !!!

    ;)
     
  6. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    10.894
    10894
    Verstehe cih das richtig....
    Du hast also neue Hardware "angeschlossen" ohne den Treiber oder gar Windows neu zu installieren???.....und dann wunderst du dich wenn es nicht läuft.
    Installiere Windows neu!

    mfg
    Torn
     
  7. ajburk

    ajburk

    Registriert seit:
    29.08.05
    Punkte:
    826
    826
    Wundere mich ja auch, dass Windows so überhaupt noch will. Aber wenn es auch sonst keine probleme gibt....
     
  8. Chesnut

    Chesnut Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.05
    Punkte:
    8
    8
    Ich danke euch für die Antworten!

    Ich weiß, dass das es ein bischen verückt ist ohne Neuinstalation von Windows, aber wie gesagt ansonsten läuft das System rund.

    Werde jetzt eine Neuinstalation durchführen und berichten ob es funktioniert oder neue Fragen aufwirft ;)
     
  9. clubbie

    clubbie

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    826
    826
    gaaanz wichtig...
    die neuen AMD prozzis haben alle Cool n Quit was eigentlich auch seehr sinnvoll ist.
    dennoch kann es dazukommen dass einige peripheriegeräte damit nicht zurecht kommen wenn sich ständig der cpu takt ändert.
    Schalte CnQ unbedingt ab wenn du musik machen willst oder auch beim zocken.

    Im normalfall reicht es wenn du unter "energieverwaltung" den "desktop" modus wählst.
    Ansonsten kannste CnQ auch im BIOS abstellen.

    Vielleicht hilfst... ansonsten noch viel glück bei deinem problem.

    PS neuistallation ist nit nur für die Soundkarte wichtig! ;-)
     
  10. KOLie

    KOLie

    Registriert seit:
    12.09.04
    Punkte:
    178
    178
    bin kein fachmann, aber was mein vorredner schreibt ist schon mal wichtig: cool&quiet sollte deaktiviert werden.
    das mit der kompletten windows neuinstallation leuchtet mir allerdings nicht ein?

    ich habe desöfteren gelesen, dass es mit SATA zu problemen mit m-audio karten kommt! können das leute bestätigen?
     
  11. upper2002

    upper2002

    Registriert seit:
    01.01.03
    Punkte:
    407
    407
    Kann ich auch nur bestätigen. Nachdem ich Cool´N Quiet abgeschaltet habe, habe ich auch keine Probleme mehr.

    Und immer schön die neuesten CPU-Driver installieren !!!

    Aber nach dem Prozzi Wechsel hast du doch jetzt auch ein neues Mainboard am laufen, oder ? Denn der Sockel ist ja ein ganz anderer.

    Da wäre ne Neuinstallation sowieso sinnvoller, nur die neuen Mainboardtreiber installieren hilft da meistens nicht viel.
     
  12. Chesnut

    Chesnut Themenersteller

    Registriert seit:
    06.06.05
    Punkte:
    8
    8
    Neuinstallation von Windows hab ich gemacht!

    Leider läufts immer noch nicht besser...
    Die CoolnQuit-Funktion ist auch deaktiviert...

    So langsam werd ich dann doch nervös!
    Sobald ich mehr als 6-7 Audiokanäle gleichzeitig abspiele, kommen Aussetzer!

    Seh ich das richtig, dass das Problem ne CPU Sache ist und nichts mit der Delta-Karte zu tun hat?

    Bei meinen Kollegen spielt er alle Kanäle ohne Probleme mit onboardSound!

    Versteh ich net....
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.