Information ausblenden

Logic EQ vs. UAD Cambridge EQ

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von oschfreak, 02.05.19.

?

Welches EQ Filter ist besser?

  1. Logic EQ

    3 Stimme(n)
    75,0%
  2. UAD Cambridge EQ

    1 Stimme(n)
    25,0%
  1. oschfreak

    oschfreak Themenersteller

    Registriert seit:
    13.03.04
    Punkte:
    674
    674
    Moin, gibt es für euch ganz konkrete und überzeugende Vor- und Nachteile vom ein oder anderen? Ich persönlich habe "das Gefühl", dass das Logic interne Filter gute Dienste macht...?!?

    Würde mich über ein paar Gedanken hierzu freuen.
    Janosch
     
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    27.778
    27778
    Der Mischproduzent, der das letzte Kylie Minogue Album gemischt hat, hat so gut wie nur Logic EQs verwendet. Konnte man auch auf Screenshots sehen. Kein Witz. Klar, paar andere Sachen nahm er auch noch.
    Aber EQ ist EQ, senkt ab oder erhöht Frequenzen - wenn nicht färbend, kannst du ebenso Onboard-EQs deiner DAW nehmen.
    Warum gerade der alte UAD Cambridge hier aufgeführt wird, wissen die Götter.
     
    Kuno bedankt sich.
  3. oschfreak

    oschfreak Themenersteller

    Registriert seit:
    13.03.04
    Punkte:
    674
    674
    a) weil ich ihne besitze
    b) weil er meiner Meinung nach auch den Ruf hat nicht zu färben
     
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    27.778
    27778
    dann teste doch selber.

    Geschmackssache.

    Verstehe deine Umfrage nicht.
     
  5. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    14.888
    14888
    eq's bzw. deren technischen unterschiede sind völlig überbewertet... der anwender bzw. was er damit macht, wiegt 100 x schwerer als die technik dahinter... daher stellen sich solche fragen für mich schon lange nicht mehr.

    ich verwende immer und nur pro-q3... für drumtracking oder gitarren gerne den ssl channel weil einfach und effektiv, man sich z.b. nicht verrennen kann mit resos ziehen, sondern breit arbeiten kann... also mehr workflowgründe und nicht sound an sich... that's it.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.19
    rkdk bedankt sich.
  6. oschfreak

    oschfreak Themenersteller

    Registriert seit:
    13.03.04
    Punkte:
    674
    674
    das schwirrt auch in meinem Kopf herum...
     
  7. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    412
    412
    Nimm doch für die Umfrage noch ein paar andere EQ´s dabei. Denke mal der Pro Q dürfte schon so ziemlich als Standard durchgehen.
     
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    27.778
    27778
    Das denke ich nicht. Dann würden ja die meisten, auch im Pro Bereich, den Q am häufigsten nutzen. Was bestimmt nicht der Fall ist. Dazu gibt es zu viele gute und ja bereits etablierte EQs. Die DAW internen hinzukommend.
     
  9. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    14.888
    14888
    wozu? die frage nach besser ist zu diffus, zu individuell und damit nicht beantwort-/auswertbar... z.b. für mich ist der beste eq der fabfilter weil er perfekt meinem workflow entspricht, klanglich hingegen gibt es für mich irgendwie kein besser, nur anders.
     
  10. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    412
    412
    Wo steht bitte die Aussage, dass die meisten im Pro Bereich den Pro Q benutzen???
    Davon abgesehen, ist vermutlich die Mehrheit der DAW Besitzer ebenso nicht im Pro Bereich unterwegs. Aber der Pro Q1-3 ist wohl der meist verbreitetste EQ.
    Der EQ ist in so gut wie jedem Ranking auf Platz 1 gelandet.
     
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    27.778
    27778
    Oh, bitte lies hierzu nur dein Posting zuvor - du hast den Q als "Standard" erfaßt. Was gewiss beileibe ja nicht der Fall ist. irgendwelche Verkaufsränge, oder Featurevergleiche, haben damit ja nichts zu tun. Das ist alles. Aber genug geplaudert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.19
  12. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    12.028
    12028
    Ich verwende momentan den Sonnox EQ. Der klingt am besten, da die Bedienung fummelig ist.
     
    muffy und Schlumpfpeter bedanken sich.
  13. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    6.896
    6896
    Ich würde sagen zwischen den beiden EQs ist das ziemlich Banane :bagi:

    Wegen Pro Q3... ähh, keine Ahnung was Pro Q3 ist, hab ich Youtube geguckt :jawohl:
    Jungejunge, malen nach Zahlen in Reinkultur :wtf:

    Beste Stelle im Vid :L:

     
  14. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    12.028
    12028
    Nene, der Cambrigde hat den E6 Lowcut! Das hat der Logic nicht und Oversampling konnte der Logic früher auch nicht!!!
    Also !!!!
     
  15. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    412
    412
    Sag mal hast du langeweile?? Ist mir jetzt schon öfters aufgefallen, dass du Dinge zitierst und völlig aus dem Zusammenhang reißt. Ich habe lediglich erwähnt, dass der Q als eines der Standard EQ Plugins durchgeht. Nirgends wurde gesagt, dass das der Standard bzw. der heilige Gral unter den EQ´s ist!!

    Im übrigen hat das Teil in so ziemlich jedem Test die volle Punktezahl erreicht und ist auch von etlichen neutralen Seiten als der EQ schlechthin betitelt worden. Ich kann zumindest sagen, dass er abgesehen von etlichen Zusatzfeatures den DAW internen (Logic in meinem Fall) bei weitem außen vor lässt. Die Möglichkeiten in Verbindung mit dem neutralen Klang dieses Teils sind m.E. unerreicht. Wenn du aus langeweile weiter diskutieren willst, schreib mir gerne eine PM bevor die OT´s hier überhand nehmen.
     
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    27.778
    27778
    Allerwertester! Das frage ich mich bei dir auch. Formuliere halt präziser, dann passiert auch nichts. :)

    Blabla. Ach was!!! ^^ :D Aber das hat mit der > Eingangsfrage ja wirklich mal so null zu tun... oder. eben. ;)

    MERKE: NIEMAND hat hier geschrieben, dass der FF Q Dreck ist oder unbrauchbar wäre oder schlechter als Logic´s interne EQs ist oder mieser als der Camebridge wär... Hab den Q auch, und der ist klasse.


    lies dein Posting !

    Wie gesagt, formuliere PRÄZISER. Danke & schönen Tag noch.
    :lol:
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.19
  17. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    46.073
    46073
    ist doch Quark, sorry. Als ob man den Pro Q brauchen täte. Definitiv nicht. Es ist ein sehr guter EQ, aber kein Must-Have. ;)
     
    rkdk bedankt sich.
  18. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    21.996
    21996
    Oh, endlich mal wieder eine "Was-ist-der-beste-EQ?"-Debatte (zumindest Ansätze davon, immerhin). Prima. Ich dachte schon, es wär was passiert hier und hab mir Sorgen gemacht.
     
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    27.778
    27778
    Das ist ja wohl nicht wahr..oder. Das mit den ganzen Resonanzen wegmalen...:D oh man. :rolleyes:
    Hab danach gleich das Video ausgeschaltet.


    ...nun, man sollten den Leuten solche Hi DPI-Frequenzansichten verbieten und diese zu mehr > HÖREN zwingen. ^^
    (@Phelice: ich weiss, ich weiss... ist im Q abschaltbar)

    :smil451c7211b9e19:


    .
     
  20. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    14.888
    14888
    keine ahnung, ob und welche eurer aussagen noch ernst gemeint sind oder nicht... so oder so warum man sich über tools lustig macht oder herzieht, die einem das leben einfacher machen können, ohne sie zu kennen oder von ihnen (in diesem fall sehr unverständlicherweise!) gehört zu haben, verstehe ich nicht... scheisse ja, ich male gerne auch mal nach zahlen, wenn es mich ans ziel bringt! wayne?
     
    Phelice bedankt sich.