Information ausblenden

Live Aufnahme richtig Mastern

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von Mozemba, 31.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mozemba

    Mozemba Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    19
    19
    Hallo :)

    kurze frage, ich habe vor eine live Aufnahme zu Mastern von einer band mit trompete Schlagzeug Posaune Keyboard Vocals etc. nun die frage wie ich am besten vorgehe. Das ganze soll über Izotope Ozone laufen. wie schaut das mit dem panorama aus, live wird doch im normal fall fast alles mono rausgegeben außer Keyboard o.ä (verbessert mich wenn ich falsch liege) kann ich dann mit dem MS Mastering überhaupt was anfangen wenn ich überwiegend ja nur monosignale habe?
    Und generell wie würdet ihr an die ganze sache rangehen?

    Danke im voraus :)
     
    Mozemba, 31.10.12
    #1
  2. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    9.115
    9115
    gelöscht
     
    suboptional, 31.10.12
    #2
  3. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.455
    20455
    Grundsätzlich reicht ein guter Kompressor auf der summe oder Multiband Kompressor, zwischendrin ein EQ, mit dem du diverse frequenzen, die unschön klingen, rausziehst und am ende nen Limiter setzt und den schön noch warm fährst.

    Was die Monospuren angeht: hier scheiden sich die Geister! es gibt viele philosophien über den perfekten live mix, im prinzip kann man es niemand recht machen, es ist rein der geschmack des technikers. die einen mischen HARTES panorama, was vielleicht nicht unbedingt von vorteil ist, andere widerrum bevorzugen den mono mix, damit jeder im publikum von seiner position aus den gleichen sound hat. ich bevorzuge eingeschränktes panning z.b.
    und FX wie delay und reverb sind idr. stereo.

    Hör dir einfach mal die Aufnahme an und wenn du dir nicht sicher bist, check das ganze mal mit nem Korrelationsgradmesser.
     
    Tobbes, 31.10.12
    #3
    Mozemba bedankt sich.
  4. Mozemba

    Mozemba Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    19
    19
    Danke dir hat mir schon viel geholfen!
     
    Mozemba, 31.10.12
    #4
  5. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.365
    29365
    Ist es denn schon gemischt?

    Bzw. hast du die Einzelspuren?
     
    m4d3raIn, 31.10.12
    #5
  6. Mozemba

    Mozemba Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    19
    19
    noch nicht das ganze soll ein schul Projekt sein ich soll nur das Mastering machen die Spuren werden vorher schon im Mixdown bearbeitet also soll ich ausschließlich die Summe nochmal bearbeiten...
     
    Mozemba, 31.10.12
    #6
  7. Heiger

    Heiger

    Registriert seit:
    21.09.11
    Punkte:
    180
    180
    Hallo Mozemba,
    da du ja offensichtlich nicht die geringste Ahnung von der Materie hast, würde ich einfach mal ein paar Presets von Ozone 5 probieren und das gefälligste nehmen.

    Besser bekommst du es selbst garantiert nicht hin und das ist weder ironisch noch despektierlich gemeint, sondern einfach nur die Wahrheit ;-).

    LG
     
    Heiger, 31.10.12
    #7
  8. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.365
    29365
    Wenn du weder Ahnung von Mischen noch Mastern hast... würde ich es am Besten komplett sein lassen und an einen semiprofessionellen "Mitbewerber" abgeben.

    Presets "rüberklatschen" bringt es nicht wirklich...


    Ich würde den Mix schon nicht Mono aufstellen, wenn denn alle Einzelspuren vorhanden sind, da auf der realen Bühne die Musiker schließlich auch nicht auf einer Linie stehen :)
     
    m4d3raIn, 31.10.12
    #8
  9. Mozemba

    Mozemba Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    19
    19
    ich will bei der ganzen sache ja was lernen :) dewswegen schreibe ich ja hier rein und versuche mich zu informieren. und wie gesagt wenn ich was falsches schreibe verbessert mich ruhig :)

    nur schade wenn man hier gleich demotiviert wird. wenn manns nie macht wird manns auch nie lernen
     
    Mozemba, 31.10.12
    #9
  10. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.365
    29365
    Nunja.

    Mastering ist vorallem eine Frage des Gehörs.
    Und dieses muss erst einmal entwickelt werden!

    D.h. du musst Transienten genau wahrnehmen können, Änderungen im Frequenzgang, Sättigung, Raum, Breite, "Glue", Trennung der Instrumente etc.

    Bevor du das nicht kannst solltest du überhaupt nicht an Mastering denken.

    Alles was du machen kannst ist das hier:





    Man KANN Mastering nicht innerhalb eines Projektes lernen.
     
    m4d3raIn, 31.10.12
    #10
  11. Mozemba

    Mozemba Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    19
    19
    Man KANN Mastering nicht innerhalb eines Projektes lernen.[/quote]

    da geb ich dir recht :)
     
    Mozemba, 31.10.12
    #11
  12. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.648
    52648
    manche bekommen Mastering quasi in die Wiege gelegt. :)
     
    synthpark, 31.10.12
    #12
  13. Mozemba

    Mozemba Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    19
    19
    und manche haben 10.000 Euro für ein SAE Studium :D
     
    Mozemba, 31.10.12
    #13
  14. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    9.115
    9115
    hier mal was zum reinziehn:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    suboptional, 01.11.12
    #14
    Mozemba bedankt sich.
  15. Mozemba

    Mozemba Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    19
    19
    danke dir :)
     
    Mozemba, 01.11.12
    #15
  16. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.365
    29365
    Oh mein Gott.

    Steck das Geld in Equipment und gute Bücher.

    Wenn du dir beispielsweise das Buch "Handbuch der Audiotechnik" erwirbst, es liest, und verstehst, weißt du doppelt und dreifach so viel wie jeder "normale" SAE Absolvent.
    (Nicht von den guten SAE Absolventen gesprochen, die mit einem enormen Lernwillen in das Studium gehen)

    Leider fand ich die Besuchertage niemals im Bezug auf Kompetenz überzeugend.


    Nach einem SAE Studium bist du üblicherweise immer noch nicht gut als Mastering-Techniker.
    Der Begriff Ingenieur ist ohnehin(zum Glück) geschützt...
     
    m4d3raIn, 01.11.12
    #16
  17. Mozemba

    Mozemba Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    19
    19
    das mit den 10.000 euronen war nicht auf mich bezogen :D
     
    Mozemba, 01.11.12
    #17
  18. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.365
    29365
    Nur falls du irgendetwas von der SAE hälst :p

    Ohoh...ich mach mich hier sicher wieder bei einigen Nutzern unbeliebt.


    Es gibt auch sehr sehr gute SAEler :)))))
     
    m4d3raIn, 01.11.12
    #18
  19. Mozemba

    Mozemba Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    19
    19
    interessant isses sicher aber 10.000 is mir das nicht wert :p
     
    Mozemba, 01.11.12
    #19
  20. Steffi_Weigelt

    Steffi_Weigelt

    Registriert seit:
    28.08.11
    Punkte:
    4.994
    4994
    Es gibt auch alkoholfreies Bier - man kann es trinken und es stillt den Durst, aber Spaß macht das nicht!!


    Sorry, musste einfach mal sein...
     
    Steffi_Weigelt, 01.11.12
    #20
    teebaum bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.