Information ausblenden

Live 8 Midi Problem (MPK Mini)

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von KingBuzzo, 21.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. KingBuzzo

    KingBuzzo Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.12
    Punkte:
    7
    7
    Hallo,
    Ich bin relativ neu in Ableton und komme gerade mit dem Mid-Mapping bzw. der Remote-Funktion von Live nicht ganz klar.

    Mein Problem ist folgendes:
    Das gesamte Mapping funktioniert wunderbar. Ich starte verschiedene Effekte mit den normalen Tasten und ausgewählte Tracks mit den Launchpads. Das Problem ist jetzt, dass ich auch 2 Filter die auf meinen beiden Spuren liegen mit den Pads starten will, was soweit auch funktioniert, allerdings leuchten die Pads nicht, wenn der Filter aktiviert worden ist und gerade das brauche um halt zu wissen, wann der Filter an und aus ist.
    Starte ich den Filter ganz normal mit der Mouse, bei gleichem Midi-Mapping, leuchten die Tasten komischerweise. Auch wenn ich den Filter aktiviere und kurz das Midi-Mapping aufrufe und schließe leuchten die Pads danach.

    Ich starte ja auch Tracks mit den Pads und da hab ich dieses Problem nicht, wenn ein Track läuft, dann leuchtet das Pad auch dementsprechend.

    Hab jetzt einiges durchprobiert und komme einfach nicht weiter, wäre nett, wenn hier jemand einen Lösungsvorschlag hat.

    Danke und Gruß,
    Christopher
     
    KingBuzzo, 21.12.12
    #1
  2. Merano

    Merano

    Registriert seit:
    05.12.12
    Punkte:
    2.301
    2301
    Hi Christopher,

    seh grad das du neu bist (Willkommen!) und seit 4 Tagen niemand auf deine Frage geantwortet hat.
    Würde mich ja als fortgeschrittener User bezeichnen, aber ich verstehe nicht genau was du willst, wo dein Problem ist und wie man dir helfen könnte. In der Überschrift steht was von MPK Mini und dann redest du aber wiederum vom Launchpad?

    Vielleicht kannst du mir das nochmal verklausulieren...
     
    Merano, 26.12.12
    #2
  3. KingBuzzo

    KingBuzzo Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.12
    Punkte:
    7
    7
    Hi,
    sorry hab jetzt auch längere Zeit nicht mehr reingeschaut.

    Also im Prinzip will ich das MiniMPK wie das Launchpad verwenden. Sprich wenn ich ein Pad vom MPK nutze um z.B. einen Filtereffekt zu aktivieren soll das Pad rot leuchten analog dazu natürlich nicht leuchten, wenn der Filter deaktiviert ist.
    Das Problem dabei ist halt, dass das Pad nicht leuchtet wenn ich den Filter per Pad aktiviere. Aktiviere ich den Filter per Mouse funktioniert alles so wie ich das will (Pad leuchtet bei aktiviertem Filter).
    Daher die Frage, wie ich es schaffe, dass dieses Verhalten auch durch die Pads des MPKmini ausgelöst wird.

    Gruß,
    Christopher
     
    KingBuzzo, 05.01.13
    #3
  4. Merano

    Merano

    Registriert seit:
    05.12.12
    Punkte:
    2.301
    2301
    Ich glaube ich verstehe jetzt halbwegs und versuch das mal nachzuvollziehen.


    Du musst dir erstmal mit dem MPK mini Editor (Eine App) die (Drum) Pads entsprechend von Momentary auf Toogle umschalten (Am besten für Bank 2, so bleibt dir Bank 1 für Drums). ->Upload. Wenn du nun die getooglete Bank 2 zum Lernen in Live benutzt, vorher den Knopf "cc" auf dem Mini aktivieren und schon sind die Drumpads Taster mit CC Werten, dir dir anzeigen was du aktiviert hast.

    War es das?
     
    Merano, 12.01.13
    #4
  5. KingBuzzo

    KingBuzzo Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.12
    Punkte:
    7
    7
    Hi,
    danke erstmal für die Antwort. Also ich komme der Sache aufjedenfall näher :) Hab die Pads jetzt auf Toggle umgestellt und in Live zugewiesen, das ist erstmal richtig, wenn der Effekt aktiviert ist dann leuchtet das Pad. Wenn ich nun aber den Filter deaktivieren will, muss ich das Pad 2mal drücken, beim ersten mal wird nur das Hintergrundlicht des Pads ausgeschaltet und beim 2. Druck dann erst der Effekt. Soweit aber erstmal ganz gut, damit könnte ich im Prinzip noch leben, muss dann nur daran denken immer 2 mal zu drücken.

    Wenn ich die CC-Taste aktiviere, dann tut sich garnichts, also mit den Pads lassen sich die Effekte nicht ansprechen.
     
    KingBuzzo, 12.01.13
    #5
  6. Merano

    Merano

    Registriert seit:
    05.12.12
    Punkte:
    2.301
    2301
    Ja, wir sind schon auf dem richtigen Weg.

    Also, die Pads sind Toogle, du hast vor dem Lernen "CC" gedrückt und leuchtet. Du siehst wenn du Controller anlernst in Live eine Aufzählung der gelernten Controller, diese Aufzählung siehst du auch wenn du das "MIDI" oben neben der Auslastunganzeige klickst.

    Dort steht jetzt;

    Kanal...............NoteController...........Pfad................Name...........Min........... Max
    1......................CC37......................Audio1...........Device On...........64...........127
    1......................CC38......................Audio2...........Device On...........64...........127
    usw...

    Der Wert "Min" ist mit 64 zu hoch, ändere das auf etwa 3 (aber nicht 0)
    und schon funktionieren die Pads zum Effekte ein und ausschalten.
     
    Merano, 12.01.13
    #6
    KingBuzzo bedankt sich.
  7. KingBuzzo

    KingBuzzo Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.12
    Punkte:
    7
    7
    Hi,
    allerbesten Dank, so funktionierts. Zufriedenstellend ist das alles zwar nicht wirklich für mich, bei einer Lösung muss ich 2 mal drücken, bei dieser Lösung auf CC achten. Aber die nächsten Tage ist ein 2 Controller auf der Einkaufsliste, daher passt das schon, nochmal Danke für deine Hilfe!
     
    KingBuzzo, 13.01.13
    #7
  8. Merano

    Merano

    Registriert seit:
    05.12.12
    Punkte:
    2.301
    2301
    De nada...

    Und so aufwendig finde ich den Druck auf "Pad 2 - CC" zum Effekte kontrollieren nun auch nicht. Aber mehr Geräte zu haben ist nicht schlecht ;)

    Mein Mini - Unterwegssetup beinhaltet außer dem MPK Mini (Als Masterkeyboard /Drumtrigger mit Macrocontroller) auch noch ein NanoKontrol 1 (Transport, RecArm, Click, Mischpult, Monitorlautstärke) was ich dir auch nur wärmstens empfehlen kann.

    Um ein wenig basteln/editieren kommt man aber nie herum. Habe mir auch für Ableton Live von jedem USB-Midi Gerät ein "User Remote Script" selbstverfasst.

    Falls es dich interessiert, scheu dich nicht zu fragen.
     
    Merano, 14.01.13
    #8
  9. KingBuzzo

    KingBuzzo Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.12
    Punkte:
    7
    7
    Ne der Druck auf das Pad is sicherlich nicht aufwendig, aber man darf es halt nicht vergessen und ab und zu achte ich auf sowas nicht und dann sitz ich da mit irgendeinem Matschsound :)

    Ja wollte mir noch das NanoKontrol holen und evtl. dazu noch ein NanoPad welches ich dann nur für die Effektsteuerung benutze, dann hab ich das Problem mit CC z.b. nich.

    Was genau meinst du mit User remote scripts? Die Bedienoberflächen, die Live schon hat?
     
    KingBuzzo, 14.01.13
    #9
  10. Merano

    Merano

    Registriert seit:
    05.12.12
    Punkte:
    2.301
    2301

    Eben solche die Live nicht hat, Bedienoberfächen selbererstellen, im begrenzten Rahmen.
    Hier ein Beispiel wie man es machen kann: http://createdigitalmusic.com/2009/...ipting-how-to-custom-korg-nanoseries-control/ - ich fand es aber noch verbesserungswürdig.

    Ich pack dir gerne wenn du ein NanoKontrol 1 hast die erforderlichen aktualisierten Dateien zusammen.
     
    Merano, 14.01.13
    #10
  11. KingBuzzo

    KingBuzzo Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.12
    Punkte:
    7
    7
    Danke, werde mir den Artikel bei Gelegenheit mal durchlesen.

    Auf das Angebot komm ich auch gerne zurück, Ich melde mich sobald ich das NanoKontrol habe. Danke schonmal dafür :)
     
    KingBuzzo, 14.01.13
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.