Information ausblenden

Lest mal mit mir den Analyzer bitte :)

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Kassette, 17.03.21.

  1. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.420
    14420
    N‘Abend Genossen,

    wie lest ihr die beiden Kurven im Vergleich?
    Die violette Kurve ist white noise.
    Die orange Kurve ist der Knackpunkt, wie würdet ihr die interpretieren?
    Linear?
    Ich würde sie so interpretieren, dass im Bereich bis 3kHz im Schnitt 2dB weniger Pegel anliegt.
    Liege ich damit richtig?
    Bevor mir der Hersteller was vom Pferd erzählt, möchte ich nur sicher gehen, dass ich richtig liege.

    0C51C666-D028-4BC1-A985-3DE160FC8DE4.png
     
    Kassette, 17.03.21
    #1
    whitealbum bedankt sich.
  2. zwar

    zwar

    Registriert seit:
    04.02.03
    Punkte:
    1.190
    1190
    Nein, die max abweichungen sind ja ca 2 dB. Im arithmetischen mittel wird die differenz unter 1 sein. Schätze ich.
     
    zwar, 17.03.21
    #2
    Kassette bedankt sich.
  3. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.420
    14420
    Okay, ein wenig anders skaliert zeigt es das Ausmaß. Dass das in den unteren Mitten dünn klingt, scheint sich visuell zu bestätigen. Oder?

    Bildschirmfoto 2021-03-17 um 22.49.43.png
     
    Kassette, 17.03.21
    #3
    whitealbum bedankt sich.
  4. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.469
    31469
    Dünner als violett auf jeden Fall.
    ABER:
    Die Frage ist aber, was ist linear bzw. die absolute neutrale Wiedergabe
    Man bräuchte eine neutrale Bezugsgröße.

    Sofern ich kein Knick in der Optik habe, sage ich mal aus der Hüfte geschossen, orange entfernt sich in den Tiefen von der "imaginären" gedachten neutralen Linie in Richtung dünne Tiefen.
    Und zwar ziemlich exakt bei 1,5khz kackt die Linie nach unten hin ab, darüber passt das.

    Ich habe mal ein Lineal an den Monitor gehalten ;), stimmt!

    Während die violette Linien in den Tiefen etwas dazu gibt.

    Violett sieht nach Neve oder einem Preamp mit Dampf in den Tiefen aus.
    Die orangene LInie, habe ich ne Vermutung, und das könnte von dem was ich gehört habe exakt passen!

    Ach ja, die maximalen Abweichungen sind aber auch genau da, wo die männliche Stimme zu Hause ist. Bei 80Hz sind es 3dB, das ist nicht nur hörbar, sondern das springt einem geradezu ins Gesicht :D
    Das kann man nur mit einem M49 mit eingebautem Bassboost ausgleichen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.21
    whitealbum, 17.03.21
    #4
    AlexBo bedankt sich.
  5. TheEar

    TheEar Auskenner

    Registriert seit:
    10.08.20
    Punkte:
    934
    934
    Worum gehts denn? leichte Abweichung ist wohl anwesend, aber wie sich das unbedingt klanglich auswirkt müsste man mal hören. Vielleicht mal ne Messung mit RMAA machen? ;)
     
    TheEar, 17.03.21
    #5
  6. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.143
    7143
    Erinnert mich stark an die Kurvendiskussionen im Mathe-Unterricht. Bin ich nie schlau geworden draus, diesmal aber auch nicht ;-)
     
    Laber Rhabarber, 17.03.21
    #6
    rkdk bedankt sich.
  7. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.420
    14420
    Also noch mal :)

    Die violette Linie ist weißes Rauschen.
    (die Referenz @whitealbum )
    Selbiges wird dann durch einen komplett neutral eingestellten Preamp geschickt und kommt dort als orange Linie wieder raus.
     
    Kassette, 18.03.21
    #7
    pitto bedankt sich.
  8. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.352
    3352
    Nach Betrachtung der Frequenzverlaufslinien und dem Lesen deiner Beschreibung kann ich daraus nur schließen, dass der Pre zwar komplett neutral eingestellt ist, dieser aber nicht komplett neutral arbeitet. (Sofern nicht noch irgendwo anders ein Bock sitzt ..;))
    Da es aus technischer Sicht ein "komplett neutral" aber eh nicht gibt, würde ich nun als Techniker die Spezifikation des Pres genauer anschauen (sofern es diese gibt und die das hergibt).
    Wenn dort das "komplett neutral" mit Toleranzangaben hinterlegt ist, kann man dann entscheiden, ob der Pre a) innerhalb oder b) außerhalb seiner zugesicherten Produkteigenschaft werkelt.
    Bei b) wäre das ein Reklamationsgrund.
    Bei a) müsste man überlegen, ob dieses Verhalten im Rahmen der Erwartung liegt, nach dem Motto "Hui oder Pfui" und dann entscheiden ob gefällt oder nicht gefällt

    Btw. Wo kommt die "Referenzlinie" her ? Hast du das Signal hier parallel durch einen anderen Pre geschickt und bist du sicher, dass diese am Eingang des Pres anliegt ?
     
    RudeRudi, 18.03.21
    #8
    Kassette und LM18 bedanken sich.
  9. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.420
    14420
    Beim Versuchsaufbau würde ich einen Bock ausschließen.
    Einzig der Analyzer kann hier noch eine "Fehlerquelle" sein, durch seine Skalierungs- und Zoommöglichkeiten.
    Ich habe jetzt mal versucht, mich per EQ der Kurve anzunähern:

    Bildschirmfoto 2021-03-18 um 07.54.01.png

    Links der Analyzer, dessen grüne Kurve jetzt der EQ-Eingriff am weißen Rauschen ist (die blaue ist das Frequenzband des Preamps).
    An sich müsste ich sogar noch mehr/breiter absenken, um bei 50-600Hz deckungsgleich zu werden. Aber es geht schon in die richtige Richtung.
    Rechts der EQ-Eingriff.
    Bereits das sollte in jedem Fall hörbar sein. Was sagt ihr?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.21
    Kassette, 18.03.21
    #9
    RudeRudi bedankt sich.
  10. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.420
    14420
    Die Referenz geht nicht durch einen Preamp, sondern ist die Frequenzkurve des reinen weißen Rauschens innerhalb der DAW.
     
    Kassette, 18.03.21
    #10
    RudeRudi bedankt sich.
  11. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.352
    3352
    Das dachte ich mir fast - d.h. das wäre der nächste Test, den ich an deiner Stelle machen würde - schlicht um 100% andere Effekte auszuschließen. Du hast doch sicher ein gutes Interface - daher einfach mal links raus und wieder rechts über einen "hoffentlich neutralen Pre" wieder rein und dann einen Blick auf den Analyzer werfen.
     
    RudeRudi, 18.03.21
    #11
    Kassette bedankt sich.
  12. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.420
    14420
    Das hab ich schon gemacht. Homöopathisch - wie erwartet :)
     
    Kassette, 18.03.21
    #12
  13. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.343
    25343
    @Kassette

    Schau dir die gestrichelte Linie an.
    Da gibt es nicht viel zu hören.
     
    SilentWarrior, 18.03.21
    #13
  14. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.420
    14420
    Kannst du das näher erklären?
     
    Kassette, 18.03.21
    #14
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.343
    25343
    Die durchgehende Linie ist Peak und die gestrichelte eher RMS.

    Auf deinem ersten Bild würde ich sagen das der Bassbereich angedickt wird.
    Da Peak weniger ausgeprägt evtl. eine Art Kompression, Sättigung?
     
    SilentWarrior, 18.03.21
    #15
    rkdk und ModulationMatrix bedanken sich.
  16. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    4.954
    4954
    Ich nutze den Analyzer nur als grobe Richtlinie oder um Fehler zu finden, aber die Entscheidung überlasse ich immer den Ohren.
    Später interessiert sich doch kein Aas mehr dafür, was ein Analyzer irgendwann anzeigt hat.
    Wenn du einen guten ausgewogenen Mix erstellt hast, ist doch alles perfekt, ansonsten jage es durch den Scheizzalyzer. :rolleyes:
     
    Moogman, 18.03.21
    #16
    rkdk bedankt sich.
  17. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.469
    31469
    Ah okay, hatte das auch erst anders vermutet.

    Das wäre naheliegend.
    Ich kenne den IQ-Analyzer nicht, aber woran erkennt man das, dass es so ist?
     
    whitealbum, 18.03.21
    #17
  18. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.420
    14420
    Es geht hier nicht um einen Mix, sondern einen konkret beschriebenen Preamp-Test.
    Es ist keine Kompression involviert.

    @SilentWarrior das erklärt es noch nicht eindeutig genug. Was heißt „eher RMS“?
    Die gestrichelte Linie ist die Energie, die durchgehende Peak.
    Da ich keinen Mix vergleichen will, interessiert die Energie-Kurve überhaupt?
     
    Kassette, 18.03.21
    #18
  19. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.469
    31469
    @Kassette
    Entweder ist es noch zu früh für mich für solche Themen ;), aber wie genau hast Du weißes Rauschen durch den Preamp geschickt?
    Da hänge ich gerade dran, wenn über Linesignal, dann wird der Mikrofon-Preamp ja umgangen, und Du misst
    den Frequenzgang des Linesignals.
     
    whitealbum, 18.03.21
    #19
  20. Kassette

    Kassette Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.420
    14420
    Ich hab mir vorher natürlich die Bestätigung geholt, dass es unerheblich ist, da der Weg im Prinzip derselbe ist.
     
    Kassette, 18.03.21
    #20