Information ausblenden

Lautstärke

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von hardbass666, 16.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. hardbass666

    hardbass666 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.06
    Punkte:
    15
    15
    Moin Leute,
    also ich habe mal nur so ne kleine Frage,
    wenn man mit Studio Monitoren Produziert, wie laut sollte man die machen? Sollten die "ballern" oder Zimmerlautstärke haben?
     
    hardbass666, 16.07.08
    #1
  2. MH-Guitar

    MH-Guitar

    Registriert seit:
    30.09.07
    Punkte:
    2.046
    2046
    ideal sind so in etwa 83dB.
    aber nicht zu laut. das ermüdet die ohren, macht sowieso alles irgendwie "schöner" und ist nebenbei auch ungesund.

    eine gute zimmerlautstärke ist empfehlenswert.
    aber was auch SEHR wichtig ist, ist beim mixen die Lautstärken zu variieren. Mal schön "ballern" lassen, aber auch leise, dezent abhören. Beides wird dir was über den Mix sagen. und viel gegenhören mit anderen Songs. Leiser ist besser, dann klappts auch mit den nachbarn.


    Grüße,

    Michael
     
    MH-Guitar, 16.07.08
    #2
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.257
    17257
    Grade so laut, dass Du Details auch noch hören kannst. Je leiser, je besser! Nur zur Kontrolle auch mal lauter abhören.
     
    Astronautenkost, 16.07.08
    #3
  4. BEATSTER

    BEATSTER

    Registriert seit:
    05.07.06
    Punkte:
    1.513
    1513
    ich hatte mal irgendwo gelesen, dass man den grundbau mit den monitoren machen, die details aber mit dem kopfhörer abmischen soll. und das resultat wieder natürlich mit den monitoren... mit der lautstärke kann ich mich meinen vorrednern nur anschließen. mal leiser, mal lauter.
     
    BEATSTER, 16.07.08
    #4
  5. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    wenn mein mix anscheinend zu laut wird mach ich die boxen lauter.
    wenn er immer leiser zu werden droht, stell ich sie leiser.

    so muss ich immer gegenrudern und näher mich meiner wunschlautstärke bei mix und abhöre allmälig.
     
    DaddyDufte, 16.07.08
    #5
  6. hardbass666

    hardbass666 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.06
    Punkte:
    15
    15
    Cool, danke für eure Tips ;) Werde das berücksichtigen wenn ich mein kleines home studio fertig hab :)
     
    hardbass666, 16.07.08
    #6
  7. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Das taete mich schon interessieren welcher Idiot das geschrieben hat!
     
    Wolfgang, 16.07.08
    #7
  8. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Ich check nie den Sinn von Studiomonitoren ?!
    Ich bin Newcomer in der Szene kann mir jemand erklären was der unterschied zu nem normalen Lautsprechersystem ist ?
     
    _Diel_, 16.07.08
    #8
  9. posti

    posti

    Registriert seit:
    14.02.05
    Punkte:
    20
    20
    Den Sinn? Sinn von vernünftigen Monitoren ist im Idealfall die exakte Reproduktion deiner Produktion. Ziel ist also eine möglichst lineare, Phasen und Frequenztreue Wiedergabe um dein Material überhaubt vernünftig beurteilen zu können.
     
    posti, 16.07.08
    #9
  10. Minimal01

    Minimal01

    Registriert seit:
    16.07.08
    Punkte:
    17
    17
    hör beim mischen am besten sehr leise ab. die monitore sind dafür da, den klang während des mischens möglichst unverfälscht, linear abzubilden.
     
    Minimal01, 17.07.08
    #10
  11. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Und was macht er mit dem Bass wenn er "sehr leise" abhört"???
    Soll er den sich dazu denken oder was?
     
    Signalschwarz, 17.07.08
    #11
  12. Minimal01

    Minimal01

    Registriert seit:
    16.07.08
    Punkte:
    17
    17
    versteh deine frage nicht, der bass ist bei mir auch leise perfekt zu hören...
     
    Minimal01, 17.07.08
    #12
  13. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Wenn er eine adäquate Abhöre besitzt, wird der Bass auch
    bei leiseren Abhörlautstärken wiedergegeben werden.
     
    Cablebob, 17.07.08
    #13
  14. Minimal01

    Minimal01

    Registriert seit:
    16.07.08
    Punkte:
    17
    17
    eben (c: die ohren ermüden langsamer, wenn leise abgehört wird und bei leisem abhören hört man die signale, die sich in den vordergrund drängen besser, z.b. zu laute HiHat etc. - wenn man so gut wie fertig ist, machts natürlich spass, mal richtig aufzudrehen um sich den mix mal richtig um die ohren zu hauen (c:
     
    Minimal01, 17.07.08
    #14
  15. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    War zu spät den Post zu berichtigen, der Bass ist da aber...


    Die Fletcher-Munson-Kurve belehrt uns eines besseren, demnach sollte eine Abhörlautstärke von 83dB standardisiert sein um das Frequenzspektrum möglichst gleichmäßig wahrzunehmen. Die "großen" Studios messen ihre Abhöre entsprechend ein.
     

    Anhänge:

    Signalschwarz, 17.07.08
    #15
  16. Minimal01

    Minimal01

    Registriert seit:
    16.07.08
    Punkte:
    17
    17
    das ist jetzt ein bisschen arg theoretisch, aber du hast wohl recht - der bass ist aber immer das signal, das die meiste energie liefert, beim mix kümmer ich mich erst mal üm eine gute verteilung der frequenzen für alle (anderen) instrumente, den bass korrigiere ich tatsächlich oft bei höherer abhörlautstärke. oft empfinde ich den bass aber als zu laut und regel ihn dann wieder runter, obwohl das gegenteil auch vorkommt. aber das leise abhören beim mischen hat sich wirklich bewährt! unbedingt machen.
     
    Minimal01, 17.07.08
    #16
  17. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Theoretisch UND praktisch ist es so richtig!
    (Größtenteils) leise Abhören? Nee, nee, never, da gibt's genug echte Experten die einem davon abraten. Übrigens ist die oben angesprochene Linearität von Monitoren auch bezogen auf den Referenzlevel von 83dB.


    Grüße,

    digital dominion
     
    Signalschwarz, 17.07.08
    #17
  18. Minimal01

    Minimal01

    Registriert seit:
    16.07.08
    Punkte:
    17
    17
    wenn du die ganze zeit bei 83 dbA abhörst, wirst du schnell taub, da sind wir eigtl. schon in der nähe von lauten livekonzerten - aber ich will hier auch keine grundsatzdiskussion vom zaun brechen - jeder wie er denkt und will...
     
    Minimal01, 17.07.08
    #18
  19. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    BTW: PAs dürfen nach neuer Rechtslage gar nicht mehr sooo laut sein, ich glaub es waren 91dB oder gar nur 81dB, da bin ich mir grad nicht mehr so sicher.
    Na ja, und Taubheit ist, wie vieles im Leben, auch nur eine Einstellungssache :D
     
    Signalschwarz, 17.07.08
    #19
  20. thaukelt

    thaukelt

    Registriert seit:
    18.05.03
    Punkte:
    1.965
    1965
    So falsch finde ich das gar nicht. Oder spricht was dagegen, die Detailarbeit in Deinem "Mischen Impossible"-Projekt, also das Schneiden und Zurechtrücken der Spuren, das Rauseditieren von Störsignalen usw. mit dem Kopfhörer zu machen?
     
    thaukelt, 17.07.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.