Information ausblenden

Lake People Preamp F355 Erfahrungen ?

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von Laber Rhabarber, 15.04.19.

  1. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.280
    4280
    Hallo zusammen,

    gerade überlege ich einen gebrauchten F355 in sehr gutem Zustand zu kaufen. Hat jemand mit dem Gerät Erfahrungen gemacht ? Die Tests lesen sich durchweg gut, und das optionale Class A Upgrade für 600€ für die Eingangsstufe (statt Opamp) könnte auch noch sehr interessant sein. Von meinen 3 LP Wandlern bin ich nach wie vor sehr begeistert. Fürs Aufnehmen von Flügel und Klassikmitschnitten von Livekonzerten soll der Preamp vorwiegend dienen.

    Danke schonmal für Eure Berichte.
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    14.556
    14556
    Ich bin selbst nicht mit Erfahrung geschlagen, meines Wissens nach verwendet Neumann LP-Preamps zum Testen ihrer Mikrofone.
     
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  3. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.280
    4280
    Ich glaub ich mach das. Fried Reim hat mir gemailt, daß das Class A Upgrade für 500€ plus Märchensteuer zu haben ist, und i.d.R. innerhalb einer Woche passiert. Für den Kurs von 900€ sicher ein toller Einstieg in die Spitzenklasse der transparenten Preamps.
     
  4. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    208
    208
    Von der transparenten Sorte haben wir haben 20 Kanäle Millennia HV3, 2 Forssell SMP2, 2 DBX 786 (plus noch 16 Kanäle DAV BG, ein paar Prisms und einige andere). Ein guter Freund hat den LakePeople F355-A. ich habe erst mit der Nase gerümpft, weil er im Vergleich zu den oben genannten, doch drastisch weniger "Mojo" versprüht. Aber: Er klingt phantastisch und ist durchaus in der Liga der oben genannten (mit deutlich weniger Gewicht, Abwärme und auch Geld)... Viel Spaß...
     
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.335
    20335
    Konnte ihn bisher nicht testen.
    Der 355 wird ja immer als ein Vertreter des "Drahtes mit Verstärkung" genannt, also extrem neutral und klanglicher Purist.
    Da kommen alle Stärken und Schwächen der Mikros zu Tage.

    Ggf. fehlt ein Quäntchern mojo alà ADT TM151, dem ein großer Haufeübertrager eine Spur Größe und Finesse mitgibt.

    Wäre interessant mal zu hören wie ein Flügel über den Lake tatsächlich klingt.
     
  6. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    208
    208
    kann ich Dir zeigen :)
    Steinway D
     
  7. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    208
    208
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.19