Information ausblenden

KRK Rokit RP6 G3 VS Genelec 8040BPM

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von Beataholic1, 21.07.19.

Schlagworte:
  1. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    74
    74
    Hallo Freunde,

    Ich besitze ein paar Lautsprecher von KRK aber würd mir gern die Genelecs 8040 holen.

    Was meint ihr zu den Genelecs 8040BPM würdet ihr die KRK‘s durch Genelecs 8040 ersetzen?

    Liebe Grüße
     
  2. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    74
    74
    Keiner nen Tipp?
     
  3. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    30.401
    30401
    Ich würde das sofort machen, wenn ich die Kohle hätte.
     
  4. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    74
    74
    Warum gehen eigentlich die KRK (laut Datenblatt) im Bass Bereich weiter runter als die Genelecs? Benötige ich nen Sub für die Genelecs?
     
  5. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    11.417
    11417
    Zeig mal das Datenblatt.
     
  6. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    74
    74
    KRK:

    • 6" Aramid Glass Composite woofer
    • 1" Soft dome tweeter
    • Power Output: 73 W
    • Class A-B amplifier: LF 48 W, HF 25 W
    • Frequency range: 38 - 35.000 Hz
    • Input: RCA, XLR and 6,3 mm jack
    • Magnetically shielded
    • Auto Standby function
    • Dimensions: 332 x 226 x 290 mm
    • Weight: 8,4 Kg
    • Colour: Black

    Genelec:

    • Lower limit frequency: 45 Hz (-3 dB)
    • Peak SPL per pair at 1m: 115 dB
    • 165 mm (6,5") High efficiency woofer
    • 19mm (3/4") Metal dome tweeter with DCW
    • Amplifier power per channel: 90W + 90W
    • Aluminium housing
    • Switchable EQ to adapt to the room acoustics
    • Active crossover and effective protection circuits
    • Magnetically shielded
    • Dimensions: 350 x 237 x 223 mm
    • Height with Iso-Pod: 365 mm
    • Weight: 8,6 kg
    • With On/Off switch
    • Price per unit
     
  7. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    11.417
    11417
    Ja, und bei den KRK steht halt nicht, um wie viel leiser sie bei 38 Hz noch sind. Genelec gibt immerhin -3db an. Wenn die KRK jetzt bei 38 Hz noch -10 db wiedergeben, dann bringt das halt genau gar nix. Also entweder sollte der Hersteller eine Frequenzkurve/Diagramm (wenn er wirklich gut ist, dann auch ausgemessen auf den tatsächlich gelieferten Lautsprecher) beilegen. Oder er sollte zumindest angeben, um wie viel leiser der Speaker bei der Grenzfrequenz (s. Genelec) ist. Alles andere ist Marketingschwachsinn.
     
    Beataholic1 und BaraMGB bedanken sich.
  8. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    32.534
    32534
    Und genau den Wert habe ich gerade in den Thomann-Produktbeschreibungen gesehen. Interessant wäre es dann wirklich, sich die Frequenzgang-Kurven anzuschauen. Übertragen in eine gleiche Skalierung.
    Wenn die KRK bei 38 Hz minus 10dB haben, hängt es vom Verlauf der Kurve ab, ob sie die 3 dB nur ein bisschen höher haben, oder nicht schon deutlich höher.

    Abgesehen machen die 7 Hz den Bock nicht fett. Das wäre für mich kein Kriterium. In dem Bereich wirst Du zu 95% eh den Raum aufwändig behandeln müssen (falls nicht schon geschehen).

    Du hast bei verschiedenen Händlern die Möglichkeit, die Genelecs zum Testen schicken zu lassen (und wieder zurückzuschicken).
    Gutes Referenzmaterial und eingene Mixe bereitstellen - aufbauen - hören. Und nochmal hören ...usw.
     
    Synophon, Entone und Beataholic1 bedanken sich.
  9. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    74
    74
    Ich danke euch.

    Dann werd ich die jetzt mal bestellen.
     
    Entone bedankt sich.
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    30.401
    30401
    Häufig lässt man sich vom Frequenzgang eines Monitors "blenden". Entscheidend ist neben der Zahl, wie bereits erwähnt, in welcher Range diese Frequenz liegt, d.h. +/- 3dB oder 2.5 dB. Fehlt diese Zahl, ist zunächst Skepsis geboten.

    Neben der Range ist im Zweifel auch viel entscheidender, wie linear die Wiedergabe ist und wie impulsstark / -treu der Monitor ist. Die Genelecs sind meiner Erfahrung nach genau in diesen Punkten sehr gut, sehr ehrlich, fast schon ernüchtend. Das wird aber belohnt mit einer sehr detaillierten Bühne und Impulsverhalten.
     
  11. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    11.417
    11417
    Jep, sind gute Monitore. Damit macht man nichts falsch.
     
  12. molemuc

    molemuc Vergeiger

    Registriert seit:
    24.03.13
    Punkte:
    2.664
    2664
    habe krk 5
    und
    Genelec 8020 plus presonus sub

    da kommen die krk nicht mit
    der genelec sub - muss allerdings nicht sein, daher der Presonus

    musikisten.JPG
     
  13. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    30.401
    30401
    So ein Setup hatte ich mir auch schon einmal überlegt.
     
  14. molemuc

    molemuc Vergeiger

    Registriert seit:
    24.03.13
    Punkte:
    2.664
    2664
    macht halt "unten rum spass"
    und der sub ist nicht so wahnsinnig teuer

    krk haben halt einen anderen Ansatz
    da geht nicht um Spass sondern um die
    schöne gerade linie.
     
  15. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    30.401
    30401
    Ich fand KRK immer recht "Hifi" und dennoch muffelig dabei.
     
  16. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    5.682
    5682
    Hätte hier sogar noch den Temblor T10, welchen ich nicht mehr benötige. Nicht rauchfreier Tierhaushalt und zum Furzen gehe ich aus dem Zimmer.
     
  17. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    74
    74
    Den selben Sub besitze ich mit meine Neumanns KH120. Trotzdem danke.
     
  18. mikroguenni

    mikroguenni

    Registriert seit:
    30.10.06
    Punkte:
    455
    455
    Der Hund auch? :oops::D:D
     
    Synophon bedankt sich.
  19. Beataholic1

    Beataholic1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.01.14
    Punkte:
    74
    74
    Sooo, da ich nun meine Genelecs 8040B habe und ich erstaunt bin vom Sound, bin ich am grübeln ob ich eigentlich die Neumanns behalten soll (die auch sehr gut sind) oder verkaufen soll?
     
  20. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    2.568
    2568
    sind sie in der art unterschiedlich, dass die neumanns dir einfach nur weniger brinden, oder in der art, dass die neumanns eine sinnvolle alternativ-perspektive bringen?
    Ich denke das ist das Maß nach dem du messen solltest. Entweder du hast da irgendeinen Nutzen von den Neumanns und den Genelecs, oder nicht. Du musst die Entscheidung ja nicht übereilen.
     
    Beataholic1 bedankt sich.