Information ausblenden

Kopfhörerproblem?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von tontropf, 30.05.19.

  1. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.862
    20862
    Selbst ein Competitive Upgrade von Studio One auf Cubase Pro 10 (Vollversion)
    kostet im Moment nur €169,50.

    Das wäre für Dich doch DIE Gelegenheit, entweder das alte Cubase der von Studio One Pro (falls Du die Pro Version hast) upzugraden.

    upload_2019-5-31_11-6-27.png

    https://www.steinberg.net/de/shop/buy_product/product/cubase-pro-10.html

    upload_2019-5-31_11-12-14.png


    upload_2019-5-31_11-12-36.png

    Selbst die Vollversion kostet im Moment nur: €279

    upload_2019-5-31_11-13-9.png
     

    Anhänge:

  2. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    79
    79
    Sennheiser, 195 e. schreibst du...
    Ich finde nur RS 195 und das sind Funkkopfhörer, was hast du...?
    Hintergrund: vermutlich hat die Interface Buchse Kontaktprobleme (mechanisch, zu weit aufgebogene "Zungen").
    Du könntest dir ein billiges Kopfhörer Verlängerungskabel kaufen in der Hoffnung, das dessen Stecker geringfügig "dicker" ist und somit besseren Kontakt herstellt oder dito Adapter von 6,3mm auf 3,5mm, was ggf. dein Kopfhörer auch kann (sind jeweils ein paar Euro fünfzig und somit ein Versuch wert)
     
  3. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.862
    20862
    Dann wäre das 100x hin und herruckeln aber eher kontraproduktiv gewesen, aber das soll ja gerade das Problem gelöst haben.
    Man könnte in einem solchen Fall aber sicherlich auch das Gehäuse vorsichtig öffnen (am besten wenn die Garantie/Gewährleistung schon abgelaufen ist) und diese beiden "Zungen" mit einer Zange vorsichtig zurechtbiegen.
     
  4. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    2.692
    2692
    Kann ja auch ne kalte Lötstelle sein und nicht zu weit gebogene Zungen.

    Am besten, wie du schon sagst, aufschrauben und schauen was da los ist. Im schlimmsten Fall kann man so eine Buchse auf auslöten und eine neue einlöten.

    Köpfhörerbuchsen sind ja zum glück (noch) keine Hightech-Elektronik-Schaltkreise
     
  5. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    14.189
    14189
    die alten kopfhörer muß man immer erst eine minute vorglühen lassen.
    dann sollte man noch eine viertelstunde warten, bis man sie voll aufdreht.
     
  6. tontropf

    tontropf Themenersteller

    Registriert seit:
    17.09.05
    Punkte:
    178
    178
    Danke!
    Cubase am neueren PC installieren hält mich derzeit zu sehr auf.
    W e n n das Projekt fertig ist, geh ich's an.
    Es ist so, dass ich täglich nicht 8 Stunden dran arbeiten kann. Mit dem Kopf muss ich auch zwischendurch den Status überdenken, Interemezzi, Übergänge mit/ohne Effekt vorwegnehmen, sonst dauert jeder neue Einstieg zu lange.
    Dongle hab ich eh. Aber eine Steizeitversion von Cubase, für die es kein update mehr gibt. Macht mir nichts. Mastern geht dort einfacher. Und wenn mir wer sagen kann, wie ich das GANZE Hörspiel (= als Song deklariert) in Studio one mastern kann, und nicht nur einzelne Spuren, bin ich froh und versuche es ohne den alten PC.
    Bei Cubase gibt es ja im Mixer den Button für "out", wo man für alle Spuren Compressor, Limiter und EQ gestalten kann.
    Gehört zwar nicht in diese Fred, aber ich versuch's halt.

    Kopfhörerausgang: Ist vielleicht eh ok, wenn es nur ein Kontaktproblem mit der Buchse war.
     
  7. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    20.862
    20862
    Irgendwie scheint bei Dir das Chaos zu herrschen oder Du hast in Sachen PC nicht genügend Erfahrung.

    Bring doch mal ein bisschen Struktur in Dein Setup. Alles auf dem leistungsfähigsten System installieren, alle Projekte rüberkopieren und nur noch auf einem Gerät arbeiten.

    Du kannst ja auch gerne in Cubase weitermastern, wenn Du das in Cubase lieber machst. Nur würde ich dann mal langsam so ein Upgrade Angebot in Betracht ziehen, weil in Cubase im Laufe der Zeit einige hervorragende Tools / VSTs dazugekommen sind, die Deine Arbeit eigentlich nur bereichern können. Auch hat sich die Fenstertechnik sehr zum Vorteil weiterentwickelt.

    Die 50% Rabatt gibst es auch nur noch bis zum 2. oder 3.6. wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

    Tja und wie wird man wohl in Studio One mastern ? Genauso wie in einer anderen DAW auch. Nur dass Du dort halt nicht die gewohnten Cubase VSTs drauf hast. Falls Du andere 3rd party VSTs verwenden solltest, dann ist der Punkt egal, die kannst Du dann ja auch unter Studio One verwenden.

    Wenn Dich zwei Systeme und zwei DAWs in irgendeiner Form "verwirren" .. mein Tip, dann konzentrier Dich auf ein System und ein Tool, das spart Dir auch eine Menge administrative Arbeit. Systeme in Schuss halten, upgraden, backupen, Dateitransfers ...
    Das alles ist wesentlich einfacher auf einem System und am besten auch nur mit einer DAW.
     
  8. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    5.992
    5992
    Sollte sich dein Problem mit dem KH auch nach einem Softwreupdate nicht lösen, so gibt es außer schlechtem Kontakt des KH-Steckers noch eine andere Möglichkeit des Problems. Es könnte auch ein defekter Op-Amp in deinem Interface sein - der Op-Amp, der für den KH zuständig ist.

    Ich hatte das schonmal im Amp der PC-Boxen, genauso im Auto. Ein Kanal ist plötzlich leise geworden ohne zu verzerren. In dem Boxen-Amp für den PC habe ich den Op ausgetauscht. Seitdem keine Probleme mehr.
     
  9. tontropf

    tontropf Themenersteller

    Registriert seit:
    17.09.05
    Punkte:
    178
    178
    späte AW - ich wollte nicht "Ghosting" treiben. Aber Wetter und Garten und nachts am PC, und Dings noch immer nicht fertig, aber fast.
    (noch immer unerwünschte Atemgeräusche entdeckt. Und Clusters gebastelt. Und hier und dort Schnipsel doch noch um ein paar 100-stel sek. verschoben...)
    Also, für mein Cubase am alten PC gibt es keine updates mehr.
    Aber das Direct-X, das ich nachträglich bekam, würde meine Mastering-Probleme am neuen PC beheben.
    Aber, ich hab noch nie was installiert, das haben freundliche Menschen für mich erledigt, sodass ich - derzeit noch! - lieber das fast fertige Projekt in den alten PC rüberschubse und dort fertigstelle. Und dann wieder zurück, weil der alte PC kein mp3 mehr kann.
    Für einige Adressen brauch ich die komprimierte Datei, andere hören sich auch eine CD an.
    Nochmal danke!