Information ausblenden

Kleines Studio die II.te

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von SUNN, 01.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SUNN

    SUNN Themenersteller

    Registriert seit:
    30.05.08
    Punkte:
    16
    16
    Hallo,

    ich hatte schon mal vor ein paar Wochen getextet und super Infos bekommen. Es ging um die Hardware zum 16. Track "Simultanaufnahme" plus getrennte Monitorsignale für die Musiker (o.ä.).
    Ich habe am Ende mich nun für das M-Audio ProFire 2626 entschieden, da ich (bisher) nur gutes gehört habe. Als PC will ich nen Intel Core 2 Duo einsetzen, möglichst mit Texas Instruments FW Controller auf'm Bord und einer nicht shared Memory Graphikkarte (soviel weiss ich jetzt). Als HD Software System würde ich Cubase 4 Studio benutzen. Jetzt hab ich natürlich 1,6*10*10 Fragen ;-) :

    1.) Hat jemand (schlechte) Erfahung mit dieser Zusammenstellung? :-(

    2.) Kann ich meine EWX 2496 mit Asio 2.0 weiterhin als Midi/Soundkarte benutzen, undzwar so, dass ich über das M-Audio FW Teil hören kann, die Keys und das z.B. Synthie über die EWX laufen.

    3.) Ich möchte mein Fostex VF 16 via Adat (16Bit/44.1kHz) über das M-Audio in den Rechner packen. ADAT = ADAT oder habe ich da zu weit gedacht und es gibt Probleme....


    Schon mal Danke im Vorab. Alles ist willkommen!

    Greetings

    Oliver
     
  2. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    1.) Die Profire läuft bei mir mit TI-Controller stabil. Wüsste nicht, was gegen einen Einsatz unter Cubase sprechen sollte.

    2.) Warum brauchst Du die EWX noch ? Die M-Audio kann doch alles was Du brauchst (auch Midi). Ansonsten kannst Du die Outputs der EWX einfach an zwei Inputs der M-Audio hängen, damit wandelst Du aber überflüssigerweise von Digital auf Analog und dann wieder umgekehrt...

    3.) Geht im Prinzip, nur muß dann die M-Audio auch auf 16-Bit/44.1 kHz stehen.
     
  3. SUNN

    SUNN Themenersteller

    Registriert seit:
    30.05.08
    Punkte:
    16
    16
    @tomric: Danke für die schnelle Antwort. Vielleicht habe ich da nen Knicks im Kopf, aber ich dachte, man müsste eine Asio II Karte haben, um mit geringer Latenz mit MIDI arbeiten zu können. Soviel ich weiss, ist das Profire nur eine MIDI-Eingang und keine Asio II unterstützung. Daher die Überlegung, ob ich dieses intern Routen muss, worauf ich natürlich keinen Bock habe, wenns nicht notwendig ist.

    Greetings

    Oliver
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.