kleines All-in-One Interface mit MonitorControl-Möglichkeit gesucht


micast
micast
Registriert
02.05.06
Beiträge
65
Reaktionen
5
Punkte
105
Wie der Titel schon sagt, suche ich eine kleine All-in-One Lösung um unterwegs und in meiner Studentenwohnung alle Möglichkeiten, die ich für meine Produktionen brauche, nutzen zu können. Bisher habe ich viele kleine Interfaces gefunden, bei denen dann aber ein VOL-Regler für die Monitorboxen oder etwas anderes fehlte. Oder ich fand Monitorcontroller, die nur ein abgespecktes Interface liefern.
Ich produziere alleine elektronische Musik, aber spiele auch mal eine Gitarre ein oder nehme Vocals auf.

Ich brauche folgendes:
- Anschluss für 1 Paar Monitorboxen (symetrisch) und regelbar am Interface
- 1 Kopfhörerausgang regelbar, besser noch ein 2ter für einen Sänger
- Eingang für eine elektrische Gitarre, besser noch ein Stereoeingang, damit jedes Instrument abgenommen werden kann
- Ein Mikrofonanschluss XLR (+ eingebauter PreAmp)
- Weniger wichtig wäre ein Midi-Eingang (dafür habe ich ansonsten auch ein USB Kabel oder ein kleines Keyboard)

brauche ich nicht:
- viele Eingänge oder viele Ausgänge (produziere alleine, keine Band)
- keine digitalen Ausgänge etc.

Könnt Ihr mir Geräte zeigen oder gar empfehlen, mit denen ich das alles abdecken kann? Bisher habe ich den Behringer Xenyx Control mit integriertem Interface gefunden. Dort kommt mir das Interface aber zu kurz und die Monitoring-Section ist viel zu umfangreich für meinen Nutzen.
 
A
AUDI0N
Registriert
10.05.13
Beiträge
1.612
Reaktionen
407
Punkte
2.955
Mal sehen was der Ari noch auf der Pfanne hat :)

Tony - Achtung Firewire !
Wenn TE das hat gut :)
 
micast
micast
Registriert
02.05.06
Beiträge
65
Reaktionen
5
Punkte
105
danke schonmal, scheint ja doch was zu geben für mich! Habe beim stöbern auch noch das EMU 0404 Usb gefunden. Ist zwar schon ein paar Jährchen älteres Modell, aber von der Ausstattung auch umfangreich. Sonst noch Ideen? Firewire oder USB ist egal.
 
M
Mefatoso
Registriert
24.11.13
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
12
Die Vorgängermodelle von Focusrite machen auch nen super Job - und sind derzeit noch zu haben, natürlich etwas günstiger.

USB http://www.thomann.de/de/focusrite_saffire_6_usb.htm

Firewire http://www.thomann.de/de/focusrite_saffire_pro_14.htm


Ich benutze das FW Modell, bin super zufrieden, die USB Variante hat aber auch alles was du brauchst.

EDIT: Je nachdem welche DAW du nutzt, solltest du dich noch informieren ob es bekannte Komplikationen mit Audiointerfaces gibt. So könnte ich die Scarlett - Modelle z.B. nicht benutzen, da diese unter ProTools nicht einwandfrei funktionieren.
 
C
cherry50
Registriert
04.04.13
Beiträge
3.497
Reaktionen
1.683
Punkte
8.751
@ Saurus meint


Hallo,

Kann das nur unterstützen.

Es ist zwar nicht ganz billig, hat aber alles, genau wie Du es suchst.

Kann Dir nur zu dem Teil raten, das in seiner Vielfältigkeit auch einen guten Sound macht.

Im letzten Firmware Update hat das UR28 sogar noch die Loopback Funktion bekommen.

Ich habe das Teil seit seines Erscheinens, und bin auch für kleine Recordingsachen mobill damit

unterwegs.

Bei den Anderen Beispielen fehlt immer irgend was.

Beim Ur28 vermisst Du nichts.

cherry50
 
T
toba303
Registriert
02.10.12
Beiträge
312
Reaktionen
112
Punkte
688
Ich werf mal wieder das Mackie Onyx Blackjack in die Runde:

http://www.thomann.de/de/mackie_onyx_blackjack.htm

Hat den Vorteil, dass die Instrumenten- bzw. Mikro-eingänge direkt auf den Monitor geroutet werden können, man also zur Not immer latenzfrei mithören kann. Ist vielleicht etwas, das alle können, da hab ich keinen Überblick, aber das Ding steht bei mir rum, sieht schick aus, hat einen sehr guten Kopfhörerverstärker und mir noch nie Probleme bereitet (die Treiberprobleme aus diversen Kommentaren/Foren sind mittlerweile behoben).
 
A
AUDI0N
Registriert
10.05.13
Beiträge
1.612
Reaktionen
407
Punkte
2.955
schön gesagt

1 Kopfhörerausgang regelbar - umschaltbar
2 (Stereo)Monitorausgänge einer davon regelbar
http://www.thomann.de/de/native_instruments_komplete_audio_6.htm

Gruß JC

:huh:

Huch, hab' ich da nicht richtig geschaut ?

Doch keine zwei regelbaren unabhängigen Kopfhörerausgänge ?

Gut wenn dem so ist dann ist das #!@ack§e :)

Ich bin untröstlich eine Fehlberatung durchgeführt zu haben.

Bei den Anderen Beispielen fehlt immer irgend was.

Beim Ur28 vermisst Du nichts.

Ist mir jetzt zu hoch wenn ich mir #1 nochmal genau durchlese.

......Und Tschü...;-)
 
micast
micast
Registriert
02.05.06
Beiträge
65
Reaktionen
5
Punkte
105
Ich arbeite mit FL Studio und nur mit Software-PlugIns, elektronische Musik. Klangqualität ist mir zwar wichtig, aber da ich noch ein richtiges Studio mit Desktop Rechner habe, muss es hierfür (unterwegs und zwischendurch) kein HighEnd sein. Wichtiger ist mir eine schnelle und einfache Handhabung schnelle Treiber, die meinen Laptop nicht unnötig belasten und eben viele Möglichkeiten.

Die Geräte scheinen fast alle geeignet für mich, daher schonmal Danke an Alle!
 
Lrecords
Lrecords
Bedroomproducer
Registriert
06.01.06
Beiträge
227
Reaktionen
20
Ort
Essen
Punkte
466
Ich bin da ganz bei Mefatoso. Ich habe das Saffire 6 und bin da sehr zufrieden mit. Ich wollte auch mehrere Kofhörer anschließen... Habe mir hier mit geholfen.
Sehr gute, günstige und portable Sache.

Gruß Lrecords
 
A
AUDI0N
Registriert
10.05.13
Beiträge
1.612
Reaktionen
407
Punkte
2.955
Ich bin da ganz bei Mefatoso. Ich habe das Saffire 6 und bin da sehr zufrieden mit. Ich wollte auch mehrere Kofhörer anschließen... Habe mir hier mit geholfen.
Sehr gute, günstige und portable Sache.

Gruß Lrecords

Lol.

Das 6i6 hat doch alles was TE gefordert hat an Bord.
Wo genau liegt hier eigentlich das Problem ?
Ich kapier's nicht sorry.

Ich brauche folgendes:
- Anschluss für 1 Paar Monitorboxen (symetrisch) und regelbar am Interface
Yep - Das ist der dicke fette Knob da vorne.

- 1 Kopfhörerausgang regelbar, besser noch ein 2ter für einen Sänger

Auch das - Zwei Regler, zwei Buchen regelbar - getrennt.

- Eingang für eine elektrische Gitarre, besser noch ein Stereoeingang, damit jedes Instrument abgenommen werden kann

Vorne an den beiden XLR's

- Ein Mikrofonanschluss XLR (+ eingebauter PreAmp)
Und wieder die XLR's

- Weniger wichtig wäre ein Midi-Eingang (dafür habe ich ansonsten auch ein USB Kabel oder ein kleines Keyboard)

Seis' drum dann lässt man die auf der Rückseite eben links liegen.

p.s.
Und warum zum Teufel ist mein Dankebutton als einziger ausgeblendet :)
 
Carcinome
Carcinome
Überschätzte Legende
Registriert
17.02.11
Beiträge
5.690
Reaktionen
2.033
Punkte
11.848
A
AUDI0N
Registriert
10.05.13
Beiträge
1.612
Reaktionen
407
Punkte
2.955
Nee Du, manchmal sehe ich ihn - ich weiß schon was Du meinst
smil451d62d860521.gif
 
Carcinome
Carcinome
Überschätzte Legende
Registriert
17.02.11
Beiträge
5.690
Reaktionen
2.033
Punkte
11.848
Tja, Undank ist der Welten Lohn. Gerade online...
Aber um Dich zu trösten: "Klick"
 
Lrecords
Lrecords
Bedroomproducer
Registriert
06.01.06
Beiträge
227
Reaktionen
20
Ort
Essen
Punkte
466
@AUDI0N: Kein Problem, nur eine Alternative, die, da Vorgängerserie, günstiger als das 6i6 ist. Und soweit ich weis, sind im 6i6 und im Saffire6 die selben Preamps, wäre also qualitativ kein Rückschritt. Daher wie in meinem Post oben geschrieben: wäre eine gute und günstige Lösung.

Gruß Lrecords
 
B
BasisM
Registriert
20.04.09
Beiträge
2.190
Reaktionen
458
Punkte
3.814
No
Soweit ich weiss hatte das alte 6 usbler noch einen anderen.
Haben die gleichen wie firewire Version
 

Ähnliche Themen

 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben