Information ausblenden

Kleine Steine

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Teestunde, 16.08.19.

  1. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.629
    16629
    Kleine Steine

    Hier hab ich sonst nur ganz allein gestanden.
    Klammheimlich wünsche ich mir einen Kuss.
    Mein Finger möchte dein Gesicht umranden.
    Doch du wirfst kleine Steine in den Fluss.

    Den Kuss – wie gerne würd‘ ich ihn dir geben.
    Ich habe dich mit viel Bedacht gewählt,
    nie drauf gefasst, du könntest ihn nicht wollen.
    Natürlich lass ich’s sein, wenn es dich quält.

    In zwanzig Jahren werden wir
    wahrscheinlich drüber lachen,
    wenn wir an dieser Stelle hier
    stehn und aufs Wasser sehn.
    In zwanzig Jahren kümmern uns
    ganz sicher andre Sachen.
    Und doch, ein bisschen Wehmut wird
    von heut herüberwehn.

    Es ist nicht deine Absicht, mich zu kränken.
    Das fühle ich trotz der Beklommenheit.
    Du bist zu jung, um Küsse zu verschenken.
    Mein Wunsch an dich ließ dir zu wenig Zeit.

    Von Küssen gibt es 100 000 Arten.
    Doch keiner brennt so heiß wie jener Kuss,
    auf den die Lippen ganz vergeblich warten,
    auf den das Herz zuletzt verzichten muss.

    In zwanzig Jahren werden wir
    wahrscheinlich drüber lachen,
    wenn wir an dieser Stelle hier
    stehn und aufs Wasser sehn.
    In zwanzig Jahren kümmern uns
    ganz sicher andre Sachen.
    Und doch, ein bisschen Wehmut wird
    von heut herüberwehn.
    ----------------------------------------------------
    (zweite Fassung #11)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.19
  2. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    6.988
    6988
    IIIII IIIII IIIII IIIII IIIII IIIII IIIII II

    (ich habe mal eine Strichliste angelegt für das wiederholte Auftauchen des gleichen LI ;-) )
     
  3. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.629
    16629
    Was ist das? Ein bisschen überdimensioniert. Würdest du das bitte wieder entfernen?

    ??? - Hä?
     
  4. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    6.988
    6988
    Ist nur die gefühlte Anzahl. Ich habe nicht wirklich nachgezählt. ;)

    Aber Du bist ja - trotz mehrfacher gegenteiliger Beteuerungen - nicht bereit, Dich von diesem LI zu emanzipieren. Es wabert wie ein Geist durch die meisten Deiner Texte.
     
  5. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.629
    16629
    Ist eben so. In ein paar Jahren war es vielleicht eine Phase. Im Moment stehe ich eben an diesem Punkt. :)
     
  6. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    6.988
    6988
    Das Problem ist, wenn das selbe LI zu oft wieder erscheint, glaubt man dem Autor nicht mehr, dass es ein fiktives LI ist. Sondern man nimmt mehr und mehr an, dass er eine fiktive Form von sich selbst schreibt. Und da wird dieses LI auf die Dauer (eben gerade dadurch, dass es nicht einmal unter vielen Malen erscheint, sondern als ewiger Wiedergänger) sehr unattraktiv. Es ist ein LI der Schwäche, der Verzagtheit, der Mut- und sogar teilweise Hoffnungslosigkeit, des Sich-in-sich-selbst-Zurückziehens und der nervigen Selbstbemitleidung.
    Als Selbst-Therapie mag das einen Sinn erfüllen, aber um auf die Hörer charmant und anziehend oder wenigstens interessant zu wirken nicht. Ich frage mich: welcher Hörer kann sich mit diesem LI identifizieren? Wer möchte sich gern darin wieder finden? Ich würde es nicht wollen, weil mir das auf die Dauer das Leben heraussaugen würde, anstatt mich zu inspirieren, aufzubauen und zu neuen Ufern anzutreiben.
    Doch gerade das - das Mutmachen, das Aufbauen etc. - sehe ich als einen Hauptzweck nicht nur der Musik und Dichtung allgemein, sondern speziell der Autoren und Künstler.
    Wie wollen sie ihre ohnehin in den Augen der Welt meist lächerliche Existenz denn vor der Welt rechtfertigen, wenn sie der Welt nicht etwas bringen, was von außerhalb der Welt zu kommen scheint und statt dessen Depression und Verzagtheit? Davoin gibt es auch ohne die Kunst mehr als genug in der Welt. Dazu braucht es uns nun wirklich nicht,
    Merke: ich sage nichts, wenn solche Charaktere immer wieder mal mit auftauchen. Das müssen sie. Dann sind sie das Salz in der Suppe, die Würze und die Balance. Aber nicht ununterbrochen.
     
    artname und Teestunde bedanken sich.
  7. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.629
    16629
    Meine Güte, ein junges Mädchen wünscht sich einen Kuss und bekommt ihn nicht. Ich lese da nichts von Depression und Verzagtheit. Sie hat nur nicht erwartet, abgewiesen zu werden. Noch mal wird ihr das nicht passieren. Weiter nichts. :)

    Ich könnte noch einen Zwischentext einbauen, dass sie in 20 Jahren beide darüber lachen werden. :)
    Oder den Zwischentext als Refrain... Hach! :)

    Hab es gleich oben geändert, so viele Meinungen gibt es ja noch nicht. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.19
  8. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    23.965
    23965
    Das Hauptproblem sehe ich hier handwerklich.
    Viel zu gestelzt Deine Sprache, viel zu viele unnötige Worte!
    Ich könnte mir die Mühe machen und streichen und straffer formulieren, aber kein Bock ;)

    Ansonsten hat der @Turquoise imo recht.
    Aber @Turquoise denk auch mal z.B. an
    "nothing compairs" u.a. traurige love Songs.

    Oder denk an Millionen traurige Blues Songs.
     
    Teestunde bedankt sich.
  9. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.629
    16629
    Werde ich wohl tun. :)
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  10. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    23.965
    23965
    Nur in einer Minute gestrichen, was imo völlig daneben und/ oder zu viel ist.
     
    Teestunde bedankt sich.
  11. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.629
    16629
    Kleine Steine

    Hier stand ich sonst nur ganz allein.
    Ich möchte endlich einen Kuss.
    Du schweigst, sagst weder Ja noch Nein,
    wirfst kleine Steine in den Fluss.

    Ich hab dich mit Bedacht gewählt.
    Dass du nicht willst, macht mich ganz klein.
    Klar, lassen wir‘s, wenn es dich quält.
    Wirf endlich deinen letzen Stein!

    In zwanzig Jahren lachen wir,
    wenn wir an von hier aufs Wasser sehn.
    Und doch, ein bisschen Wehmut wird
    von heute mit herüberwehn.

    Dir war nicht klar, wie weit ich bin
    mit meiner Lust auf Zärtlichkeit.
    Dass du mich gar nicht kränken willst,
    fühl ich trotz der Beklommenheit.

    Von allen Küssen, die es gibt,
    brennt keiner heißer als der Kuss,
    auf den der Mund vergeblich hofft,
    auf den das Herz verzichten muss.

    In zwanzig Jahren lachen wir,
    wenn wir an von hier aufs Wasser sehn.
    Und doch, ein bisschen Wehmut wird
    von heute mit herüberwehn.

    In zwanzig Jahren lachen wir,
    wenn wir an von hier aufs Wasser sehn.
    Und doch, ein bisschen Wehmut wird
    von heute mit herüberwehn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.19
    SoulFrontier bedankt sich.
  12. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.629
    16629
    Ich meins in etwas mehr Zeit, aber für mich schon Telegrammstil. :)
     
  13. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.629
    16629
    Hier hab ich sonst allein gestanden.
    wünsche mir einen Kuss.
    möchte dein Gesicht umranden.
    Doch du wirfst Steine in den Fluss. (Fassung SoulFrontier)

    Das war ein bisschen sehr eilig gestrichen, finde ich, du schüttest das Kind gleich mit dem Bade aus. Aber danke für die Mitarbeit. :)
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  14. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    23.965
    23965
    Ich meine ja auch nicht generell so lassen
    sondern strich nur überflüssige Worte und imo komplett schlechte Zeilen.

    Da muss schon dran gearbeitet werden, do einfach ist das nun nicht! ;)

    Das war nur als Anregung gemeint
     
    Teestunde bedankt sich.
  15. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.629
    16629
    Hat ja seine Wirkung auch nicht verfehlt. Die 2. Version gefällt mir sogar besser. :)
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  16. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    23.965
    23965
    Na siehst du, schon viel besser!
    Und das in Null Komma nix. ;)
     
    Teestunde bedankt sich.
  17. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.629
    16629
    Ja, merkwürdig. Kürzer ist nicht automatisch weniger deutlich. :)
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  18. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    23.965
    23965
    Hier hab ich sonst allein gestanden.
    wünsch mir von Dir jetzt einen Kuss.
    möchte dein Gesicht umranden.
    Doch du wirfst Steine in den Fluss.
     
  19. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.629
    16629
    Zweite Zeile holpert metrisch. Dritte Zeile: Wie umranden? Da fehlt das Bild vom Finger, der zärtlich das Gesicht berührt. Vierte Zeile: Was für Steine? Dass sie klein sind, sollte schon mit genannt werden, damit man das Bild besser vor Augen hat. Als Kinder haben wir diese kleinen flachen Steine immer übers Wasser hüpfen lassen und mitgezählt, wie oft sie springen, bevor sie untergehen. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.19
  20. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    23.965
    23965