Information ausblenden

Kaufberatung Masterkeyboard 88 Tasten

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von DarthFader, 10.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. kapsanderl

    kapsanderl

    Registriert seit:
    14.11.05
    Punkte:
    17
    17
    Hi,

    ich habe seit Weihnachten das UF8. Vorher habe ich ca. 15 Jahre ein doepfer LMK1V2 gespielt (in der 76-Tasten Variante als Bausatz gings auch quer in den Polo...).

    Die Tastatur ist vollkommen ok, nicht zu schwer, so dass man auch Orgelsounds schön spielen kann.
    Allerdings ist eine Tastatur von einem guten Klavier oder gar Flügel schon nochmal eine andere Grössenordnung.
    Es gibt vier Dynamikkurven - da hätten sie durchaus mehr spendieren können, so dass das dynamische Spielen sehr abhängig auch vom Sound und der Dynamikkurve ist.

    Sehr praktisch finde ich auch die Fernsteuerungsmöglichkeiten für z.B. Cubase! Die Tasten vom Transportfeld sind sehr hilfreich und über die Fader kann man den Mixer bedienen. Und im Drawbar Mode kann man mit den Fadern auch die Register der B4 z.B. regeln!!

    Es gibt eigentlich nur 2 Punkte, die mich wirklich stören:
    1. Das Gewicht: die sollten grundsätzlich das Buch "Mein starker Rücken" beilegen... Das Ding ständig durch die Gegend zu wuchten geht schon sehr auf den Rücken. Ich habe mir ein Gigbag von Warwick dazu gekauft, so dass ich es mir wenigstens über die Schulter "hängen" kann.

    2. Es gibt keine programmierbaren Preset-Taster! Warum sie an denen gespart haben, verstehe ich überhaupt nicht. Man muss sich mit Inc/Dec bzw. diesem Drehrad durch die Presets hangeln, was bei Live Gigs schon sehr fummelig ist - speziell wenn man im Song den Sound wechseln will.

    Bin gespannt, was Du berichten wirst!!! Hoffentlich hat's der Lkw heute noch aus Bayern rausgeschafft, denn es schneit hier schon wieder wie Hölle und die Strassen sind dicht! ICH WILL ENDLICH FRÜHLING zapperlott!

    Ciao,
    Anderl.
     
    kapsanderl, 08.03.06
    #21
  2. DarthFader

    DarthFader Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Hallo kapsanderl und willkommen auf HR.de!

    Gestern ist es angekommen! Juchuu!

    Nur ein paar Stichpunkte:

    Von der Tastatur bin ich sehr positiv überrascht. Ich habe schon auf viel teureren Tastaturen gespielt, die ich viel schlechter fand. Vor allem: Sie ist nicht "über-gewichtet". Manche Tastaturen sind so übel, daß sie schwerer gehen, als ein echtes Klavier. Meinem Gefühl nach gehen Klavier- und Flügeltastaturen gar nicht so schwer, wie uns mach ein Keyboardhersteller glauben machen will... Vielleicht ist das aber nur mein subjektiver Eindruck, da man (wenn man am echten Instrument sitzt) einfach mehr Widerstand erwartet...
    Glides mit dem Handballen gehen auch - wenn man vorsichtig ist ;). Und obwohl ich gestern abend maximal eine 3/4-Stunde rumgeklimpert habe, merke ich es heute noch im Handgelenk... (kein Schmerz, aber ein "Da-War-Was"-Gefühl)

    Gewicht ist tatsächlich ein Thema... Ich möchte mir eigentlich nicht vorstellen, das Ding irgendwo hinschleppen zu müssen...

    Die Dynamikkurven sind tatsächlich stark vom verwendeten Sound abhängig. Je nach Sound eignet sich "0" oder "2" besser. (für Klavier, Rhodes etc.)

    Presets wären in der Tat praktisch gewesen, zumal ich die Belegung meines XV-2020 nicht wirklich auswendig kenne. Außerdem ist mir noch nicht klar, wie man Bänke wechselt - aber vielleicht sollte ich mal einen Blick in die Anleitung werfen... :p Der "Demo-Song" (in ´nem Masterkeyboard... &-[ ) hat -wenn ich´s recht geblickt habe- den XV-2020 in den GM-Mode versetzt. Faszinierend...
     
    DarthFader, 09.03.06
    #22
  3. kapsanderl

    kapsanderl

    Registriert seit:
    14.11.05
    Punkte:
    17
    17
    Hallo DarthFader,

    danke für die Willkommensgrüsse.

    Ganz schlimm sind neue Flügel, die nicht gespielt werden. Also ich habe da mal auf einem
    Yamaha-Flügel gespielt, da sind mir fast die Finger abgebrochen.

    Yep, Dynamik 0 und 2 verwende ich auch meistens. Es macht noch einen Unterschied, ob
    man zu Hause spielt und mit dem Rechner aufnimmt oder sich in der Band vom
    Sound durchsetzen muss.

    Ich habe einen Roland JV1080 und der fühlt sich bei den DEC/INC-Tastern unmittelbar angesprochen.
    Ich habe parallel noch ein Kurzweil microPiano. Das stelle ich auf Kanal 2, der JV1080
    auf Kanal1. Im UF8-Dual Mode kann ich dann die ersten beiden Fader für die Lautstärken
    verwenden. Sehr praktisch. Blöderweise verwenden die INC/DEC Tasten den aktuellen Kanal!! Da muss
    ich echt aufpassen, damit ich das richtige Gerät erwische!

    Aber abgesehen von solchen Details ist es wirklich sehr gut - vor allem für diesen Preis!!!

    Bloss für die Drehregler habe ich noch keine sinnvolle Verwendung gefunden - bisher :)

    Viel Spass beim Spielen,
    Anderl.
     
    kapsanderl, 09.03.06
    #23
  4. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    4.035
    4035
    ähnliches ding: suche auch ein masterkeyboard mit möglichst 88, möglichst gut verarbeiteten tasten (sollen ja nich nach nem halben jahr abfallen ;) )
    brauch das ding nur um kleine untermalende sachen in meine songs zu packen und mich keyboard-technisch weiterzubilden...dementsprechend sollte sich auch der preis in grenzen halten ;)
    hm...vielleicht reicht mir auch n brett mit weniger tasten? antworten sind sehr willkommen ;)

    mfg drai

    edit: wobei ich grad sehe dasses "fertige" keyboards ziemlich günstig gibt...macht das mehr sinn? (zur info: hab keinen midi-stuff zum kontrollieren)
     
    Draiden, 03.04.06
    #24
  5. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    4.035
    4035
    öhhmmm...*push* ;)
     
    Draiden, 05.04.06
    #25
  6. Talvin

    Talvin

    Registriert seit:
    23.03.05
    Punkte:
    1.925
    1925
    Da pushe ich doch mal mit. ;)

    Ich suche auch eine Alternative zum CME UF7 oder UF8.
    Die Tastatur soll bei mir aber keine Pianogewichtung haben und gut spielbar sein.

    Ich brauche unbedingt auch ein paar nette Regler und Aftertouch.

    Wäre echt super, wenn ihr noch ein paar Empfehlungen aussprechen könntet.
     
    Talvin, 08.04.06
    #26
  7. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Das kann ich nicht bestätigen. Ich hab mir das Teil (Keystation Pro 88) als Masterkeyboard zugelegt, um
    1. Mein Klavierspiel nicht komplett zu verlernen (naja, so schlimm isses noch nicht ;))
    2. VSTis etc. bequem fernsteuern zu können

    Generell ist es so, dass Hammermechanik und Aftertouch gleichzeitig problematisch sein können. Ein echtes Klavier hat nunmal auch keinen Aftertouch (zumindest keinen, der was bewirkt, außer lautes Knarzen, wenn das Klavier reparaturbedürftig ist). Die Konzepte widersprechen sich zu sehr.
    Das Kawai ist in der Tat saumäßig gut, aber kostet auch ne Stange (oder 2, oder 3) mehr Geld.
    Die Fader und Knöppe (Potis!) können genauso flexibel programmiert werden wie beim UF-8. Außerdem fasst sich die mitgelierte SW (Enigma) zum Programmieren des Keyboards am PC ganz gut an.

    Das geile bei der Keystation ist eigentlich die Flexibilität.
    Die Controller sind in die Bereiche
    A=Transportkonsole & Mod/Pitch-Wheel, Sustain & 2x Expression-Pedal
    B=50% der Taster, Potis
    C=50% der Taster, Fader eingeteilt.
    Wenn man ein Setting lädt, muss man nicht zwangsläufig A, B und C gleichzeitig laden, sondern kann z.B. auch nur B oder nur C laden. Das ist ungemein flexibel.
    Außerdem gibt es 4 Zonen, die sich auch überschneiden können (Layering)...
     
    zoundmacheen, 12.04.06
    #27
  8. ratzekind

    ratzekind

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    54
    54
     
    ratzekind, 25.11.07
    #28
  9. nine-inch-cock

    nine-inch-cock

    Registriert seit:
    12.02.09
    Punkte:
    442
    442
    möchte echt nicht meckern,aber mir scheint das keiner wirklich weiss welches masterkeyboard wirklich gut ist.habe mir einige keys angeschaut und wenn ich anschliessend hier nach meinungen frage kommt nur negatives feedback.ich glaube das die anforderungen von vielen hier im forum zu hoch sind und deswegen wird jedes produkt gleich als minderwertig dargestellt.

    wollte zuerst das Fatar Sl 990 Pro,aber nein das soll ja nicht so toll sein,
    dann erwähnte jemand das Yamaha KX8,andere machten das wieder nieder,dann wollte ich M-Audio Prokeys 88,wieder hat jemand gemeckert.ich weiss mittlerweile echt nicht mehr welches masterkeyboard ich kaufen soll weil die meinungen hier extrem auseinandergehen.das ultimative masterboard gibts wohl nicht unter "10.000 Euro" wies scheint.


    gruß
     
    nine-inch-cock, 12.05.09
    #29
  10. sabrina_80

    sabrina_80

    Registriert seit:
    26.12.08
    Punkte:
    197
    197
    wieso entscheidest du dich nicht selbst, großer nine inch cock? wohl doch nicht mann genug oder einfach nur ein kleiner schrumpel?
    wenn ich mir etwas kaufe, was zudem noch einiges kostet, informiere ich mich, teste und kaufe. nicht fragen, verzeifeln, rumheulen. kleiner tipp am rande;)
     
    sabrina_80, 12.05.09
    #30
  11. nine-inch-cock

    nine-inch-cock

    Registriert seit:
    12.02.09
    Punkte:
    442
    442
    ich habe mich bereits selber entschieden.und ich hab auch niemanden beleidigt so wie du mich beleidigst klar ? ich wollte mich nur mal informieren über masterkeyboards und kam zum entschluss das die meinungen hier sehr verschieden sind und das die erwartungen von vielen hier einfach zu hockgesteckt sind und deswegen jedes produkt gleich als minderwertig abgestempelt wird.

    ciao zicke
     
    nine-inch-cock, 12.05.09
    #31
  12. JABBA

    JABBA

    Registriert seit:
    24.11.05
    Punkte:
    772
    772
    Hat es sicher nicht böse gemeint...

    Ist halt schon eine 80ig-Jährige Sabrina... Die können schon mal zickig werden
     
    JABBA, 12.05.09
    #32
  13. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Gebt einmal Ruh ihr 2...

    Gerade bei der Tastatur scheiden sich halt die Geister. Das ist bei Masterkeyboards nicht anders als bei Konzertflügeln.
     
    kickback, 12.05.09
    #33
  14. chindogu

    chindogu

    Registriert seit:
    23.04.09
    Punkte:
    1.959
    1959
    autsch,

    so ein freveliger Vergleich,
    lass das besser nicht die klavierbauer aus der Steinway-Schmiede hören...
    ;-)
    die jagen Dich bis timbuktu und wieder zurück
     
    chindogu, 12.05.09
    #34
  15. zimtundzucker

    zimtundzucker

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    583
    583
    also ich hab heut in der mittagspause mal wieder eine stunde
    auf dem fatar studiologic 990 gespielt und find die tastatur klasse.
    das ganze ding kostet 399 euro und wiegt über 20 kilo :)
    das ding wäre mein tip...
    aber wie gesagt jeder so wie er mag :)
     
    zimtundzucker, 12.05.09
    #35
  16. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Ich hab ja auch nicht Masterkeyboards mit Konzertflügeln verglichen sondern darauf hingewiesen, dass jeder bestimmte Vorlieben hat was die Tasten angeht.

    Und wenn wir schon bei Steinway sind; auch da gibts Leute die lieber Bösendorfer spielen, obwohl die im Vergleich ja ein "ach so unbrauches Verhalten der Tasten nach dem Anschlag haben" ;)
     
    kickback, 12.05.09
    #36
  17. chindogu

    chindogu

    Registriert seit:
    23.04.09
    Punkte:
    1.959
    1959
    hatte ich schon verstanden -
    dachte mehr daran das das Wort KEYBOARD in einem SATZ mit Konzertflügel genannt wird...
    ;-)
     
    chindogu, 12.05.09
    #37
  18. nine-inch-cock

    nine-inch-cock

    Registriert seit:
    12.02.09
    Punkte:
    442
    442
    sorry für den stress leute ;-)

    kam wohl alles falsch rüber von mir.

    ich hol mir am besten gleich ein echtes klavier.hab da paar gute angebote gefunden.

    gruß
     
    nine-inch-cock, 12.05.09
    #38
  19. marbla

    marbla

    Registriert seit:
    14.02.08
    Punkte:
    428
    428
    Hey nine-inch... hast du mal die Kawai Modelle ausprobiert? Ist zwar sicherlich Geschmackssache (ja, die Flügel der Marke sind auch relativ schwer gewichtet), aber spielt sich schon sehr gut.

    Ich spiele regelmässig sowohl Flügel als auch mein Kawai (MP 9500) und ich würde behaupten, dass ich zumindest annähernd so viel Dynamik aus dem Keyboard rausbekomme. Ich finde das schon ziemlich gut.

    Ich glaube persönlich würde ich mir ein Modell aus der CA Serie kaufen, wenn ich ein Klavier für zuhause wollte. Akustische Instrumente in allen Ehren, aber der Pflegeaufwand sollte nicht unterschätzt werden.
     
    marbla, 12.05.09
    #39
  20. nine-inch-cock

    nine-inch-cock

    Registriert seit:
    12.02.09
    Punkte:
    442
    442
    also ein echtes klavier wollte ich schon immer,das spielgefühl und das design,da kommt kein master oder stagepiano ran.habe ein sehr cooles klavier von kawai gefunden und auch preiswert für nur 2300 Euro da gebraucht.aber top zustand.

    hoffe ich werd nicht enttäuscht.
     
    nine-inch-cock, 12.05.09
    #40
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.