MIDI Keyboard 61vs.88 Tasten, Studiotisch?


rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.508
Reaktionen
11.347
Punkte
54.091
Jedoch kann man die NI S-Seihe bedenkenlos empfehlen, nicht nur als gute Allrounder.

Was hat das S61 denn für Mehrwert gegenüber dem A61 - von der Spielbarkeit her.
400,- Euro Aufpreis ist ja schon einiges an Euros.
Das A61 kenne ich vom Kumpel her. Das reicht lässig, du kannst auch die Drehregler gut in deine DAWs einbinden. Ich brauch z.B. den ganzen NI Schnickschnack nicht, was das S61 ja noch mit sich bringt. Ich benötige keine extra Transporttasten, grosse Farbdisplays oder Durchsteppbuttons für Core NI Plugins. Aber andere finden gerade das supercool. So haben sie für jeden Geschmack was im Angebot. Die hochwertigen Tastaturen A vs. S sind identisch.
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.534
Reaktionen
571
Punkte
5.719
Jedoch kann man die NI S-Seihe bedenkenlos empfehlen, nicht nur als gute Allrounder.

Was hat das S61 denn für Mehrwert gegenüber dem A61 - von der Spielbarkeit her.
400,- Euro Aufpreis ist ja schon einiges an Euros.
Das A61 kenne ich vom Kumpel her. Das reicht lässig, du kannst auch die Drehregler gut in deine DAWs einbinden. Ich brauch z.B. den ganzen NI Schnickschnack nicht, was das S61 ja noch mit sich bringt. Ich benötige keine extra Transporttasten, grosse Farbdisplays oder Durchsteppbuttons für Core NI Plugins. Aber andere finden gerade das supercool. So haben sie für jeden Geschmack was im Angebot. Die hochwertigen Tastaturen A vs. S sind identisch.

Joo ich find das schon ganz cool, da ich auch viel NI Sachen benutze. Schade ist nur das Spectrasonic nicht auch NKS unterstützt. Gerade Omnisphere, Keyscape und Trilian nutze ich auch noch sehr gerne. Ansonsten finde ich gerade das Browsen von Sounds nice. Da kommt altes Workstation-Feeling auf..
Nachteil ist halt das deren Keyboards nur mit NI Produkten wirklich gut funktioniert und weniger als universeller Controller..

Vielleicht wärs ja ne gute Combo später mir dann eben für mehr Flexibiltät und Controller-Funktionen und dem gewissen Piano-Feeling das Arturia Keylab 88 MK2 noch neben dran zu stellen?
 
TheButcher
TheButcher
Registriert
19.11.12
Beiträge
3.480
Reaktionen
3.329
Punkte
14.704
Klavier Ersatz + midi controller in einem könnte schwierig werden.

Wenn du mittelfristig mehr "echt" piano/ Keyboard spielen willst, dann würde ich mir ein ordentliches stage Piano kaufen; schwere Tasten, gute eigene Sounds und zusätzliche MIDI Anbindung.
Dazu nen coolen midi controller mit paar Tasten und guten Dreh Knöpfen.
Das geilste ist doch, sich paar plugin Parameter auf die Knöpfe des midi controller zu legen, und dann live dran rumdrehen und recorden.
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.534
Reaktionen
571
Punkte
5.719
Klavier Ersatz + midi controller in einem könnte schwierig werden.

Wenn du mittelfristig mehr "echt" piano/ Keyboard spielen willst, dann würde ich mir ein ordentliches stage Piano kaufen; schwere Tasten, gute eigene Sounds und zusätzliche MIDI Anbindung.
Dazu nen coolen midi controller mit paar Tasten und guten Dreh Knöpfen.
Das geilste ist doch, sich paar plugin Parameter auf die Knöpfe des midi controller zu legen, und dann live dran rumdrehen und recorden.

Ja auch keine schlechte Idee! Das Problem ist nur das die meisten Stagepianos leider kein Pitchbend und Modulationsrad haben. Darauf möchte ich nicht verzichten. Ich kenne auch keinen Midicontroller ohne Tastatur welcher diese beiden Räder mit dabei hat
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
3.466
Reaktionen
1.756
Punkte
8.765
Mich begeistert meine NI S61 MK2 Tastatur nicht!
Vom Spielen her und von den Nebengeräuschen (Klappern).
Ich liebe meine Roland- Tastaturen.
 
Lessismore
Lessismore
Registriert
16.01.20
Beiträge
883
Reaktionen
592
Ort
München
Punkte
2.685
Jedoch kann man die NI S-Seihe bedenkenlos empfehlen, nicht nur als gute Allrounder.

Was hat das S61 denn für Mehrwert gegenüber dem A61 - von der Spielbarkeit her.
400,- Euro Aufpreis ist ja schon einiges an Euros.
Das A61 kenne ich vom Kumpel her. Das reicht lässig, du kannst auch die Drehregler gut in deine DAWs einbinden. Ich brauch z.B. den ganzen NI Schnickschnack nicht, was das S61 ja noch mit sich bringt. Ich benötige keine extra Transporttasten, grosse Farbdisplays oder Durchsteppbuttons für Core NI Plugins. Aber andere finden gerade das supercool. So haben sie für jeden Geschmack was im Angebot. Die hochwertigen Tastaturen A vs. S sind identisch.
Ne. Die sind nicht identisch. Die S-Serie hat Aftertouch und ne Fatar Tastatur. Aber persönlich finde ich AT nicht so wichtig und der Anschlag der A-Serie ist für nen Midi Controller sehr gelungen.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.508
Reaktionen
11.347
Punkte
54.091
Ne. Die sind nicht identisch. Die S-Serie hat Aftertouch und ne Fatar Tastatur. Aber persönlich finde ich AT nicht so wichtig und der Anschlag der A-Serie ist für nen Midi Controller sehr gelungen.
Ah du hast recht, gerade mal bei NI geschaut. Hatte das so gut wie identische Spielgefühl in Erinnerung, damals mal S49 u A61 getestet.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.508
Reaktionen
11.347
Punkte
54.091
Mich begeistert meine NI S61 MK2 Tastatur nicht!
Vom Spielen her und von den Nebengeräuschen (Klappern).
Ich liebe meine Roland- Tastaturen.
Verständlich. Deswegen ziehe sogar heute noch die 30 Jahre alte Tastatur meines SY99 so gut wie allen modernen Masterkeyboards vor...
 
Rec0rder
Rec0rder
One Take Wonder
Registriert
31.10.16
Beiträge
3.509
Reaktionen
2.147
Ort
Island of Gods
Punkte
10.172
Mich begeistert meine NI S61 MK2 Tastatur nicht!
Vom Spielen her und von den Nebengeräuschen (Klappern).
Ich liebe meine Roland- Tastaturen.
Verständlich. Deswegen ziehe sogar heute noch die 30 Jahre alte Tastatur meines SY99 so gut wie allen modernen Masterkeyboards vor...
ähnlich hier
Ich finde die Korg Workstations auch besser. Für die muss man auch einiges mehr abdrücken als für ein s61 ;)

S61 kommt aber von allen bezahlbaren am besten weg. Auch Roland bis ~1k Pesos haben schlechtere Tasten verbaut
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.534
Reaktionen
571
Punkte
5.719
Mich begeistert meine NI S61 MK2 Tastatur nicht!
Vom Spielen her und von den Nebengeräuschen (Klappern).
Ich liebe meine Roland- Tastaturen.
Verständlich. Deswegen ziehe sogar heute noch die 30 Jahre alte Tastatur meines SY99 so gut wie allen modernen Masterkeyboards vor...
ähnlich hier
Ich finde die Korg Workstations auch besser. Für die muss man auch einiges mehr abdrücken als für ein s61 ;)

S61 kommt aber von allen bezahlbaren am besten weg. Auch Roland bis ~1k Pesos haben schlechtere Tasten verbaut

Oh ja die Korg Kronos 88 find ich vom Feelling her auch sehr geil! Genauso auch die neue Roland Fantom 8.. Kostet aber halt ne ganze Stange Geld..
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
19.508
Reaktionen
11.347
Punkte
54.091
Hm...also....wenn du auf USB verzichten kannst...und hunderte Controller und Buttons und bunte Touchdisplays nicht wirklich relevant sind... und du eher ein geil spielbares Keyboard haben willst...
Hey! dann schau auf dem Gebrauchtmarkt nach nem M1, Wavestation, DX7II, Motif, erste Fantom usw. um... (vervollständigt gern diese Liste) Dann einfach guten separaten USB Midi Controller dazustellen. Fäddich. Glücklich. ^^
Solche guten Keyboards bekommst fürn Ei und n Appel. Und dann hast auch noch paar coole oldschool Sounds dabei.
(nur Gedankenanregung resp. Inspiration)
 
DanielaX
DanielaX
Boxen-Luder
Registriert
27.02.19
Beiträge
551
Reaktionen
569
Punkte
2.432
Ich hab mir vor Kurzem das Studiologic SL73 gekauft. Klavierspielen tu ich auch nicht, aber ich wollte anständige Tasten und Splitten. Hab kein Anderes gefunden das 4 Sounds auf der Tastatur Splitten kann und noch dazu 2 Midiausgänge + USB hat. Das Arturia mit 88 hab ich auch angeschaut, nett, aber für den Preis? Nee. Dann noch eher das Native Instruments.
Das allerdings leider auch nur USB hat. Für meine Spielkünste ist da Studiologic genial. Schluß mit den klapprigen Tasten! Bei den Synth-Tasten habe ich früher schon immer schlechte Erfahrung gemacht, ob Roland oder Korg, immer klapperten die Tasten. Jetzt ist ruhe, sehr angenehm mit Klaviertasten. Könnte ich jedem empfehlen ;)
 
Rec0rder
Rec0rder
One Take Wonder
Registriert
31.10.16
Beiträge
3.509
Reaktionen
2.147
Ort
Island of Gods
Punkte
10.172
Das allerdings leider auch nur USB
Dani meinst du damit die kleineren A /M Series von Ni? das S61mk2 hat auch miδi :D :tears-of-joy:

Sag mal wie funktioniert das mit dem splitten beim SL? Ist da ein soundmodul drin? Ich kenne das nur von K0rg Workstations



jo Piano Tasten sind schon geil. Da spielt man automatisch irgendwie anders
 
DanielaX
DanielaX
Boxen-Luder
Registriert
27.02.19
Beiträge
551
Reaktionen
569
Punkte
2.432
Dani meinst du damit die kleineren A /M Series von Ni? das S61mk2 hat auch miδi
Achso ja, ich bezog mich auf die A Serie. Die hat nur USB..oder hab ich mich verschaut :) Das wollte ich zuerst..

Du kannst die Tastatur von C1-C2 Ch1, usw. verschiedenen Midikanälen zuweisen. Entweder im Display oder mit der Software. Da kann man ganz viel einstellen. Nein das hat kein Soundmodul. Ich find das genial.
Da spielt man automatisch irgendwie anders
Ja :)
 

Ähnliche Themen

O
Antworten
24
Aufrufe
2K
ObskurerSound
O
T
Antworten
8
Aufrufe
14K
randy
randy
 

Oft gelesene Themen

Oben