Information ausblenden

Kaufberatung MacBook

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von Ketzi, 02.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ketzi

    Ketzi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    141
    141
    Hallo zusammen!
    Mein PC hat sich heute weit über den Jordan verabschiedet (Soundkarte, Netzteil, Festplatte und BIOS auf einmal)... Ja, die Trauer ist groß, aber jetzt ist erstmal der Ärger dran, und der sagt: Weg vom PC hin zum Mac.

    Ich habe mich jetzt schon mal umgeschaut und etwas informiert, bräuchte aber trotzdem etwas Hilfe. Die Vorgaben wären:
    - 8-12 Spuren gleichzeitig aufnehmen (Live-Aufnahme komplette Band oder der Drumer rüstet Kesseltechnisch auf) -> BTW: Gibts da heiße Tips für ein Audio-Interface?
    - bei 2 hochwertigen Kompressoren und etwas Hall soll noch nicht Schluß sein
    - gibts die auch mit 2 Firewire-Anschlüssen (einmal Audio-Interface, einmal externe Platte)
    Ich hab leider keine Ahnung wie das leistungstechnisch für nen Mac aussieht... Was muß da an Prozessor drin sein? RAM wohl soviel wie nur reingeht... Ich würde am liebsten auf Logic setzen, ich hab da mal auf so ner uralt Version gelernt und das hat mir sehr gefallen. Was taugt den Garageband so? Qualitativ solls für CD`s für den Eigenvertrieb reichen.
    Danke für eure Antworten (bei manchem wohl auch für die Geduld ;) )
    Gruß
    Martin
     
    Ketzi, 02.08.08
    #1
  2. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Wie viel willst du ausgeben?
    es gibt mac books für 3000 euro und mac books für 1500 etc....
     
    mheadshot, 02.08.08
    #2
  3. Ketzi

    Ketzi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.08.08
    Punkte:
    141
    141
    Nach oben natürlich nicht unbegrenzt... Vor allem wenn man Logic und das Interface noch miteinrechnet! Für das Book vielleicht so zwischen 1500-2000? Eben einer der Gründe warum ich frag, ich bin bei Macs relativ frisch, kenn halt die Kiste aus der Arbeit fürs DTP, und damit läßt sich halt super Arbeiten.
    Formulieren wirs mal lieber so: Was muß ich ausgeben, was muss die Kiste können, um o.g. Vorgaben zu erreichen und (evtl) noch ein paar Reserven zu haben?
     
    Ketzi, 02.08.08
    #3
  4. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Deine Vorgaben werden von jedem billigen Mobilrechner vom Baumarkt erfüllt.
    Nur, dass das eben keine Macs sind ...
     
    fmo, 02.08.08
    #4
  5. kopi

    kopi

    Registriert seit:
    21.03.08
    Punkte:
    19
    19
    das MacBook hat nur eine FW-Schnittstelle, wenn Du mehr möchtest brauchst Du ein MBPro.

    Mit den eingebauten 2 GB kommst Du schonmal recht weit. 4 GB ist leider Obergrenze .

    Ich habe das größere MB (2,4 GHZ) und den Presonus FP10 dazu, das reicht für normale Drumset-Aufnahmen oder auch mal die ganze Band. Wenns etwas mehr sein darf, sind nach oben erst später die Grenzen erreicht ;-)

    Logic klappt übrigens wie vielleicht zuerwarten war prima auf dem MB.

    Gruß
    wavey
     
    kopi, 02.08.08
    #5
  6. Langfingerli

    Langfingerli

    Registriert seit:
    24.01.03
    Punkte:
    1.194
    1194
    Naja, das kleinste Macbook für 900(Studentenpreis) tut es auf jeden Fall. Wir nehmen das gerade live. Machen über ein MIO 8Kanal Interface den kompletten Mix, triggern dazu die Bassdrum und Snare, Gitarriste nimmt noch GuitarRig, Kompressor etc. und nehmen alles auf. Keine Probleme hier, weder latenzmäßig, noch ressourcenmäßig. Naja, aber wie gesagt, abhängig von Sequencer tut es auch ein normales Laptop.
     
    Langfingerli, 02.08.08
    #6
  7. Ricardando

    Ricardando

    Registriert seit:
    09.01.07
    Punkte:
    347
    347
    Ich hab mir vor kurzen auch ein MacBook + Logic(insgesamt 1500 €) gekauft.
    Bin voll und ganz zufrieden. Hab auch das mittlere mit 2,4GHz.

    Zu Logic gabs ne DVD dazu, wo Projekte von "professionellen" Studios drauf waren.
    Bei der Masse an Spuren und Effekten war da immer noch genug Reserve.
    Fands auch mal interessant zu sehen, wie die das machen...
     
    Ricardando, 02.08.08
    #7
  8. 808

    808

    Registriert seit:
    06.11.06
    Punkte:
    8
    8
    die macbooks hatten mal probleme mit dem fw chip, kann sein das dass immer noch so ist.
     
    808, 17.08.08
    #8
  9. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Nein das ist schon lange nicht mehr.
     
    frankye, 17.08.08
    #9
  10. Matia

    Matia

    Registriert seit:
    11.03.03
    Punkte:
    624
    624
    Rein der Interessehalber, gibt es eigentlich ein Crossgrade auf Logic (da das ja erst bei einem Wechsel auf Mac überhaupt in Frage käme)
     
    Matia, 17.08.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.