Information ausblenden

Kaufberatung Geschenk

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von CowboyBK, 14.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. CowboyBK

    CowboyBK Themenersteller

    Registriert seit:
    14.07.08
    Punkte:
    3
    Hallo alle zusammen,

    schön dass es dieses Forum gibt. Ich habe schon die Suchfunktion hier und bei Google genutzt, aber keine Antworten für mich gefunden. Vielleicht habt Ihr ja einen Tipp..

    Mein Bruder hat einen ca. 12 Jahre alten Apple; evtl. noch älter. Und den nutzt er mit einer genauso alten Cubase Version .. nicht wirklich aktuell also alles.

    Ich wollte ihm eine Überraschung bereiten und ihm jetzt einen neuen Mac kaufen.

    Ich hab aber keine Ahnung, welchen ich da nehmen muss. Reicht der kleine iMac 2,4 GHZ für 999,- für sowas aus, oder muss es unbedingt so ein MacPro sein?

    Es soll folgendes gemacht werden:

    - Aktuelle Version von Cubase muss drauf laufen (ich würde da ein Update kaufen)
    - Er muss sein Keyboard über MIDI daran anschließen und auch darüber spielen können.
    - Er muss einen/mehrere Eingänge Klinke/XLR haben um sein Mikrofon anzustöpseln und was einzusingen oder zu sampeln.

    Neben dem Mac brauche ich dann wohl auch eine externe Soundkarte mit Midi-Interface. Geht sowas über USB oder braucht man Firewire?

    Mein Budget liegt hier idealerweise bei ca. 1500 Euro für die Geräte (ohne Software). Wäre für jeden Tipp dankbar, da ich ihm nix falsches kaufen möchte.

    Schöne Grüße aus Bayern,
    CowboyBK
     
  2. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Ein iMac reicht mit Sicherheit erstmal, wobei ich dem kleinsten schon mindestens nochmal 1 GB Ram spendieren würde (muß man ja nicht im Applestore kaufen). Für den Mac würde ich ein kleines Firewire-Interface empfehlen, evtl. mit einer aktuellen Cubase LE im Bundle. Damit kann er schonmal loslegen, je nach Bedarf kann man das auch kostengünstig upgraden...
     
  3. CowboyBK

    CowboyBK Themenersteller

    Registriert seit:
    14.07.08
    Punkte:
    3
    Vielen Dank für die Info.
    Hab mal bisschen geschaut.. würde das Alesis IOl14 für diese Zwecke ausreichen? Hat ja XLR und Midi.. oder spricht etwas gegen dieses Produkt?
    CowboyBK
     
  4. mulli81

    mulli81

    Registriert seit:
    16.02.05
    Punkte:
    2.959
    2959
    gut, die preamps werden nicht so der brüller sein, aber ansonsten ne kleine mobile allroundkiste die auch für instrumente gut geeignet ist (highz) ... ich denke mal da machst du nix falsch.

    gruß
    marco

    dein bruder hat echt nen sehr spendablen bruder übrigens ;) ...
     
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Am Mac benutzt man kein USB, sondern Firewire.
    Das wird dort besser unterstutzt.

    Für Midi ist Firewire allerdings ganz schlecht geeignet.
     
  6. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Als Interface kann ich die PreSonus Firebox sehr empfehlen. Ansonsten würde ich an Deiner Stelle mal beim homerecording.de Partnershop nachfragen und mir ein Angebot machen lassen. Dort habe ich auch mein Equipment gekauft und bin nach wie vor sehr zufrieden. Einfach mal anrufen.

    EDIT: Ein iMac oder ein Mac Mini reichen übrigens vollkommen aus. Ich habe übrigens einen Mac Mini 2GHz Intel Core 2 Duo mit 2 GB und arbeite mit dem aktuellen Logic 8 absolut problemlos auch bei größeren Projekten.

    Gruß Stephan
     
  7. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Hallo!

    Oh mann, ich wär sooo gern dein Bruder <3
    Meinste deine Eltern würden noch einen adoptieren ? ;)
    Als ich den Threadtitel gelesen habe, habe ich erst gedacht, na was soll das schon wieder sein, aber dein Bruder hat echt Glück das er DEIN Bruder ist, super nett sowas zu machen und dann vor allem nicht irgendeinen x-beliebigen Scheiß zum Mukke machen gekauft, sondern erstmal informieren. Ich glaub dem bleibt erstmal das Herz stehen und dann kriegt er das Grinsen nicht mehr aus'm Gesicht.


    Grüße,

    digital dominion
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.