Information ausblenden

Kaufberatung Audiointerface ~250 EUR

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von M0J0, 24.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. M0J0

    M0J0 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.06.12
    Punkte:
    33
    33
    Hallo

    ich möchte es knackig machen:

    Das habe ich
    -Prozessor: Intel(R) Core(TM) i3 CPU M 380 @ 2.53GHz
    -Arbeitsspeicher: 4 GB Ram

    Das möchte ich
    -E-Gitarre, E-Bass via Klinke einspielen. Beide parellell/zusammen.
    -Midi-Keyboard einspielen.
    -Midi-Drums einspielen.
    -Gesang aufnehmen, mit "okayen" Wandlern.

    Was mir wichtig ist
    -Eine Karte mit guten Treiber für möglichst niedrige Latenzen in meiner DAW.
    - Ich weiß das es immer besser geht bzw. immer teuerer. Ich hoffe doch aber das ich für das Geld ein Interface bekomme, mit dem ich lange arbeiten kann. Vielleicht sogar im "Semi-Professionellen" Bereich. Latenzenvergleich mit Firewire etc außenvorgelassen.

    Gruß
     
    M0J0, 24.07.12
    #1
  2. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.384
    8384
    USB oder FireWire? Ansonsten sind auf jedenfall die Produkte von Focusrite empfehlenswert, in deiner Preisklasse waren das modelle aus der saffire und Scarlett Serie.
     
    schoeni, 24.07.12
    #2
  3. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    In der Preisklasse kann man wirklich die Focusrite Scarlett / Saffire Serie empfehlen und eigentlich würde ich noch das FastTrack C400 von M-Audio mit in die Runde werfen, aber da wäre mir derzeit die Firmenentwicklung zu ungewiss...

    Musst nur aufpassen, denn nicht alle Scarletts haben auch Preamps!
     
    stefangeidel, 24.07.12
    #3
  4. M0J0

    M0J0 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.06.12
    Punkte:
    33
    33
    M0J0, 24.07.12
    #4
  5. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Bei Focusrite bekommst du mehr fürs Geld...
    48kHz --> 96 kHz
    2 Eingänge --> 4 Eingänge

    Und da du ja Gitarre, Bass und Gesang aufnehmen willst, biste schon bei 3...

    Ansonsten musst du umstecken, neu einpegeln, Phantomspeisung an, ... also dann lieber gleich das Focusrite ;)

    Gruß steFan
     
    stefangeidel, 24.07.12
    #5
  6. MarcPole

    MarcPole

    Registriert seit:
    23.11.10
    Punkte:
    61
    61
  7. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Ich denke, da ist die AudioBox 44VSL am Besten geeignet.
    Dort wäre dann bei Gitarre+Bass+ Gesang nichts mehr mit Umstecken.

    Hier Testbericht.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Ari, 24.07.12
    #7
  8. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Hatte das nicht jemand hier im Forum neulich in der Luft zerpflückt? Angeblich sei (wenn ich mich recht entsinne) die Verarbeitungsqualität nicht mal halb so gut, wie sie auf den (zugegebenermaßen) eindrucksvollen Fotos zu sein scheint. Und irgendwas war mit dem Treiber auch nicht in Ordnung...

    Außerdem sind Audio-Interfaces nicht das Kerngeschäft von NI. Da ist Focusrite deutlich etablierter =)

    Da sind wir aber deutlich über die Preisvorstellung hinausgeschossen ;)
     
    stefangeidel, 24.07.12
    #8
  9. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Dann muss er seine Anforderungen eben runterschrauben. Oder eben mal (deutliche) 49€ oben drauf packen. Ich denke nicht, dass man hier vor unüberwindbaren Hürden steht.
     
    Ari, 24.07.12
    #9
  10. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Wieso, was kann denn das Presonus Interface, was das Focusrite Teil nicht kann?
     
    stefangeidel, 24.07.12
    #10
  11. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Die erste Budget Planung ist aus der Hüfte, die 2. aufgrund von Fakten und Tatsachen :)
    2x kaufen ist im Endeffekt teurer gekauft.

    Gut, man macht vielleicht erstmal Erfahrungen mit der Materie, was auch sinnvoll sein kann ...

    Aber sicherer ist, in etwas zu investieren, was auch in kleiner Ausbaustufe eine gewisse Qualität und einen Namen hat, das bekommt man dann noch eher zu einem guten Preis los ...

    Ich persönlich empfehle immer gerne Geräte, die zumindest noch über einen ADAT port verfügen.
    Dann ist die Lösung später in gewissem Rahmen immer noch erweiterbar und die Wahrscheinlichkeit eines Abverkaufs geringer. Dann ist die Investition nachhaltiger.

    Mit einem ADAT port kann man dann einen Micro Preamps in das System integrieren (das sind bis zu 8 Microinputs @48kHz) und [ ich vermute kann das jemand bestätigen ]
    vielleicht sogar eine externe Mische, die auch über einen ADAT port verfügt, mit der DAW verheiraten.

    Das wäre dann zB von der Firma Focusrite dieses Interface hier:
    Firewire:
    http://www.thomann.de/de/focusrite_saffire_pro_24.htm € 249
    http://www.thomann.de/de/focusrite_saffire_pro_24_dsp.htm € 299 (mit eingebautem DSP)
    USB:
    http://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_18i6.htm € 299

    Ich persönlich sehe dann bei dem Saffire PRO 24 gewisse Vorzüge (wenn man sich firewire erlauben möchte/kann):
    - Standalone Betrieb
    - Eingebauter DSP (hall auf die Stimme geben ohne Umweg über DAW)
    - Virtual Loopback in (für Aufnahmen aus jeglicher PC Audio Quelle)
    - mehr analog outs als analog ins im vergleich zum Scarlett ..
    da könnte man dann noch nen 2. paar monitore für A/B Hörtests anschliessen
    - 2 Kopfhörerausgänge
     
    akl, 24.07.12
    #11
  12. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.250
    3250
    Du meisnt sicher etwas anderes, Preamps haben sie schon alle, die kleinste hat aber keine Routing-Software und keinen Standalone-Betrieb.
     
    unifaun, 24.07.12
    #12
  13. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Kann jemand, ja.
    8 Kanäle bei 44 oder 48.

    Rein technisch ja, rein praktisch...

    Abgesehen davon, dass das Interface ganz brav arbeitet:
    Wie einige andere kleine Interfaces, hat es die Unart, über keinen ADAT-Out oder Word Clock Anschluss zu verfügen.
     
    kickback, 24.07.12
    #13
    akl bedankt sich.
  14. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.136
    7136
    War mit meinem M-Audio C400 sehr zufrieden, habe es kürzlich gegen ein C600 'upgegraded' weil ich mehr Mic Pre's gebraucht habe. Klasse Layout und Design. Stabile Treiber und Control Pa nel. Drehregler haben anständigen Abstand. Buchsen verschraubt. Und der programmierbare Multi-Taster erleichtert enorm den Workflow.
     
    djbobo, 24.07.12
    #14
  15. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Versuch doch dort mal 2 Gitarren und ein Mikrofon anzuschließen. Dann klärt sich das auf. ;)

    Ari
     
    Ari, 24.07.12
    #15
  16. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Das hat doch hinten zwei Inputs und vorne nochmal zwei...
    Oder seh ich das jetzt falsch?
     
    stefangeidel, 24.07.12
    #16
  17. MarcPole

    MarcPole

    Registriert seit:
    23.11.10
    Punkte:
    61
    61
    Ich hab keine Probleme mit dem Treiber und das AI ist "build like a rock". Absolut sauber verarbeitet und voll Bühnen tauglich.
     
    MarcPole, 24.07.12
    #17
  18. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Du siehst das völlig richtig.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 24.07.12
    #18
  19. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Leider nicht.

    Aber vielleicht kommt ihr ja noch selbst drauf.

    Ari
     
    Ari, 24.07.12
    #19
  20. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Ja die beiden hinteren sind Line...
    Kommt nun eben drauf an, ob die Gitarren/Bässe direkt dran hängen sollen oder noch was dazwischen hängt ;)
     
    stefangeidel, 24.07.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.