Information ausblenden

Kanon (selber?) bauen

Dieses Thema im Forum "Sprache & Gesang" wurde erstellt von CharlyBeck, 04.04.19.

  1. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    7.687
    7687
    An sich: Definitv ja.
    Aber da muss man seine Stimme genug mögen, um das zu ertragen, was ich für mich am problematischsten finde.
    Technisch muss es dann ja auch irgendwie klappen, wenn man nicht gut intoniert, schraubt man sich doch wieder 'nen Wolf.
    Ferner ist das für Kerle natürlich schwierig, wenn man weibliche Stimmen will. So gut Formantkorrekturen auch heutzutage sein mögen, 'ne überzeugende Frauenstimme, generiert aus einem Männerbariton, habe ich noch nicht wirklich gehört.
     
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    31.157
    31157
    Ist ja hier auch nicht die Fragestellung.
    Aber was das Stimme mögen angeht - spätestens nach dem 5. Durchlauf ist das kein Thema mehr, sofern man die Stimmen nicht einzeln anhört. :) Und es ist eine wertvolle Erfahrung zum Thema "Eigener Gesang".
     
  3. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    7.687
    7687
    Beides korrekt. Ich habe eine sehr erfüllende Hassliebe hinsichtlich meiner Stimme, weiß aber durch solche Experimente, dass a) der hassenswerte Teil sich in der Tat bei genügend Layern auf ein erträgliches Minimum reduziert (oder sich gar komplett verdünnisiert) und b) ich durchaus an noch weiteren Stellschrauben drehen kann, um mir meine Stimme schönzusaufen... äh... -hören.
    Macht aber aus meinem (vermutlich) Bariton immer noch keine Montserrat Caballe.
     
  4. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    21.208
    21208
    Plural: Ein Kanon und mindestens noch einer. ;)

    "Kanons" ist schon richtig. Es gibt zwar auch die Form "Kanones", die benutzt aber keiner (klingt auch zu sehr nach Feuerwaffen). Und da es sowieso zu anstrengend ist, sich auf mehr als einen Kanon gleichzeitig zu konzentrieren, stellt sich die Frage meist gar nicht.
     
    Sascha Franck und clemenserwe bedanken sich.
  5. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    3.651
    3651
    epic fail... habe 12 spuren angelegt, individuell per timestretch bearbeitet, individuell effektiert mit 5 plugins mal 3 parameter * 12 spueren also 180 knöofchen drehen...


    am ende hab ich festgestellt dass ich den falchen bereich gestretcht habe. nachdem das endlich gefixt war hab ich bemerkt, dass das reverb in den ersten sekunden kein wet geliefert hat (keine automation).

    hat sich zwar schon ganz gut angehört aber dann hatte ich nach > 1h gepfriemel keine lust mehr,, weil ich alle reverbs nochmal hätte neu machen müssen.

    mir fällt gerade auf, dass ichs mit einem ableton fxrack hätte machen können.. wäre um einiges schneller gewesen. vl mach ichs nochmal.

    hab mir dann zum trost ne demo vom eventide harmonizer geholt... geiler effekt!
     
  6. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    3.651
    3651
    so take 2 hat geklappt. :)
     
    clemenserwe bedankt sich.
  7. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    31.157
    31157
    Lass mal hören?
     
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    7.687
    7687
    Wäre auch sehr interessiert, aber:

     
    CharlyBeck bedankt sich.