Information ausblenden

Kann es am falschen Mic aufstellen liegen das ich "zzz" Geräusche hab!??!

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von loki1982, 18.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. loki1982

    loki1982 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.09.08
    Punkte:
    1.062
    1062
    loki1982, 18.10.08
    #1
  2. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Hab´s mal verschoben weil in Raumakustik & Dämmung gehoert diese Frage nicht hin.
     
    Wolfgang, 18.10.08
    #2
  3. loki1982

    loki1982 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.09.08
    Punkte:
    1.062
    1062
    yo thx aber woran könnte dies liegen!?!??!
     
    loki1982, 18.10.08
    #3
  4. STUDIOCREW

    STUDIOCREW

    Registriert seit:
    24.08.05
    Punkte:
    1.767
    1767
    moin,


    an der Aussprache.

    Weniger Eusch, weniger falsch Komprimieren, besser formulieren.
    Mein Lines sind was? Eier? Euver, Över?:D ;)

    Gruß
    Studiocrew
     
    STUDIOCREW, 18.10.08
    #4
  5. loki1982

    loki1982 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.09.08
    Punkte:
    1.062
    1062
    yo mit der aussprache das stimmt :), aber kompremiert habe ich dies noch garn nicht und woran könnte das liegen mit den "zzz" tönen!?!?
     
    loki1982, 18.10.08
    #5
  6. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    An der Aussprache?


    :hmm:
     
    Wolfgang, 18.10.08
    #6
  7. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    zuviel Höhen, Einsprechrichtung (Rode : da wo der Punkt markiert ist auf die Seitenfläche frontal drauf singen), manche Mikros begünstigen das auch eher als andere. Dann gibt es natürlich auch körperliche Ursachen wie schiefe Zähne, lange Zunge und die Gesangstechnik.
     
    zehnvorsechs, 18.10.08
    #7
  8. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Was meist du denn mit ZZZ Tönen...die scharfen S-Laute....das liegt ganz einfach daran, dass das Mikro diese Frequenzen sehr scharf abbildet.

    In der Preisklasse von gut 250 Euro ist das leider auch nicht anders zu erwarten, du kannst hier keine Spitzenqualität erwarten.

    Um das einigermassen in den Griff zu bekommen, solltest du nen Deesser benutzen.

    Wie du schreibst, ist die Stimme auch noch nicht bearbeitet. Ich persönlich finde die Aufnahme "ziemlich beschissen"...das ist völlig flat und zusätzlich ohne irgendwelche Wärme ansich.

    Viele gehen davon aus, das irgendein Mikro zu jeder Stimme passt, das ist kompletter Blödsinn. Grundsätzlich macht zwar jedes Mikro dasselbe, alles in Abhängigkeit von Bauart und Richtcharakteristik...aber es gibt eben doch Unterschiede.

    Eine generelle Empfehlung zu geben ist aber sicher schwer. So wie ich das aber höre, würde ich dir wenigstens zu ´nem AKG C414 raten oder auch zu nem Brauner. Aber letzteres wird dein Budget sprengen. Das "Wenigstens" in Bezug auf das AKG ist hier auch relativ zu sehen, denn erstmal solltest du den "Sänger" gewaltig in den Hintern treten, seine Sache überzeugender zu machen und erheblich an seiner Stimme zu werkeln.
    Sicher gibt es auch in der Preisklasse um die 500 Euro was vernünftiges" aber das nützt dir nichts, wenn du nicht weisst, damit umzugehen. Dazu gehört mehr als "nur" ein Mikro aufstellen und "reinschwallern" lassen.

    Ansonsten gehe ich davon aus, dass du das Mikro auch "einfach" nur ins Pult geklemmt kannst und dann in den Rechner gehst.

    Auch bei dem Mixer setzt du auf sorry, ganz "bescheidene" Qualität, und wunderst dich dann, dass du nix ordentliches daraus holst.

    Auch hier könnte der Einsatz eines hochwertigen MikPreamps wahre Wunder vollbringen.

    Ich denke da an den Joemeek OneQ oder SPL Channel one, allesamt schon mit DeEsser onboard.

    Ich persönlich tendiere aber eher zu dem Channel one, da dort "durchgelaufene Vox oft schon "irgendwie" besser im Mix sitzen, sagen die einen, ich finde, es fasst sich danach irgendwie anders an. Aber ischer ist dabei auch wieder vieles Geschmacksache.

    Wie gesagt, bei dir kommt eines zum anderen, auch das "relative sprachliche Unvermögen" des Rappers ansich spielt hier eine entscheidende Rolle.
     
    Insane, 18.10.08
    #8
  9. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Kann man nicht pauschalisieren! Kann auch (wie so oft) an der Aufnahmeposition liegen. Wenn in direkte Nähe eine schalharte Reflektionsfläche (Wand, Glas) ist kann es auch unangenehm klingen.
     
    frankye, 18.10.08
    #9
  10. Kingcross

    Kingcross

    Registriert seit:
    28.08.08
    Punkte:
    859
    859
    Ich habe bei HR gelernt, dass ein DeEsser die Zischlaute (zzz,sss usw.) unterdrückt!!!

    Vielleicht versuchst es damit mal ;)
     
    Kingcross, 18.10.08
    #10
  11. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412

    Absolut korrekt!

    Das was mit der Aufnahme annicht stimmt bzw wesentlich verbessert werden könnte hört aber fast ´n Tauber (soll ja nix bearbeitet sein), darum ging ich nicht weiter drauf ein.

    Desweiteren wird sich wohl niemand in der Liga mit den Klangeigenschaften von Mikros auseinandersetzen und mehr auf Empfehlungen achten bzw hören.
    Bzw wenn sich damit auseinanddergesetzt wird, wird der Unterschied kaum hörbar sein, weil die Ohren noch nicht trainiert sind und...ach da kommt eins zum anderen.

    Sicherlich gibt es Perlen bei den Mikros in dieser Klasse, aber bei diesem China billig billig Kram, bin ICH sehr vorsichtig...

    Dabei kann ich kaum in den Spiegel sehen....

    ....anstatt hier mal ordentliche Knastarbeit einzuführen, aber nein, lieber 1 Euro Job´s in "Freiheit"...ok, ich schweife ab. ;-)

    nochwas zum Deesser...den würde ich vermutlich bei diesem Sangeskünstler sicherlich schon vor der Aufnahme dezent einsetzen.
     
    Insane, 18.10.08
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.