Jessy

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Turquoise, 20.09.18.

  1. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    5.473
    5473
    Mal versucht, etwas weniger wie deutsche Klassik zu klingen... ;-)
    (incl. kleiner Anleihen hier aus dem Forum...)

    _____________________________________________________________


    Jessy

    dein Körper's wie ein Aston Martin DB10
    besonders D und B - konvex und schön
    deine Hupen sind riesig, ganze zwei mal 19 Zoll
    alles echt und in Farbe, einfach nur toll

    deine Flanken sind straff, dein Lack ist fein
    superluxuriöses glattes Elfenbein
    dein Heck hat einen einzigartig aufregenden Schwung
    deine Tür sagt, los, steig ein - ich bin jung

    dein Gesicht ist ein Haiku, keine Silbe zuviel
    bisschen düster und ernst, aber sowas von Stil
    deine Haare fallen sanft wie das Meer nach dem Wind
    und ich taumle durch die Nacht wie durch ein Labyrinth

    doch dann sagst du
    what are you waiting for?
    und ich sage: for a smile
    und dann sagst du
    you have to pay me for
    und das find ich plötzlich gar nicht mehr so geil

    Jessy gib mir mein Geld zurück
    don't you know a smile is always for free
    das brauch' ich doch viel mehr zu meinem Glück
    Jetzt gib mir schon mein Geld zurück


    keine fünfundzwanzig, doch eine Hure vorm Herrn
    nur die Kohle im Sinn, sowas haben wir gern
    du verdienst bestimmt nicht schlecht, so sieht mir das aus
    jeden Tag paar hundert Euro, die Hälfte nach Haus

    sag mal gibt's denn da niemand in der Bukovina
    keinen guten Mann, dem man treu sein kann
    oder wenigstens ein übelst reicher fetter Sack
    Mensch Jessy, sogar das hätte noch mehr Geschmack

    doch dann sagst du
    what are you waiting for?
    und ich sage: for a smile
    und dann sagst du
    you have to pay me for
    und das find ich plötzlich gar nicht mehr so geil

    Jessy gib mir mein Geld zurück
    don't you know a smile is always for free
    das brauch' ich doch viel mehr zu meinem Glück
    Jetzt gib mir schon mein Geld zurück

    _____________________________________________________________

    Meinungen dazu?
     
    mWermut bedankt sich.
  2. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    3.957
    3957
    Klingt wie Seehofer, der endlich auch mal einen auf cool machen will.
    Und dass die Dame gaaanz zufällig aus Tschechien kommen muss...wie kann es auch anders sein?
    Nee, das ist kompletter Murks, sorry.
    Da habe ich schon besseres von dir gelesen. Das Ganze hier ist verzweifelt bemüht.
     
    TheButcher bedankt sich.
  3. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    5.473
    5473
    @Kassette

    Danke, dass Du so ausführlich auf den Text eingegangen bist. Die einerseits emotionale, andererseits sozio-ökonomische Spannung in der Konfrontation zwischen LI und LD hast Du gut herausgearbeitet!

    Seehofer ist mir zwar eigentlich egal. Aber sein letzter Streich war schon ganz schön lässig. Hat der Nahles voll den Saft abgedreht...

    Das lassen wir mal so dahingestellt. Ich hatte auch noch andere historische Landschaften wie z.B. Bessarabien, Schlesien usw. in der Hinterhand, fand aber keine gute Reimverbindung. Deswegen die Bukovina aus "Tschechien". (Da zeigt sich der geografische Kenner ;-) )

    Wie jetzt - doch schlecht? Schade...
    Naja, jeder hat mal einen miesen Tag. Da gibt's nur eins: neues Spiel, neues Glück.

    A propos:
    Vielleicht mache ich demnächst einen Text über das Casinoleben in Karlsbad - mit Nutten aus Tirol?

    :confused: ;)
     
  4. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    3.957
    3957
    Tut mir leid, die Kürze meiner Antwort kam spontan aus dem Setting, in das mich dein Text gesetzt hat.

    Im Ernst, in welchem Zusammenhang meinst du, kann der Text funktionieren?
    An welcher Stelle meinst du kann ich tiefer tauchen?
    Soll ich mich mit dem LI identifizieren? Wie denn, wo ist der Ansatz, tiefer zu gehen?
    Da ist kein Ansatz, kein Punkt, den ich genauer wissen will.
    Mit dem LD wird sich ohnehin keiner identifizieren, das ist nur das Objekt, was keiner weiteren Beschäftigung bedarf - so wie du es hier benutzt hast. Nicht wert.

    Vielleicht hast du ja eine musikalische Idee, wo der Text funktioniert, ohne dass ich mich als Hörer fremdschämen muss.
    Ich seh das nicht. Wenn jemand mir live so einen Song präsentieren würde...ich nehme an, würde ich aufstehen und gehen.

    Den Seitenhieb mit Bukovina... Hättest du es mit w geschrieben, hätte ich drüber nachgedacht :)
    Die Stadt Bukovina ist nun mal in Tschechien...geschenkt.

    Aber der Hammer ist:
    Die „Spannung“, die du hier sehen willst, musst du mir grad noch mal genauer erklären.
    Oder findest du plump-offensichtliche Anspielungen auf körperliche Reize derart gewagt, dass es dich mit Spannung erfüllt? Wir haben 2018, aber ich denke sowas war schon in den 80ern des letzten Jahrtausend abgedroschen.

    Spannung hätte sich vielleicht augebaut, wenn du dir die Pointe bis zum Schluss aufgehoben und in der Zwischenzeit meine Sinne provoziert hättest.
    Um es mal ganz platt zu sagen, mich macht die Aufzählung von Körbchengrößen noch nicht geil, auch wenn ich die Idee mit dem Aston noch ganz witzig fand.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.18
  5. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    9.925
    9925
    Klar; der Text ist provokant.

    Sowas bringt turquoise ja öfter mal hier und da.
    Man kann provokant schreiben; aber da gehört für mich eine tiefere Ebene dazu - sonst provoziert der Provokateur um der eigenen Aufmerksamkeit Willen; dann bekommt es für mich einen faden Beigeschmack; mir geht es dann wie @Kassette ; das arme LD muss hier herhalten, wird zum Objekt degradiert; Hauptsache provoziert; Hauptsache Aufmerksamkeit bekommen.
    Jetzt wird das aus der Sicht des TE natürlich alles ganz anders sein; das ist auch völlig Ok. Ich schreib hier nur meinen persönlichen Eindruck.
    In so nen Text gehört irgendwo Mitgefühl für das (zufälligerweise...) Ost europäisches Mädel - dann is es für mich auch ok - so ist es - FÜR MICH - peinlich.
     
    Kassette bedankt sich.
  6. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    5.473
    5473
    @Kassette

    es ist ja offensichtlich, dass der text zunächst damit spielt, die dame ganz prollomäßig zum objekt zu machen, indem er sie mit einem auto vergleicht. nun liegt das zum-objekt-machen einer prostituierten ja in der natur der sache. sie macht sich ja durch ihr gewerbe selbst zum objekt.

    der tiefere gedanke hierbei war ganz einfach, dass das li - obwohl er die frau begehrenswert ohne ende findet und auch schon gezahlt hat - einen rückzieher macht, weil sie ihm die kleinigkeit eines lächelns verwehrt. der typ begreift für sich selbst tief im inneren, dass ihm kein sex geben kann, was ihm ein wohlwollendes lächeln geben kann.

    und genau darüber nun verwandelt sich die frau für ihn in ein reales subjekt. er beginnt nämlich über ihre herkunft nachzudenken und es tut ihm auch leid, dass sie keinen anderen lebensentwurf für sich gefunden hat.

    ich finde das schon wesentlich tiefer, als vieles andere lyrik-zeug im pop. nur habe ich es eben etwas zu kaschieren versucht, weil es auch mir nicht gefällt, wenn man dem zuhörer eulen nach athen trägt.

    wenn du mich fragst, wie man sich das musikalisch vorstellen könnte - meiner ansicht nach könnte das ein ziemlich amtlicher lindenberg-text sein.


    sorry.. kaputte tastatur...

    @TheButcher

    schön, dass du dich auch noch persönlich dazu geäußert hast.
     
    holgi bedankt sich.
  7. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    9.925
    9925
    Ich kanns auch wieder lassen :)
     
  8. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    5.473
    5473
    Das war nicht ironisch gemeint.
     
    TheButcher bedankt sich.
  9. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    3.957
    3957
    Dann reg doch meine Phatasie an und knall mir nicht die ganze Geschichte vorgekaut vor den Kopf.
    Das ganze zwei Nummern subtiler, lass mich zweifeln, trau ich meinen Sinnen/Eindrücken?
    Es passt aus meiner Sicht auch nicht ganz. Jemand, der die wunderbare Anziehungskraft eines Lächelns zu schätzen weiß, wird eher nicht mit der plumpen Sex-Granate mitgehen, nur weil sie zwei bemerkenswerte Brüste vor sich her schiebt.
    Oder zumindest würden die sich das nicht als ihr Hauptmotiv eingestehen :)

    Aber vielleicht bin ich schlicht nicht die Zielgruppe. Manche mögens bestimmt so direkt. Ich bezweifel nur, dass die dann allzu viel Wert auf ein Lächeln legen.
     
  10. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    5.473
    5473
    jetzt passt es Dir auch wieder nicht...

    erst schreibst du, dass es an der Geschichte absolut nichts tiefergehendes, absolut keine zweite Ebene gibt, dass alles ganz plakativ und plump ist. Da denke ich natürlich, dass mein Text entweder irgendwie versagt oder vielleicht zu anspruchsvoll ist. Also erkläre ich in wenigen Worten, worum es geht . . . tiefere Ebene und so . . . auch wieder falsch... hmm

    what else can I do...

    Frage - muss denn jemand, der für weibliche Reize empfänglich ist, zwangsläufig ein oberflächlicher Prollo sein FRAGEZEICHEN

    für mich ist der typ jemand, der dann, wenn es heiß wird, am fehlenden lächeln erkennt, was er selbst für eine arme sau ist...
    er ist mit seiner menschlichkeit und verlorenheit konfrontiert und kann plötzlich die hure ganz anders sehen

    im endeffekt begegnen sich hier zwei ähnliche loser

    auch für die hure ist er nur ein objekt - nämlich der Geldbringer, weshalb sie ihn nicht mal eines lächelns würdigt

    Du siehst also - es ist ganz schön tiefgründig, wenn man sich drauf einlässt.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  11. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.406
    20406
    Das mag sein. Ich empfinde den Text jedoch als Griff ins Klo. Ob das nun einem Publikum gefallen kann?

    Ich hab hier ausschließlich negativ vibrations, mich stösst der Text ab.

    Abstoßend die Art, wie über die Hure geurteilt wird. Keinerlei Empathie, für Niemanden.

    Anspielungen sollen da drin sein auf das Forum? Erkenne ich nicht. Bis auf die Erwähnung dieses japanischen Dingens, das mich eh nicht tangiert.
     
  12. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    5.473
    5473
    wie wird denn über sie geurteilt FRAGEZEICHEN

    Von der erwähnung des haiku abgesehen habe ich mich ein wenig an hipohop orientiert und wie dort über frauen gesprochen wird. ich finde, wenn mein text in dieser hinsicht tatsächlich abstoßend sein sollte, müsste man viele hiphop-texte ganz verbieten.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  13. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.406
    20406
    Ach so, ja da bin ich dann raus. Dies Hip-Hop Geprolle ist mir ein Graus und empfinde ich ebenfalls als abstoßend. Es ist menschenverachtend.

    Wenn es denn in diese Richtung gehen soll hast Du bestimmt alles richtig gemacht. Schon weil so Leute wie ich es nicht mögen.
    :-D:-D:-D

    Heiko oder was immer, das hat hier maximal zwei Leute angefixt und geht mir komplett am Hintern vorbei. Insofern zündet das auch nicht, jedenfalls bei mir.
     
  14. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    5.473
    5473
    finde ich auch. aber mein text ist nicht so schlimm wie diese kaliber

    alles gut. ich habe einfach einen unverbrauchten poetischen begriff gesucht. für mich ist das der am wenigsten glaubwürdigste teil im text, weil ich denke, dass der otto-normal-...-gänger nichts von haiku weiß. also müsste es ein dichter sein. ,-9
     
  15. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    19.282
    19282
    Du hättest weniger von der Side of life Attacken und mehr mit der time walken sollen. Vong der Talkigkeit her ist das eher beim Falco in den 80s sticken am been. Aber der Falco hat zB bei Jeanny deutlich mehr Depth und Suspense reingebroughted, während Du irgendwie in einer Mischung aus angemaked am been sein bist und aber dann CSU-Style am tadeln bist. Also activate mal das Folienmäuschen und make ne SWOT Analyse zur Standpoint-Verortung, vong der Ethik her. Bis 9am auf meinem Desk, aba asapissimo, sonst report an F1 und dann werden die Pinkslips ge-issued!

    Verbieten will ja niemand was.

    Aber: was ich oben sagen wollte: der Standpunkt des Autors wird nicht ganz klar. Vielleicht ist das aber auch der Witz des Textes. Auf der einen Seite ist er angeregt, dann jovial, dann abgeturend. Wirkt wie einer dieser Typen, die "Huren retten wollen". Ich hol dich hier raus... bla.

    Vom Duktus auch recht inkonsistent, am Anfang Schinkenstraße auf Malle (Hupen), dann Falco-Denglisch, und am Ende die Gottschalk-Oberlehrer-Predigt.

    Ich bin jetzt so picky, da ich einige deiner Texte kenne und gerne lese, und so kenne ich dich gar nicht. Denk mal an Raskolnikov und dieses Mädel, das fliegen wollte,,, ich komm nicht drauf. Hatte beide Stücke damals gemischt und viel gehört. Das hatte was. Witzig, raffiniert, unbequem. Du kannst das besser, das will ich glaube ich damit sagen.
     
  16. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    3.957
    3957
    Nee, da ist auch keine zweite Ebene oder Tiefenstaffelung. Ich bin nur auf deine Erklärung zum Text eingegangen, die ich auch nicht stimmig finde.
    Egal, war nix. Beim nächsten Mal wirds besser.
    Werd mich jetzt bestimmt nicht weiter mit dem Ding hier auseinandersetzen.
    What the...?! :D :D

    Okay, noch ein abschließender Gedanke zum Abhaken. Es wäre vielleicht besser, wenn man nicht so viele große Themenbereiche in einem kleinen Song abdecken wollte.
    Für meine Begriffe hätte es genügt, den Zwist des armen Würstchens genüsslich auszubreiten oder ... wenn es unbedingt sein muss, nur die "Sozio-ökonomische" Komponente zu beackern.
    (Sag ich, der es bestimmt nicht besser kann. Meine Texte neigen regelmäßig dazu, zu viel zu wollen. Deshalb stell ich die schon gar nicht erst hier vor, bin doch nicht plemplem :) )
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.18
  17. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    5.473
    5473
    das denkst du, weil du das fertige lied von falco kennst und dir gar nicht vorstellen kannst, wie du es aufgefasst hättest, wenn der unbekannte falco damals seinen text hier eingestellt hätte.

    mir kommt das eher so vor, als kannst du dich und kann kassette sich nicht von seinen denkklischees trennen.

    klischees...DOPPELPUNKT

    - ist deutsch und englisch vermischt, MUSS es ein falco-abklatsch sein ... dabei bin ich z.b. davon ausgegangen, dass die prostituierte, weil sie von anderswo kommt, kein deutsch kann, und die beiden sich deswegen in englisch verständigen ... eine fremdsprache, die auch die meisten hörer beherrschen. hätte ich sie jetzt slawisch sprechen lassen und der typ hätte darauf geantwortet, wäre es entweder unglaubwürdig, lachhaft oder total grotesk geworden...

    - werden weiblich reize in plakativer sprache benannt, MUSS es 80er jahre style sein ... als hätten die leute nur in den 1980ern so gesprochen, nicht davor und würden es auch heute nicht mehr tun
    . . . AUGENVERDREHSMILEY

    - kommt der typ am ende ins nachdenkliche, MUSS der turquoise irgendwie sein csu-wahlprogramm mit unterbringen


    ... leute - das ist so öde und unkreativ von euch... SMILEY ...nur klischees...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.18
  18. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    3.957
    3957
    Spekulative Fehlinterpretation. Das macht den Text nicht besser. Ist doch Quatsch und bringt nix.
    Du sollst an deinem Text arbeiten und nicht an den Meinungen der Leser/Hörer.
    Oder es halt lassen.

    Egal. Fall geschlossen.
    Wenn es irgendwann ein Update geben sollte, schau ich noch mal rein.
     
  19. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    5.473
    5473
    das war ironisch gemeint als eine persiflage auf den typischen sozialarbeiter-sprech. ich hatte mich geärgert, dass du den text mit einem einzigen wort ... murks ... beurteilt hattest, ohne dir mal die mühe zu machen, zu schauen, ob ich wirklich sowas stupides machenw ürde oder ob vielleicht mehr dahinter steckt.
     
  20. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    3.957
    3957
    Ja, das war fies, geb' ich unumwunden zu. Sorry dafür. Keine feine Art, jemandes Arbeit einfach so abzutun.