Information ausblenden

Hat jemad Erfahrungen mit dem Tascam US-2400 gemacht?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Rossini, 02.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. boCk

    boCk

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    7.021
    7021
    hab gestern nacht bzw. heute morgen doch noch des Rätsels Lösung gefunden. ich hoffe zumindest, dass es nachher noch läuft wenn ich wieder zu Hause bin :>
    es war vermutlich der Logitech Webcam Treiber, der es unterbunden hat, dass das US-2400 richtig erkannt wird. Nachdem ich nämlich die Webcam deinstalliert hatte, konnte ich das Tascam wieder in Cubase einbinden. :D
    Bin saufroh, dass ich noch hinbekommen habe und das Gerät nicht wieder zurückgeben muss. Es ist einfach nur saustylisch :roll:
     
    boCk, 24.08.06
    #41
  2. BassNerd

    BassNerd

    Registriert seit:
    17.09.05
    Punkte:
    1
    Hallo Leute,

    Erstmal vielen dank für die ganzen Informationen und Erfahrungen die ihr hier reingeschrieben habt. Bin grad am überlegen zwischen Mackie Control Universal oder Tascam 2400, aber mir sind die genauen Unterschiede noch nicht ganz geläufig, bis auf die Anzahl der Motorfader und das stylische Design vom 2400 ;) Konkret, welches Gerät eignet sich besser um mehr Funktionaliät in einem Sequenzer anzusteuern? Also nicht nur die Standard Routinen, Lautstärke, Pan, EQ, Solo, Mute sondern auch VST-Plugin Ansteuerung, Automation und Spuren switchen, oder benötigt man hierfür trotzdem noch seine Maus? Hab mir mal das Manual vom 2400 runtergeladen, aber nicht allzu viele Infos darüber gefunden. Ich lese oft das der Workflow durch einen DAW Controller effizienter seien soll, aber ich stell mir das eher noch stressiger vor, wenn ich dauernd zwischen Maus und Controller wechseln muss und nicht mal genau weiß was der Controller überhaupt kann :)

    Danke für eure Antworten!
     
    BassNerd, 01.09.06
    #42
  3. D-Funk

    D-Funk

    Registriert seit:
    17.11.06
    Punkte:
    4
    Hallo Leute!

    Bin neu hier.. Hallo erstmal!

    Bin auch Stolzer Besitzer eines US2400 und bei mir funktioniert auch alles..

    Das einzige was bei mir is, is daß die LED-Ringe um die Potis flackern?! Also im Normal-Modus flackern und im Pegel-Modus gehts richtig ab! Sieht aus wie ne Disco-Anlage.. hat aber nix mit den wirklichen Pegeln zu tun der Spuren.

    Ah Nochwas .. auch bei mir läßt sich der Master nicht selektieren! Normal?
    Ich benutze Cubase SX 2.2
     
    D-Funk, 17.11.06
    #43
  4. GregHowe

    GregHowe

    Registriert seit:
    21.03.04
    Punkte:
    70
    70
    Ich hatte das Steinberg Houston die Mackie Control und jetzt habe ich seit einem halben Jahr die US-2400.

    Das Tascam ist meiner Meinung nach am besten, denn es konzentriert sich auf das wesentliche und wichtigste.

    Eine 8er Faderreihe reicht mir nicht und hat mich nach dem einrichten der fxpansion Kanäle schon genervt. Man verliert die Übersicht vor lauter Bänke hin und her schalten.

    24 Fader in einer Reihe sind einfach ohne Alternative.
    Das Einrichten dauert 2 Minuten.

    Außerdem bin ich von der Qualität von Tascam überzeugt, da ich auch mal das DM-24 hatte. Die Verarbeitung aller Geräte ist sehr solide.
     
    GregHowe, 17.11.06
    #44
  5. GregHowe

    GregHowe

    Registriert seit:
    21.03.04
    Punkte:
    70
    70
    Hi BassNerd,

    die Mackie hat mehr Funktionen aber alles ist umständlich zu bedienen gewesen, so das ich die Plugins und eq's immer mit der Maus gesteuert habe.

    Außerdem wollte ich mal die Erweiterungen für die Mackie Universal...ich glaube Mackie XT hießen die Dinger. Die waren nie lieferbar....und wie ich finde unverschämt teuer.

    Hol dir 'ne US-2400. Die ist weniger zum spielen aber übersichtlicher!

    Gruß
    Jens
     
    GregHowe, 17.11.06
    #45
  6. D-Funk

    D-Funk

    Registriert seit:
    17.11.06
    Punkte:
    4
    hm.. is das mit den LED-Ringen bei euch denn auch, daß sie flackern?
    Funktioniert die Metering-Funktion? Habe gelesen bei Cubase soll das nicht gehen, aber wieso flackern die dann?
     
    D-Funk, 21.11.06
    #46
  7. corsabrush

    corsabrush

    Registriert seit:
    16.01.06
    Punkte:
    808
    808
    Wieso gibt es es jetzt eigentlich nirgends mehr zu kaufen?
     
    corsabrush, 22.11.06
    #47
  8. sonicfire1980

    sonicfire1980

    Registriert seit:
    05.04.04
    Punkte:
    560
    560
    Sorry, das ich den Thread hier wieder aus der Versenkung hole, aber mich interessieren Infos zum US2400 ebenso, da ich sehr stark darüber nachdenke mir das gebraucht zuzulegen.

    @corsabrush: soweit ich verstanden habe, ist die produktion eingestellt worden, d.h. wird auch nix mehr weiterentwickelt. für mich unverständlich aber nun ja ... firmen machen manchmal seltsame dinge.

    okay aber nun zu meinen fragen :)

    1. das habe ich ebenfalls gehört, das die LED-kränze als peak bzw. vu-meter "missbraucht" werden können. weiss jemand wie genau dieses feature funzt / nutzbar ist? extra software oder treiber erforderlich??

    2. gibts ne möglichkeit via der mute/solo oder sel-buttons spuren scharfzuschalten (auf aufnahme) ??

    danke schon mal im voraus, hoffe, einige us2400´ler von damals melden sich noch / wieder :)
     
    sonicfire1980, 15.12.07
    #48
  9. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Da solltest du dich mal mit Alsion unterhalten, der ist hier unser Experte für die Tascam 2400.

    Siehe auch sein Artikel hier
     
    4damind, 15.12.07
    #49
  10. boCk

    boCk

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    7.021
    7021
    zu 1 kann ich dir sagen, dass man das Gerät nicht missbrauchen muss um diese Funktion zu bekommen :D
    es gibt dort extra eine Taste für und schon wird aus den Panning LED's halt das besagte VU Meter. ich habe diese Funktion nie gebraucht, weil es meiner Meinung nach nur eine nette optische Spielerei ist und die Peakmeter im Sequencer um einiges genauer ist.

    zu 2 kann ich dir nichts sagen.
     
    boCk, 15.12.07
    #50
  11. sonicfire1980

    sonicfire1980

    Registriert seit:
    05.04.04
    Punkte:
    560
    560
    wow :-O
    danke euch für die schnellen antworten, man staunt nicht schlecht :)

    thanks, werd ich mir mal zu gemüte führen!

    @boCk: super, man dankt!! ich muss zugeben, ich finde mischpulte (das US2400 wird in dem sinne ja dann zum mischpult) OHNE vu-meter einfach ätzend *G*

    ich wechsel des öfteren zwischen diversen projekten hin und her, und kann mir nicht immer merken, welcher der dann beispielsweise 24 fader welchen kanal regelt usw :) anhand des VU´s kann man das schon gut erahnen!
     
    sonicfire1980, 15.12.07
    #51
  12. boCk

    boCk

    Registriert seit:
    27.01.06
    Punkte:
    7.021
    7021
    genau aus dem Grund hab ich meins auch wieder vertickt. ich will nicht denken müssen wenn ich einen controller bediene. mir fehlte einfach ein display und eine gute unterstützung für plugins. wenn man allerdings nur mixen will, ist das gerät top. man merkt sich halt die zahl des kanals im sequencer und guckt dann halt aufm us 2400 wo der is ... :D
     
    boCk, 15.12.07
    #52
  13. sonicfire1980

    sonicfire1980

    Registriert seit:
    05.04.04
    Punkte:
    560
    560
    @boCk: naja, wenn ich es mit den VU-metern präzise haben will, schau ich natürlich nicht auf die LED-Kränze, klar... aber es ist doch schon sehr praktisch, wie ich finde. und immer zu suchen, welcher kanal das jetzt gerade ist - näää ;)

    Und PlugIns bediene ich nach wie vor mit der Maus, finde ich nicht so schlimm, aber wenigstens grundlegende Mixingsachen wie Mute/Solo,panning volume usw machen mit echten (vor allem Motor-)faden doch mehr spass.


    @4damind: Danke für den Link zum "Tutorial"! Sehr klasse, damit sind eigentlich alle meine Fragen beantwortet! :) Okay, jetzt heisst es ein wenig sparen und dann schauen wir mal ob ich ein günstiges US2400 abstauben kann *G*
     
    sonicfire1980, 15.12.07
    #53
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.