Information ausblenden

H/W Buffer Size Error

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von ebbi, 11.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ebbi

    ebbi Themenersteller

    Registriert seit:
    19.01.08
    Punkte:
    45
    45
    Hi Leute,

    hab ProTools 7.3 LE mit einer M-Box2 und folgendes Problem:

    Wenn ich aufgenommene oder reingeladene Spuren abspiele kommt nach einigen Sekunden (immer unterschiedlich) folgende Fehlermeldung:

    "The operating system held off interrupts for too long. If thes occurs often, try increasing the H/W Buffer Size" in the Playback Engine panel"

    Hab beim recorden die H/W Buffer Size immer recht niedrig, bei 128samples, beim Abspielen auf 1024samples. Mache ich damit was falsch? Wie muss ich die Größe einstellen, diese Meldung nervt sehr, die wiedergabe stoppt, wenn ich die Meldung wegklicke kann ich weiter abspielen. Hab sie auch schon auf 2048samples gestellt, die meldung kommt trotzdem, nur erst nach ca. 1min.

    Jetzt schon mal danke für eure Hilfe!


    Rock On..
     
    ebbi, 11.10.08
    #1
  2. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    Das ist schon richtig so.

    Hast du das letzte CS Update für deine PT Version drauf?

    Welchen Rechner hast du überhaupt? PC oder Mac? Hast du die System-Optimierung wie im Starterguide beschrieben schon gemacht?

    Läuft dein Computer sonst recht stabil oder hat er auch bei anderen Anwendungen öfters mal einen hänger? Das könnte zB auf eine schlechte Interrupt Verteilung hindeuten wenn sich zB deine USB Schnittstelle mit anderer Hardware deines Computers in die Wolle kriegt.

    Wie arbeitest du? Schmeißt du wild mit Plugins um dich? :D
    Wenn du zB viel mit virtuellen Instrumenten arbeitest, dann Bounce diese Spurenweise und benutz den "Deactivate" Button um wieder mehr Ressourcen zu haben.

    Es könnte aber auch an deiner Festplatte liegen. Ist die zu stark fragmentiert?
    Eventuell sogar eine langsame Notebook Platte?
    Besitzt du mehrere Festplatten, so wie empfohlen, eine für System, eine für Audio und evtl eine für Samples, oder wimmelt bei dir alles auf einer Platte rum?
     
    26_DAEMONS, 11.10.08
    #2
  3. ebbi

    ebbi Themenersteller

    Registriert seit:
    19.01.08
    Punkte:
    45
    45
    Alos ich habe nen Windows Rechner, 2x2,4GhZ Dual Core, 2gb Ram,
    2 Festplatten, eine nur für Audio und eine für den Rest.
    Habe auch das letzte Update drauf und die Systemoptimoerung habe ich auch gemacht!
    Mit PlugIns schmeiße ich nicht wirklich rum, also es hält sich in Grenzen. Der Rechner hatte mal ein Problem, er hat sich öffter mal aufgehängt und dabei stellte sich herraus das ich ein zu kleines Netzteil hatte, da ich einige USB Geräte dran habe. Habe jetzt ein größeres Netzteil und seitdem läuft der Rechner ohne Probleme, nur halt bei ProTools wie beschrieben nicht!


    Rock On..
     
    ebbi, 12.10.08
    #3
  4. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    Hm.
    Hast du noch immer viele andere Geräte am USB hängen und hast du es schon mal probiert, wenn du nur die MBox dran hast? Ändert sich da etwas?
    Anderen USB Port probiert?

    Irgendein Virenscanner im Hintergrund?

    Welche Einstellungen hast du unter "Setup" "Playbackengine"?

    Tja, sonst fällt mir da nicht mehr viel zu ein.
     
    26_DAEMONS, 12.10.08
    #4
  5. organix

    organix

    Registriert seit:
    08.11.02
    Punkte:
    3.185
    3185
    Der Fehler muss nicht zwangsläufig mit dem Audiosystem zu tun haben, sondern tritt auch bei anderen Engpässen oder Verzögerungen des Rechners auf.

    Bei mir hat sich dieser Fehler mal hinter einer verbundenen Netzwerkfestplatte versteckt. Immer wenn das NAS, ein sogenanntes NDAS, gemountet war hatte ich diese Fehler auch öfter.

    Solltest Du eine externe Platte, ein USB Stick oder ähnliches dran haben, dann am besten mal abziehen.

    Genauso auch sämtliche Antivirenprogramme abschalten.

    Arbeitest Du vielleicht viel mit Samples, dann könnte auch da das Problem liegen. Dann kommt evtl. Deine Festplatte nicht mehr mit.

    Dann fällt mir noch ein, sämtliche externe, parallel laufende andere Audio- und MIDI Software kann solche Probleme verursachen. Also nichts parallel laufen lassen.

    Zu guter letzt gibt es da in den Preferences noch irgendwo eine Einstellung für die Dauer der Aufnahme, stell diese mal nur auf 10 Minuten oder so.

    Gruss
    Markus
     
    organix, 13.10.08
    #5
  6. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Läuft ein Festplatten-Defragmentierer im Hintergrund?
     
    petaod, 13.10.08
    #6
  7. ebbi

    ebbi Themenersteller

    Registriert seit:
    19.01.08
    Punkte:
    45
    45
    Also ein Defragmentierer läuft nicht, aber ich hab ne usb festplatte dran, werde sie ab jetzt mal abziehen und mal gucken was passiert!


    Rock On..
     
    ebbi, 13.10.08
    #7
  8. DickPop

    DickPop

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    386
    386
    Schau doch mal nach,was du genau für einen Rechner hast.
    Also was für einen Prozessor.
    Und dann schau mal bei Digi auf der Internetseite,ob der unterstützt wird.
    Ich durfte mal nen neugekauften Prozessor ausbaun,weil er nich unterstützt wurde wie sich rausstellte.
     
    DickPop, 14.10.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.