Information ausblenden

Guter Software-Equalizer gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von MartyK, 07.05.21.

Schlagworte:
  1. benni77

    benni77 Sample Schubser

    Registriert seit:
    01.02.12
    Punkte:
    805
    805
    Ich würde dir den Pro Q 3 von Fabfilter empfehlen, der kann einfach alles...
    Analyzing, Mitte-Seite - Stereo-Mono , Linear Phase , Bänder Solo schalten , extreme Q Bells , knüppelharte Cuts (96db Flankensteilheit)....etc , für mich die absolute Eierlegende Wollmilchsau !

    Nur um einem Signal Farbe zu geben würde ich etwas anderes wählen, der Fabfilter macht alles nur nicht färben !
     
    benni77, 07.05.21
    #41
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    28.807
    28807
    Den finde ich auch super, zumal er "equal volume" kann, also man beim Lauterdrehen eines Bandes nicht "geil" denkt, weil's lauter ist. Da wird der Output eben entsprechend abgesenkt. Super Sache.
     
    Sascha Franck, 07.05.21
    #42
    TheSarge bedankt sich.
  3. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.271
    24271
    Irreführung. Ich prangere das an!
     
    MountainKing, 07.05.21
    #43
    KnusperHouse bedankt sich.
  4. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    7.933
    7933
    MAAT EQs sind aktuell im Sale als Bundle

    just sain

    :immerreindamit:
     
    Rec0rder, 07.05.21
    #44
  5. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    48.553
    48553
    Er heisst ja auch nicht Farbfilter. Sorry, sehr flach ich weiss :D

    Aber ich bin auch für den Fabfilter, der ist auf jeden Fall der erste EQ den man haben sollte. Mit Charakterzeugs kann man sich bei Bedarf immer mal noch ausstatten.

    Ich hab gefühlt 100 EQs, aber der Fab ist sogut wie immer der erste Griff und grundsätzlich am meisten im Einsatz. Gutes, schnelles Ding.
     
    RefinedRough, 07.05.21
    #45
  6. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    5.944
    5944
    Statt 100 Euro für ein einziges PlugIn auszugeben würd ich persönlich lieber noch 150 drauflegen und von Artist aus Pro Upgraden. Dann ist Ruhe mit Plugins
     
    zille1976, 07.05.21
    #46
    TheSarge, ModulationMatrix, rkdk und 4 andere bedanken sich.
  7. kerninger

    kerninger Flötenspieler

    Registriert seit:
    16.09.20
    Punkte:
    1.689
    1689
    Ich persönlich finde den frequency 2 von Cubase 11 pro sehr schön. Der hat mittlerweile auch einen dynamischen eq, m/s etc. Vielleicht lohnt sich ja auch ein Upgrade auf Cubase pro für den TE. Von artist auf pro dürfte das auch keine Unsummen kosten. Vor allem bekommt man noch ne ganze Menge mehr geboten als „nur“ einen EQ.
     
    kerninger, 07.05.21
    #47
    TheSarge, rkdk und KnusperHouse bedanken sich.
  8. kerninger

    kerninger Flötenspieler

    Registriert seit:
    16.09.20
    Punkte:
    1.689
    1689
    :eek: Gedankenübertragung :)
     
    kerninger, 07.05.21
    #48
  9. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    48.553
    48553
    Jep, zumindest die dynamische Funktion ist mega! Und klingt besser / flexibler als die Sektion von Fabfilter. Zum Deessen oder sonstige Problemstellen dynamisch bearbeiten ist der was von geilsten. Aaaber, Workflow ist schon eher etwas krüppelig beim Frequency.
     
    RefinedRough, 07.05.21
    #49
    TheSarge bedankt sich.
  10. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    6.743
    6743
    Ich würde Neutron 3 advanced als eq nehmen.
    Aber auf eine große Version von cubase upgraden ist besser angelegtes Geld
     
    rocking.xmas.man, 07.05.21
    #50
    TheSarge bedankt sich.
  11. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.913
    26913
    danke für den tip des monats! :D
    jetzt ganze 4 software-eq's s zum sonderpreis von nur 1320$ anstelle knapp 1700$.
    für den rechten kanal hab ich mir das geld schon zusammengespart.
    jetzt brauch ich nur nochmal das bundle für den linken kanal...
     
    jet2, 07.05.21
    #51
    kerninger, Ethersis und KnusperHouse bedanken sich.
  12. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.886
    7886
    Wenn das Geld nicht ganz so locker sitzt, wie wärs mit dem Equality ? Hab den seit vielen Jahren als Standard EQ , und wenns um Farbe oder freestyle geht, nehm ich hinterher den VSE3 von Vertigo. 133 Euro ist ja erschwinglich.

    https://dmgaudio.com/products_equality.php
     
    Laber Rhabarber, 07.05.21
    #52
  13. mruebsam

    mruebsam

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    1.495
    1495
    Hi,
    Ich möchte noch die deutsche company DDMF reinschmeißen. Das ist der Entwickler des Plugin Doctors. Ich habe mir vor längerem seine Tools angesehen und war wirklich beeindruckt. (Da gibt es auch einen Pro Q3 Pedant) Dabei sind sie sehr günstig.
    https://ddmf.eu/
    Ansonsten kann ich mich hier. Nur anschließen: meine goto plugins (EQ und mehr) sind Fabfilter und TDR… :)

    Hornet hat auch noch sehr günstiges und gutes Zeug…
     
    mruebsam, 07.05.21
    #53
    MartyK bedankt sich.
  14. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    5.944
    5944
    Ich bin eh der Meinung wer mit den heutigen Bordmitteln keinen gescheiten Mix hinbekommt wird vermutlich mit mehr Plugins auch nicht besser werden.

    Das was heute aus den mitgelieferten Plugins rauskommt ist deutlich hochwertiger als teure Hardware aus den 90ern
     
    zille1976, 07.05.21
    #54
    richie, TheSarge, rkdk und 2 andere bedanken sich.
  15. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    35.433
    35433
    Was ihr alle rumspinnt. Melda for free oder der von Toneboosters der für Minimalinvestition so ziemlich das Gleiche wie der von Fabfilter bietet. Ihr müsst mal gucken das ihr eure Vorschläge auch dem Fragenden entsprechend anpasst, und nicht Vorschläge bietet die nur eurem eigenen Gusto entsprechen.
     
    Schlumpfpeter, 07.05.21
    #55
    TheSarge, ModulationMatrix, rkdk und eine weitere Person bedanken sich.
  16. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.886
    7886
    Naja, jeder hat halt seine Steckenpferde, das ist doch völlig okay. Equalizer gibts wie Sand am Meer, für jede Preisklasse was dabei, Grafiken ebenso. Ach ist das herrlich ! :)
     
    Laber Rhabarber, 07.05.21
    #56
  17. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    61.988
    61988
    Ausserdem war ja eh klar, dass mind. 20+ verschiedene EQs genannt werden.
     
    Kosaken-Kaffee, 07.05.21
    #57
  18. koitnreina

    koitnreina Gruftie

    Registriert seit:
    07.06.20
    Punkte:
    1.261
    1261

    Anhänge:

    koitnreina, 08.05.21
    #58
    kerninger, Schlumpfpeter, Ethersis und eine weitere Person bedanken sich.
  19. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.428
    28428
    Aber leiden kommen sie an teure Hardware aus den 70ern nicht ran. :lalala:
     
    Entone, 08.05.21
    #59
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  20. rauschkiller

    rauschkiller Individualist

    Registriert seit:
    26.01.13
    Punkte:
    2.651
    2651
    :showgeniess:
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.21
    rauschkiller, 08.05.21
    #60
    KnusperHouse bedankt sich.