Information ausblenden

Genelecs for Rudi = Perlen vor die Säue ?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von RudeRudi, 06.05.21.

  1. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.857
    26857
    nee - abhöre lieber vor der kürzeren wand
     
    jet2, 07.05.21
    #21
    RudeRudi bedankt sich.
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.115
    27115
    Oder sehr gute Kopfhörer, dann juckt es gar nicht mehr wo etwas steht.

    Ich sitze auch der Breite nach, was ungünstig, aber der Länge nach würde ich mich nicht wohl fühlen.

    Lösung: mit Kopfhörer der Raumakustik den Stinkefinger zeigen.
    Meine Monitore verwende ich nach wie vor für Musik machen, nur Mixing wird über KH gelöst.
     
    SilentWarrior, 07.05.21
    #22
    RudeRudi bedankt sich.
  3. RudeRudi

    RudeRudi Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.760
    3760
    Ne, die Frage war schon eher so gemeint wie sie @jet2 verstanden hat. Sorry, die war etwas missverständlich formuliert.

    Aber indirekt beantwortest du damit diese Frage hier.
    D.h. wenn ich das Raumkonzept komplett ändere und das Thema "richtig" angehe, - geht ordentlich Raum verloren ... ?
    so.png
     
    RudeRudi, 07.05.21
    #23
  4. RudeRudi

    RudeRudi Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.760
    3760
    Hi, das hab ich noch nicht so ganz verstanden. Was ist das "Subwooferloch" ?
    Wie gesagt, das ist ja kein "Produktionsraum elektronischer Musik" sondern ich bin in erster Linie Musiker , der auch mal was aufnimmt. D
    Daher möchte ich möglichst wenig Raum verlieren.
    Daher auch meine Nachfrage, wie viel Treatment ich "typischerweise" dann planen müsste.

    Warum sollten die Monitore nicht an die Wand. In dem Genelec QuickGuide ist das Szenario mit 5cm Abstand, leicht zur Mitte gedreht beschrieben. In diesem Fall wird ein BassTil mit -4dB empfohlen (im Bild haben sie dann aber einen Fehler und die Einstellung für -6dB gezeichnet - oder aber ich versteh das nicht).
     
    RudeRudi, 07.05.21
    #24
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  5. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.958
    4958
    Ich hab dich schon genau verstanden gehabt... :) Mit Absicht missverstanden :)

    Im vorderen Raumdrittel kannst du eigentlich dann nix mehr haben außer Treatment. Und die Rückwand musst du ja auch behandeln.

    Es trifft das hier zu:
    https://recording.de/threads/bass-a...ung-einer-ueberdaempfung.238700/#post-2990456


    Weiß du Mulitfuntionsraum und Regieraum kann gehen, aber sicher nicht bei deiner Raumgröße.

    Wenn du den Raum ordentlich als Regieraum herrichtest dann hast du irgendwelche Einbußen als Live Raum.
    Gehst du bei der Raumgröße Kompromisse bezüglich des Raumtreatments als Abhörraum ein um dem Live Raum Vorrang einzuräumen dann wirst du den Raum nicht als Regieraum optimieren können weil er einfach klein ist. Kleine Räume brauchen einfach was um zu Funktionieren als Regie.

    Von daher ganz einfach gefragt wo bist du denn in deiner Mixing Karriere? Hast du schon mal was fertig gemischt und veröffentlicht?
    Ich frage weil es viele gibt die daheim rum mischen aber nie wirklich was fertig machen, einfach weil sie sich ihrer Sache nie wirklich sicher sind. Hast du schon mal was für jemand anderen fertig gemischt?

    Wenn nix davon zutrifft dann würde ich in deinem Fall hier das machen was @SilentWarrior geschrieben hat und mich echt Richtung Kopfhörer orientieren. Jeder der es noch nicht wirklich gewohnt ist seine Arbeit auf Boxen fertig zu machen und eine Raumsituation wie du hat sollte den guten Kopfhörern von heute eine Chance geben. Gibt wirklich viele Leute die so gute Ergebnisse erzielen.
    Und dann lieber das übrige Geld in gute Aufnahmetechnik stecken.
     
    coffee boy, 07.05.21
    #25
    SilentWarrior bedankt sich.
  6. RudeRudi

    RudeRudi Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.760
    3760
    Moin, danke für die Einschätzung.
    nun, ich bin ja kein Jüngling der von der großen "isch werde Producer Karriere" träumt sondern eher ein alternder Musiker der eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung sucht bzw. längst gefunden hat - daher stelle ich mir ja genau diese Fragen - siehe Thread Titel ;-)
    Ich bin auf der Suche nach dem besten Kompromiss für meinen Hobby-Raum.
    Hobby deshalb, weil das lediglich Geld kosten darf und keines erbringen muss, das ist nur Just For Fun und als Ausgleich zum Job. Ich habe nicht vor ein Tonstudio zu betreiben bzw. als Dienstleister für andere zu agieren (von Freundschaft Diensten und Spässchen im Freundes- und Bekanntenkreis mal abgesehen).

    Btw. mittlerweile habe ich ich auch schon fast entscheiden, den aktuellen Stand erst mal so zu belassen. Das erreichte ist ja nicht schlecht. Man kann da Musik hören, Musik machen, und auch mal mit Kumpels ein Tässchen Sud löffeln ..
    Ich denke die Genelecs dürfen auch bleiben - denn Geld kosten sie, damit verdienen tu ich keins - somit ist zumindest obiges Kriterium erfüllt :D:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.21
    RudeRudi, 07.05.21
    #26
    Kassette bedankt sich.
  7. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.857
    26857
    So ist es von der Akustik her aber
    deutlich besser...
    Außerdem hast du ja noch die Wände frei, wo du ne Menge Sachen dranhängen kannst, was ja auch schon mal etwas abschirmt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.21
    jet2, 07.05.21
    #27
    RudeRudi bedankt sich.
  8. RudeRudi

    RudeRudi Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.760
    3760
    Wenn ich dich richtig verstehe, denkst du, dass sich die Umgestaltung, d.h. der "Wandtausch" auf jeden Fall lohnt, - auch wenn ich anschließend kein "Edeltreatment" betreibe ?
     
    RudeRudi, 07.05.21
    #28
  9. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    6.561
    6561
    HannesMac, 07.05.21
    #29
  10. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.857
    26857
    Denke schon...
     
    jet2, 07.05.21
    #30
  11. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.958
    4958
    Für Raumakustik nach oben.
    Für Lautsprechermessungen (Bewertung des Lautsprechers) Richtung Box.
     
    coffee boy, 07.05.21
    #31
    HannesMac bedankt sich.
  12. RudeRudi

    RudeRudi Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.760
    3760
    Hm, jetzt habe ich mir gerade die Erfolgsstory von @Ralfe13 reingezogen und nun werde ich doch etwas hibbelig.
    Mal sehen vielleicht gehe ich das Thema doch bei Gelegenheit mal an. Schlechter wird's durch einen Umbau sicher nicht und wenn ich die 35Hz Mode mal etwas außer Acht lasse, vielleicht kann man da ja doch noch mit etwas gezielten Treatment einen Schritt nach vorne kommen ohne gleich das volle Programm zu fahren...
    Ich werde da mal drüber schlafen.
     
    RudeRudi, 07.05.21
    #32
    Ralfe13 bedankt sich.
  13. Ralfe13

    Ralfe13 Sample Schubser

    Registriert seit:
    28.12.20
    Punkte:
    527
    527
    Also wenn Du Deine Akustik verbessern willst, kommst Du um das umstellen definitiv nicht rum. Alleine eine symmetrische Aufstellung wird Dich nach vorne bringen. Ich wollte anfangs auch nur Kleinigkeiten machen, das Ergebnis hast Du ja gesehen und kann Dir nur empfehlen überlege es Dir gut. Ist zwar viel Arbeit, aber ich kann Dir gar nicht sagen wie viel Spaß ich nun habe :D
     
    Ralfe13, 07.05.21
    #33
    RudeRudi bedankt sich.
  14. RudeRudi

    RudeRudi Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.760
    3760
    Sicherheitshalber nochmal eine abschließende Frage den Thread-Titel betreffend und zum Thema "Oversized":
    Mein Bekannter hat witzigerweise auch noch die 8040A-Variante und würde die evtl. auch verkaufen.
    Hätte ich mit den 8040A evtl. "akustische" Vorteile in meinem Raum (unabhängig davon, dass diese vielleicht etwas handlicher und vielleicht preiswerter wären, - btw. über Preis haben wir eh noch nicht gesprochen :rolleyes:)
    Wenn ich das alles richtig verstanden habe lautet die Antwort - Nein, die 8050A haben ldeiglich mehr "Reserven", die ich evtl. raumbedingt nicht vernünftig nutzen kann, - so ala dicker BMW auf der Autobahn mit Tempolimit ?
     
    RudeRudi, 08.05.21
    #34
  15. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.857
    26857
    dann würde ich wahrscheinlich sogar eher noch die 8030er nehmen und einen subwoofer dazu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.21
    jet2, 08.05.21
    #35
  16. RudeRudi

    RudeRudi Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.760
    3760
    Also die 8030 hat meine Kumpel nun nicht auch noch unterm Bett ;).
    D.h. zur Diskussion stehen im Moment eher die 8050A vs. 8040A.
    Btw. SubWoofer mag ich nicht soo gerne ;) .. aber dennoch - magst du deinen Vorschlag irgendwie begründen, damit ich den irgendwie einordnen kann.
     
    RudeRudi, 08.05.21
    #36
  17. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.958
    4958
    Größere Box = mehr Bass = mehr Headroom für große Lautstärken

    Durch mehr Headroom haben größere Boxen häufig weniger Verzerrungen bei geringeren Lautstärken, können dadurch sauberer spielen.

    Mehr Bass meint können tiefere Frequenzen abbilden.

    Muss man sich überlegen wie tief man hören können muss für seine Arbeit.
    Mehr Power im Bass heißt auch mehr Anregung tiefer Moden.

    NS 10 + Kophörer für Basscheck funktioniert nach wie vor für die, die es mögen.
     
    coffee boy, 08.05.21
    #37
    RudeRudi bedankt sich.
  18. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    2.192
    2192
    Zum Thema 8050 vs 8040 kann ich nur beitragen, dass ich beide zum testen hatte und mir die Mitten bei der kleineren in meinem Studio ( ca. 23qm, optimierte Akustik) zum Arbeiten besser gefallen haben. Die 8040 empfand ich als ehrlicher, die 8050 als besser klingend.
     
    Lessismore, 08.05.21
    #38
    RudeRudi bedankt sich.
  19. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    6.561
    6561
    Die Impulstreue wird beim 8040 besser sein.
    Ich habe 1030er mit Sub.
     
    HannesMac, 08.05.21
    #39
    RudeRudi bedankt sich.