Gefell M930 Vocal - Golden Age Premier PRE-73 - Apollo Twin X

  • Ersteller oezkan2001
  • Erstellt am

M
Mit Senf
Registriert
09.04.19
Beiträge
937
Punkte Reaktionen
624
Punkte
2.822
Ist die bewusst, dass du zum 1073LB (LB wie Lunchbox) noch ein Netzteil benötigst?

Sowas zum Beispiel:
 
O
oezkan2001
Solist
Registriert
29.01.21
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
7
Punkte
87
Hier bräuchtest du zusätzlich noch eine Lunchbox von API (oder Dritthersteller), weil der Vorverstärker "nur" ein Modul ist.

Klanglich: Näher an Neve, als mit Neve kommste nicht ran. 😂
Die AMS Dinger klingen halt allesamt sehr bissig und punchy. Es muss halt zu dir bzw. deiner Peripherie passen.
Ich finde nach wie vor, dass die bessere Basis Apollo Twin X -> Mic ist.
Das klingt sauber und kann bei Bedarf angedreckt werden mit den Simulationen.

Du wirst mit deiner Peripherie nur wenig Unterschied wahrnehmen und
dafür dann über 1000€ (500-Modul + Lunchbox) zu investieren lohnt sich nicht.
Verstehe. Ohne Lunchbox ist es nicht möglich diese 500er zu betreiben?
 
ratpack
ratpack
Registriert
17.08.17
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
99
Punkte
427
Nein, leider nicht. Da müsstest du dann auf die normale Rackvariante ausweichen (AMS Neve 1073SPX).
Da hast du zwar auch einen EQ dabei, bist aber dann bei über 1600€.
 
O
oezkan2001
Solist
Registriert
29.01.21
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
7
Punkte
87
Kassette
Kassette
Registriert
05.02.16
Beiträge
4.648
Punkte Reaktionen
4.010
Punkte
16.756
Ich unterstelle (das ist nicht böse gemeint), dass du aktuell den Unterschied zwischen unterschiedlichen Preamps nicht oder kaum hören können wirst. Einerseits fehlt dir da ein wenig Hörerfahrung, andererseits wird das mit deiner Abhöre eh schwierig.
Deswegen schließe ich mich der Empfehlung an, nimm den Apollo. Damit hast du bereits Preamps für Jahre Erfahrungen sammeln. Spar dir das Geld für einen extra Preamp auf für irgendwann später. Das bringt jetzt wirklich noch nichts.
 
O
oezkan2001
Solist
Registriert
29.01.21
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
7
Punkte
87
Ich unterstelle (das ist nicht böse gemeint), dass du aktuell den Unterschied zwischen unterschiedlichen Preamps nicht oder kaum hören können wirst. Einerseits fehlt dir da ein wenig Hörerfahrung, andererseits wird das mit deiner Abhöre eh schwierig.
Deswegen schließe ich mich der Empfehlung an, nimm den Apollo. Damit hast du bereits Preamps für Jahre Erfahrungen sammeln. Spar dir das Geld für einen extra Preamp auf für irgendwann später. Das bringt jetzt wirklich noch nichts.
Stimmt. Werde ich so machen! Danke
 
malik44
malik44
Loudness-Opfer
Registriert
20.01.22
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
34
Punkte
315
habe mir auch den golden age premiere genehmigt. Finde den Sound geil. Bin aber auch kein Profi , aber egal wie ich es einstelle, es klingt immer anders aber immer geil.
 

Oft gelesene Themen

Oben