Information ausblenden

Filmmusik : Der Aufbruch : 6:33 min

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von DrunkenDunken, 05.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DrunkenDunken

    DrunkenDunken Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    1.840
    1840
  2. McMarkes

    McMarkes

    Registriert seit:
    04.01.08
    Punkte:
    133
    133
    Jetzt kommen gleich bestimmt wieder Kommentare wie.... "Äi, is doch Filmmusik, wo ist der Film"...:)...

    Kann also momentan nur die Musik beurteilen. Die ist aber SEHR schön! Gefällt mir außerordentlich gut.

    Die ersten paar Takte mit der Flöte fand ich komisch. Ab 0:27 ists echt gut arrangiert. Bei 0:35 würde ich Piano-Horn-Samples nehmen, die Fortehörner würden viel stärker rausstechen.

    Auch dieser bewegte Teil ab 0:53 ist super, mir gefällt das Klavier da nicht, aber das ist Geschmackssache. Das tiefe Holz ab 1:15 klingt etwas unrund. Irgendwann nach zweieinhalb Minuten verliert das Stück ein bisschen an Spannung, hab dann auch aufgehört zu hören.

    Hab nochmal ins Ende reingehört, echt toll. Werde es mir später mal ganz reinziehen.
     
    McMarkes, 05.09.08
    #2
  3. DrunkenDunken

    DrunkenDunken Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    1.840
    1840
    thx
     
    DrunkenDunken, 07.09.08
    #3
  4. Ibanezuser

    Ibanezuser

    Registriert seit:
    06.09.08
    Punkte:
    14
    14
    Habs mir eben angehört.
    Gefällt mir sehr gut.Es gibt also auch leute die mit nem PC anderes machen,
    als nur zocken und Techno produzieren.
     
    Ibanezuser, 09.09.08
    #4
  5. Boo

    Boo

    Registriert seit:
    11.11.07
    Punkte:
    11.559
    11559
    Ja kann mich allen nur anschließen, mir gefällt der song sehr. ein thema ist klar zu erkennen und sonst find ich die ganze stimmung gut:)
     
    Boo, 09.09.08
    #5
  6. Sawdust

    Sawdust

    Registriert seit:
    12.01.03
    Punkte:
    863
    863
    lustigerweise hab ich die gleichen kritischen bemerkungen wie mcmarkes abzugeben. der anfang mit der flöte ist etwas komisch. kann aber auch am sample sound liegen.
    das klavier nimmt die größe bei der stelle ab 0:53. wird ich weglassen oder durch streicher ersetzen.
    ab 1:15 gehst du mit den tiefen holzbläsern immer auf die gleiche harmonie. das klingt etwas eintönig leider.

    trotzdem: sehr sehr schöne arbeit! vorallem die streicher sind sehr gut gemacht!

    mixtechnisch fehlt mir etwas der raum. speziell bei der flöte und dem piano. etwas mehr tiefenstaffelung würde dem ganzen gut tun. was für samples hast du benutzt?

    und.. wo ist der film dazu? :D
     
    Sawdust, 09.09.08
    #6
  7. None

    None

    Registriert seit:
    10.08.07
    Punkte:
    385
    385
    Kann leider nichts konstruktives beitragen aber das Stück find ich klasse! :)
     
    None, 09.09.08
    #7
  8. -dq-

    -dq-

    Registriert seit:
    11.03.06
    Punkte:
    3.298
    3298
    gefällt mir deutlich besser als "der neger && der pole". zum ersten mal kann ich dich ernst nehmen... und dann legst du auch noch so verdammt gutes stück hin.
     
    -dq-, 09.09.08
    #8
  9. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    Ja, was ist denn mit Dir los? ;)

    Mach mal weiter so. Ich habe leider keine Zeit, um es öfter anzuhören und detailliert was dazu zu schreiben. Teilweise ist es mir zu langatmig, und es kommt mir vor wie eine Spiel-Begleit-Musik und weniger wie eine Filmmusik, aber positiv überrascht hat mich die Instrumentierung. Nix Chaos, sondern Orchestermusik. Sauber.

    Gruß Rainer
     
    EarlGrey, 10.09.08
    #9
  10. SEBBOS

    SEBBOS

    Registriert seit:
    30.11.05
    Punkte:
    485
    485
    sehe das genauso wie sawdust - der Sound vom Klavier ab 00:53
    ist zu klimpernd, d.h. die Spannung fällt ab, vielleicht passt
    ein anderer Klaviersound ( klassischer ) oder Streicher besser...
     
    SEBBOS, 10.09.08
    #10
  11. -dq-

    -dq-

    Registriert seit:
    11.03.06
    Punkte:
    3.298
    3298
    naja... ich find's einfach nur... krass.

    ich benutze es nur selten, aber dieses mal muss:

    :respekt:
     
    -dq-, 10.09.08
    #11
  12. HEB-Musik

    HEB-Musik

    Registriert seit:
    08.11.07
    Punkte:
    163
    163
    ichn find es ganz gut , obwohl ich es nicht wirklich einordnen kann, ich finde es klingt wie ne mischung aus aufbruch und angriff.
    gerade bei film musik ist die emotion alles und da finde ich in diesem beispiel ist es nicht eindeutig wo der zug hinfährt.
    paar sachen passen da nicht ganz,
    aber dennoch sonst ganz gut :)
    mein alter kumpel toxu macht auch sowas , hör mal seine sachen auf www.myspace.com/toxukim
    "cineatic" track is wirklich böse. hör mal durch, vielleicht könnt ihr euch ja austauschen.
    grüsse mo
     
    HEB-Musik, 10.09.08
    #12
  13. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Hi!

    Sehr gut gemacht, finde ich. Hier ein paar Anmerkungen. Wenn ich das Stück gemacht hätte, hätte ich das Klavier im Timing bei 0.53 leicht vorgezogen. Ist mir aber nur beim 1. Hören aufgefallen, danach hatte ich mich dran gewöhnt.

    So bei 1.42 hätte ich das Klavier dicker gemacht, akustisch weiter nach vorne um was mehr Abwechslung zu spendieren. Dann später wieder zurück.

    Die Passage um 4.28 ist mir persönlich etwas zu langatmig, wenn ich das so sagen darf. Diese Thema fängt bei 3.44 an, nach meinem Gefühl würde ich es so bei 4.28 enden lassen.

    Die Bratsche (?) bei 5.23 würde ich bei einem Solokonzert so emotional mit Vibrato spielen, bei Filmmusik aber eher glatter, ruhiger.
    Das Thema (0.57) würde ich persönlich mehr variieren im Laufe des Stücks.
    Die letzte Klaviernote (ich vermute, es handelt sich um ein Dis) bei 1.04 mehr anbinden. Kommt nach meinem Gefühl etwas spät.

    Ich find ich es klasse, klingt großartig, vielleicht manchmal etwas weit hinten auf der Bühne, aber ich habe keine Ahnung von Orchestermusik. Auf jeden Fall auch ein tolles Panorama, und auch sonst find ichs toll.

    Grüße

    Joachim
     
    iPaul, 10.09.08
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.