Information ausblenden

Fender Stratocaster Pickups tauschen?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von TheTick, 19.02.19.

  1. verflixte13

    verflixte13

    Registriert seit:
    18.12.07
    Punkte:
    10.703
    10703
    zu G&L: …

    nicht NUR die serienstreuung macht es aus … sondern, maßgeblich -> auch der spieler.

    ich bin selbst kein G&L-spieler, aber die tele meines kollegen, die klingt
    „in seinen händen“ … richtig geil!… mir selbst sind die pickups zu „heiß gedreht“,
    und in meinen händen, da klingt das ding einfach zu höhenbetont/zu aggressiv …
    das ist so gar nicht mein ding!

    und allgemein: … da frage ich mich nach wie vor, wie man den klang einer gitte,
    außerhalb seiner eigenen hörvorlieben, überhaupt bewerten soll? … und hier habe ich
    in der vergangenheit viel kohle versenkt, weil ich eben keinen musikalischen kontext
    im sinn hatte … das gilt genauso für anderes gear-gedöns, wie zb …
    (Hmmummph .. nein! ich sage hier nix mehr über mics … :D )

    du gehst in den laden, findest die Axt, die dir vom handling und vom grundsound gut passt
    und nun? … ok, wenn ich auf dem sofa sitze und nur für mich selbst duddeln will,
    dann ist ja alles ok! … aber, wie sieht es in einem anderen kontext aus?

    zum bleistift -> innerhalb einer band:

    wie oft ist mir das schon passiert, dass ich mich mit meinem sound plötzlich unzufrieden
    gefühlt habe … entweder war er im bandgeschehen zu „spitz“ oder zu verhangen/bedeckt usw …
    aber, in diesem abgesteckten rahmen, da war es dann möglich an den einzelnen
    parametern zu drehen, bis hin zu den pickups … warum auch nicht!?

    oder aber, zweiter bleistift: -> beim recorden …

    vor ca einem jahr hat mich ein befreundeter musiker gefragt, ob ich
    ihm eine meiner strats ausleihen könnte, weil er gerade beim recorden ist,
    und seine wäre ja nur eine 0815 “scheppergedöns“-billigeimer-gitte …

    tja, da habe ich nicht schlecht gestaunt, als er mir seine aufnahmen zu gehör brachte …
    seine „klingeli-mies-gurke“, die hat meine fetten äxte ziemlich alt aussehen lassen,
    denn in seinem musikalischen „kontext“, da hat seine gitte einfach besser gepasst …

    *will damit sagen … da ich selbst schon so viele irrwege gegangen bin
    und immer noch keine klare vorstellung davon habe, was, wie, in welchem musikalischen kontext
    der TE seine Strats/pickups einsetzen will … kann ich guten gewissens auch keine
    empfehlungen geben … und deswegen halte ich mich nun auch raus … :) … LG
     
    TheTick, sts und diagnostix bedanken sich.
  2. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    13.512
    13512
    @TheTick
    ja, 4 und 5 klingen sehr schneidig.
    es klingt so, als dein vorbesitzer eine gitarre exklusiv für solo spiel verbaut hat.
    andere positionen finde ich nicht verkehrt, neck pos. gefällt mir sogar, klingt fast wie eine akustische.
    so mein vorschlag: rh. spiel mitm neck, solo mit der bridge, vielleicht wirst du dich dann mit der gitarre doch anfreunden?
    (btw. kenne ich viele strat spieler, die sich nur 3 positionen am strat löten lassen, oder nur drei pos. benutzen: neck für clean begleitung, mid für riffs und bridge für solo). so ist tylers vorschlag mit c-switch sicherlich eine sinvolle erweiterung für dein setup, wenn du ihn doch behalten möchtest.
    auch dem pit kann ich beipflichten: hot rails am strat sind echt eine coole sache - man hat damit weitestgehend das brummen und zirpen der gitarre im griff, und sie klingen halt gut.

    hab an meinem frankenstein-strat vor jahren den billigsten von billigsten mini humb. hot rail spasshalber als neck pu eingebaut. ich bin bis heute mit dem sound absolut zufrieden geblieben. besonders macht es mir spass, wenn andere gitarristen die gitte loben, und am anfang nicht wissen dass der pickup nur 10€ gekostet hat. ;)
    so ein belcat hotrail mini humbucker bekommt man fürn apell und ei über amazon oder direkt aus china. und wenn es dir doch nicht gefällt, haste nicht 100, sondern nur 10€ in den sand gesetzt.
     
    TheTick bedankt sich.
  3. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.644
    4644
    Ich denke, nach allem was ich gehört habe hier, tausche ich wahrscheinlich wirklich die PUs. Danke an alle die mir geholfen haben und vor allem das Position-4-5-Problem bestätigen konnten. Ja, 1-3 ist nicht so schrecklich schlimm.

    Ansonsten aber ist die Gitarre schon top. Die spielt sich super sauber.

    Braucht jemand das Irish Tour PU Set? :)
     
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    8.764
    8764
    Ich würde wirklich erstmal nur den Steg-PU tauschen. Für die anderen beiden ist das doch vielleicht ganz geil mit den Höhen. Vor allem dann, wenn du hinten u.U. wirklich sowas a la Hot Rail einbaust. Dann hilft der höhenreiche Mittel-PU definitiv Stellung 4 auf die Sprünge.
     
    diagnostix bedankt sich.
  5. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    13.512
    13512
    @TheTick
    da kann ich dem sacha beipflichten.
    mit den pickups ist es oft so wie mit den mädels: eine "schöne" sucht sich beim ausgehen eine nicht "so schöne" als sidewing, und als paar profitieren beide am ende des abends. ;)
     
  6. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.644
    4644
    Die EJ PUs gibt es leider nur als Set. Und was ich definitiv nicht möchte ist ein Humbucker. Das EJ Set ist anscheinend eh ein Mischmasch und soll viele vorteilhafte Sounds zusammenführen. Mal sehen... Es war einfach mal wichtig von anderen bestätigt zu bekommen, dass die Höhen/oberen Mitten zu dominant sind.
     
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    8.764
    8764
    Wäre geil, wenn du mit dem neuen Set nochmal Aufnahmen (idealerweise ähnlich gespielte) von den DI Tracks hier reinstellen könntest.
     
  8. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.644
    4644
    Das mache ich natürlich, aber ich muss sehen, ob ich die PUs kaufe. Das ist hauptsächlich ein Geldproblem. Aber mal schauen...

    Ich ergänze mal noch: Ich habe gerade mal Rory Gallagher zum ersten Mal in meinem Leben gehört. Ist irgendwie an mir vorübergezogen, obwohl ich seinen Stratnachbau schon mal in der Hand hielt und trocken anspielen durfte. Ich habe damals gesagt, das sei die beste Gitarre, die ich jemals gespielt habe. Ich müsste mal nochmal eine in die Hände kriegen und schauen, wie sie sich jetzt anfühlen würde.

    Aber sein Sound war schon ziemlich hell und spitz, zumindestens mal in diesem Video:

     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.19
    mWermut bedankt sich.
  9. mWermut

    mWermut

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    1.893
    1893
    Hi @TheTick,

    weißt du welchen Widerstand das Vol-Poti hat? Evt. ist der zu groß für den Steg-PU. Ein kleinerer Wert bedämpft die PU-Resonanz und macht aufdringliche PUs zahmer.

    Ob es für dich eine Option ist, lässt sich leicht rausbekommen. Einfach das Vol-Poti leicht zurückdrehen. Wenn so *dein* Strat-Sound erreicht wird, kann man in die Richtung weiter überlegen..

    Auch eine Option ist einen Gitarrenbauer oder schlicht einen Gitarrenladen aufzusuchen und nach Lösungen fragen..

    Viele Grüße, m
     
    TheTick bedankt sich.
  10. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.644
    4644
    Ich habe mal die Eric Johnson eingebaut. Natürlich musste ich auch neue Saiten aufziehen. Waren vorher und sind jetzt Elixir.











     

    Anhänge:

  11. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.644
    4644
    So, ich konnte die Pickups jetzt endlich testen. Der Tausch hat sich sowas von gelohnt. Endlich klingt das Teil, wie ich mir ne Strat vorstelle. Nice!
     
    Entone bedankt sich.
  12. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    21.717
    21717
    Auch wenn ich mich weiter oben eher skeptisch in Sachen PU-Tausch geäußert habe, ist es doch toll, wenn es in Deinem Fall einen hörbaren Erfolg gebracht hat. Schön!
     
  13. TheTick

    TheTick Themenersteller

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.644
    4644
    Vielleicht war es auch hier so deutlich, weil die verbauten und die neuen Pickups so unterschiedlich sind. Hier passt es nun einfach.