Information ausblenden

Feedback Metal Bugera

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von rauhnacht, 31.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rauhnacht

    rauhnacht Themenersteller

    Registriert seit:
    11.05.11
    Punkte:
    60
    60
    Hallo,

    habe 2 Testdateien hochgeladen, sind nur Liedausschnitte, reinhören dauert also nicht lange ;)
    Einmal Powerchords + Leadgit, einmal ein komischer Black Metal Riff.
    Drums = Metal Machines von Toontrack, auf der Master Spur liegt der Metal Master von EZMix2.
    Meine Sorge ist (hauptsächlich D: ) das das ganze zu höhenlastig ist, ich habe leider noch immer keine vernünftige Abhöre (hoffentlich klappts zu Weihnachten:/ ...)

    *edit*: das die Lead ein wenig verstimmt klingt weiß ich, das liegt an der Gitarre selber (billige Fender-Kopie, nicht bundrein)

    Danke schonmal für das Feedback!

    http://soundcloud.com/rene-mitterboeck/test2

    http://soundcloud.com/rene-mitterboeck/test
     
    rauhnacht, 31.10.12
    #1
  2. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Joar, klingt doch eig recht Okay.

    Zu Wenig Bass, etwas dünn, Bassdrum könnte auch mehr drücken...


    Wo solls denn hingehn?
     
    m4d3raIn, 31.10.12
    #2
  3. rauhnacht

    rauhnacht Themenersteller

    Registriert seit:
    11.05.11
    Punkte:
    60
    60
    Hm, das ist die Frage...
    Hauptziel ist es eigentlich nur etwas aufzunehmen, das man halbwegshören kann...

    Hab den Bass ein wenig zurückgenommen, damit das bei den Doublebassteil nicht alles zumatscht, und der EZMix Metal Master (nehm lieber die Presets, weils im Endeffekt besser klingt als wenn ich irgendwas zusammenbastel) verlagert den ganzen Mix sowieso in Richtung Höhen.
    Der Bass selber ist nur das DI-Signal mit einem Kompressor.
     
    rauhnacht, 31.10.12
    #3
  4. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Zerr den Instrumenten Bass mal ein wenig an.
     
    m4d3raIn, 31.10.12
    #4
  5. rauhnacht

    rauhnacht Themenersteller

    Registriert seit:
    11.05.11
    Punkte:
    60
    60
    rauhnacht, 31.10.12
    #5
  6. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    hmmm...nich so wirklich...

    mach es doch insgesamt ein wenig fetter :)
     
    m4d3raIn, 31.10.12
    #6
  7. rauhnacht

    rauhnacht Themenersteller

    Registriert seit:
    11.05.11
    Punkte:
    60
    60
    http://soundcloud.com/rene-mitterboeck/hm-1

    hm, ein neuer versuch... ich hab einen multiband kompressor auf der master spur +4db bis 120hz gelegt...
    im A/B Vergleich klingt es ein wenig fetter soweit ich es beurteilen kann
     
    rauhnacht, 31.10.12
    #7
  8. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    mhhhh
    Ich denke du solltest lieber beim Mix ansetzen.

    Klar kann ich das mit meinen 2500 Euro PSI A17m leicht sagen... aber... geh doch mal ein wenig filigraner vor :)
     
    m4d3raIn, 31.10.12
    #8
  9. rauhnacht

    rauhnacht Themenersteller

    Registriert seit:
    11.05.11
    Punkte:
    60
    60
    ok :)
    naja, ich hab logitech computerboxen, das ist nicht ganz so optimal^^

    ich versuch das mal über eine stereoanlage zu vergleichen, zwar auch nicht optimal,aber wahrscheinlich etwas besser :)
     
    rauhnacht, 31.10.12
    #9
  10. rauhnacht

    rauhnacht Themenersteller

    Registriert seit:
    11.05.11
    Punkte:
    60
    60
    hallo,

    hab mir über weihnachten eine jackson warrior mit emg hz pickups gekauft, gitarrensound ist mit kemper (ola triple recto) gemacht.

    Was gehört am Mix verbessert, hab leider noch immer keine vernünftige Abhöre... (das Lied ist 5 Jahre alt, und noch ohne Stimme^^)
    Danke schonmal!

    https://soundcloud.com/user353903665/2-des-n-chtens-frostger-atem
     
    rauhnacht, 07.01.13
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.