Information ausblenden

Extreme Störgeräusche in Monitorboxen

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von WMD, 03.02.20.

  1. WMD

    WMD Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    2.253
    2253
    Hey,

    nach einem Umzug habe ich plötzlich ganz extreme Störgeräusche in den Monitorboxen (angehängt).


    Mein komplettes Setup in der neuen Wohnung (Neubau 2016) ist EXAKT so angeschlossen wie in der alten Wohnung(90er Jahre Bau).
    An einer Steckdose an der Wand ist eine Steckdose mit Netzfilter angeschlossen. An diesem sauberen Strom hängen nur meine Audio Geräte (Boxen, Interface, Laptop).
    Das Störgeräusch ist in der linken Box deutlicher zu hören, aber scheinbar liegt es an der Position und nicht am Anschluss. Selbst wenn ich die Box an einer anderen Steckdose, mit einem anderen Kabel anschließe und kein Audio EIngang angeschlossen habe brummt es. Je nachdem wie ich mit damit im Raum bewege brummt es mehr. Und es klingt auch nach einem hässlichen digitalen zirpen (?).

    Bei der angehängten Audio Aufnahme halte ich die Box in einer Hand und bewege mich damit leicht im Raum.
    Ich habe wirklich keine Ahnung woran das liegen kann, da alle Geräte und Anschlüsse genauso sind wie in der alten Wohnung und ich eigenltich daovn ausgehe, dass der Strom in einem Neubau sauberer ist als in einem Altbau.
    Vielleicht hat ja jemand eine Idee was ich noch machen könnte..
    Danke!
     

    Anhänge:

    WMD, 03.02.20
    #1
  2. WMD

    WMD Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    2.253
    2253
    Niemand eine Idee?
     
    WMD, 04.02.20
    #2
  3. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.385
    61385
    Das klingt mMn nach DSL-Geräuschen, die kommen oft (aber nicht immer) über ein LAN-Kabel.

    Kann man so nicht sagen, (wenn überhaupt nur tendenziell) - sowas ist multifaktoriell.

    Was hast du da für einen Netzfiilter dranhängen? Ist der mit galvanischer Trennung? Falls nicht kann das eventuell Abhilfe schaffen (leider nur eventuell).

    Dann gibts noch den Trick mit einem Extra Erdungskabel vom Gehäuse direkt zum Schutzkontakt (ausprobieren kann man es durch dranhalten) - und eventuell erst einmal Groundliftschalter umlegen - falls vorhanden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.20
    KoolKolle, 04.02.20
    #3
  4. djstean

    djstean Sample Schubser

    Registriert seit:
    22.03.10
    Punkte:
    1.507
    1507
    Hast du die Monitore symmetrisch (Klinke/XLR) oder per Cinch mit deinem Interface verbunden?
    Klingt für mich nach Handy-Einstreuung.
     
    djstean, 04.02.20
    #4
  5. Dasound

    Dasound

    Registriert seit:
    29.06.12
    Punkte:
    573
    573
    Ändern sich die Geräusche wenn du die Maus bewegst? Wenn ja hat es mit einem der USB Anschlüsse zu tun. Hatte das auch mal, weis aber grade nicht mehr genau wie ich das gelößt habe.
     
    Dasound, 04.02.20
    #5
  6. Nightfly

    Nightfly

    Registriert seit:
    18.09.13
    Punkte:
    8.052
    8052
    Die Lösung ist ganz einfach und billig. Ich hatte dieselben Störgeräusche. Symmetrische Verkabelung brachte keine Abhilfe.

    Ich habe mir dann ein Notebook-Netzteil ohne Erdleiter gekauft (um die 20,- Euro). Gibt´s in jedem Elektromarkt. Seitdem ist Ruhe.
     
    Nightfly, 04.02.20
    #6
    ModulationMatrix bedankt sich.
  7. WMD

    WMD Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    2.253
    2253
    Danke für alle Tipps!
    Die meisten kann ich allerdings ausscließen, da es NICHTS mit der Audio Verkabelung oder dem Laptop zu tun hat. Die Störgeräusche sind auch zu hören wenn die box ganz alleine an einer Steckdose an der Wand angeschlossen ist und kein Audio Kabel angeschlossen ist. Also muss es entweder vom Strom kommen oder irgendwie eine Einstreuung sein.
    Ich hab das TAE/DSL Kabel am Verteiler mal gezogen, aber das ändert leider auch nichts.
    Ich dachte auch eher etwas wie Handy, aber das Geräusch ist auch unabhängig davon immer da...
     
    WMD, 04.02.20
    #7
  8. Cyclotron

    Cyclotron

    Registriert seit:
    06.05.11
    Punkte:
    259
    259
    Was liegt denn in Richtung der Ecke, in der bei Dir die meisten Störungen auftreten? Ggf. eine andere Wohnung, wo beispielsweise ein DECT Telefon steht? Den Fall hatte ich mal bei mir.

    Ansonsten: Gibt es in der Umgebung des Hauses andere Sendeanlagen? Oder sonstige größere elektrische Installationen (Kühl- und Klimaaggregate, Bahnoberleitungen)?

    Und: Ist das immer zu hören oder nur zu bestimmten Zeiten?
     
    Cyclotron, 05.02.20
    #8
  9. WMD

    WMD Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    2.253
    2253
    Also von sendeanlagen wüsste ich nichts. Wir wohnen auf einer Halbinsel in Berlin, also eher keine sendeanlagen. Selbst mobiles Internet ist hier eine Katastrophe.
    Das einzige was in der Höhe wäre ist eine fritzbox, aber die Geräusche sind auch da wenn diese aus ist.
    Habe die Box nochmal an einer ganz anderen Steckdose getestet und es sind die gleichen Geräusche,allerdings sind sie fast weg je näher ich zum Boden runter gehe.
    Momentan habe ich es tatsächlich gelöst indem ich alufolie und die Boxen gepackt habe. Mal abgesehen dass das völlig bescheuert aussieht frage ich mich ob das eigentlich Auswirkungen auf die Boxen oder den Sound hat?
    Die Folie ist links/rechts/hinten an den speakern.

    Was sind das denn für heftige Störwellen die da mitten durch eine Wohnung fliegen,dass sie so stark auf speakern zu hören sind? Und wie kann man sowas ohne Alu Folie lösen?
     
    WMD, 06.02.20
    #9
  10. Cyclotron

    Cyclotron

    Registriert seit:
    06.05.11
    Punkte:
    259
    259
    Bitte nicht auslachen aber: Gibt es im Gewässer runderherum Schiffsverkehr? Die haben ja auch meist Funk und Radar. Ansonsten kommen unter "Sender" auch die oben genannten DECT Telefone, Babyfone oder andere funkbasierte Überwachungsgeräte in Frage. Eventuell in der Nachbarschaft im Haus?

    Meine Vermutungen mögen falsch sein, aber ich kenne Deine Umgebung nicht. Das Geräusch erinnert mich aber deutlich an die Artefakte, die meine RC Fernbedienung früher im Radio meiner Eltern produziert hat. Das kann neben mangelnder Schirmung auch an korrodierten Lötstellen liegen (mein altes Delay hat nachts öfter mal "Radio Moskau" gespielt... ).

    Womöglich wird das in der Nähe vom Boden durch die Armierung im Beton teilweise abgeschirmt. Wenn es wirklich von draußen per Funk einstreut, sollte es demnach Fensternähe deutlich stärker sein. Durch die Stromleitung kommt wohl eher nix, sonst wäre das Geräusch an jeder Position konstant.

    Die zusätzliche Schirmung mit Alufolie schadet der Box nicht, solange Du keine Kühlkörper damit blockierst. Klanglich sollte das auch nichts ändern, solange keine Öffnungen abgedeckt sind und die Folie so fest ist, dass sie nicht anfängt, mechanisch zu resonieren. Optisch ist es natürlich... naja... Notlösung halt.

    Irgendwo habe ich einen Thread gelesen, wo die Geräusche nach einem Wechsel der Monitore plötzlich weg waren - da scheint es also auch qualitative Unterschiede zu geben.
     
    Cyclotron, 06.02.20
    #10
  11. matlo

    matlo

    Registriert seit:
    26.03.13
    Punkte:
    602
    602
    Für mich hört es sich auch nach irgendeine Funktechnik an. DSL ist mehr konstantes Rauschen.
     
    matlo, 06.02.20
    #11
  12. WMD

    WMD Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    2.253
    2253
    Das könnte tatsächlich sein weil hier boote in der nähe sind, aber jetzt habe ich dieses video hier gefunden und es ist exakt dasselbe störgeräusch:


    es gibt mehrere videos zu genau diesem geräusch, aber bei allen ist die lösung entweder die erdung abzuklemmen oder ein symmetrisches Kabel zu verwenden. Beides bringt bei mir leider überhaupt nichts...
     
    WMD, 07.02.20
    #12