Information ausblenden

Externe Festplatte und welche?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von fantasmo, 23.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fantasmo

    fantasmo Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.06
    Punkte:
    3
    Hallo!
    Bin neu hier! Hier nun meine erste fage:

    Hab n 1,33Ghz AMD rechner mit 512 Ram, Win98, mit zu voller Festplatte...
    Hab jetzt mal angefangen mit cuebase zu recorden.... doch mein rechner macht das nicht so lange & so viele plugins mit.
    Jetzt will ich das ändern, und mein plan ist dieser:

    * erstmal weitere 512 Ram (=1024) - ist schon bestellt!!
    * dann wollte ich mir eine externe Festplatte kaufen, auf die ich ein komplettes System Windows XP aufspiele, so dass ich beim booten wählen kann zwischen (1. HD-Intern, Win 98, Emails, Internet, Büro, Word, etc) und (2. HD extern, Win XP, nur Cuebase & Co. Wavelab und Recording-Daten auf 2 patitionen).

    Haltet Ihr das für sinnvoll?
    welche festplatte kann man empfehlen?
    worauf muss ich achten?
    markenprodukt? / welche marke? (hab was von LaCie gehört)
    was ist "S-ATA"?
    Muss es Firewire sein oder geht auch USB2? (ich hätte beides aber FiWi is zu teurer)

    DANKE SCHONMAL FÜR ANTWORTEN!!!!!!
     
    fantasmo, 23.02.06
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Spiel alles auf eine Festplatte und fahre mit Windows XP.
    Dieser Quatsch mit den Dualbootsystemen scheint ja extrem weit verbreitet zu sein.Na meinetwegen...

    Wenn Du im Internet sein willst, brauchst Du einen ordentlichen Virenscanner.
    Wenn Du Mucke machen willst ziehst Du halt Internet raus und fertig.
    Was erhoffst Du Dir von dieser Konstruktion ?

    Mal davon abgesehen :
    Du kannst nicht so einfach von einer externen Festplatte booten.

    Vergiss das einfach.

    Also WinXP SP2 mit allen Updates und 2 Festplatten.
    Eine für Audiospuren und System +Programme.( Primary Master)
    Die andere Platte zum streamen von Samples.( Secondary Master)
    Keine zusätzlichen Partitionen anlegen !!

    Die CD-Laufwerke hängst Du jeweils als Slaves rein.
    (Jumper nicht vergessen ! )
    Du kannst es natürlich auch alles ganz anders machen und dem Quatsch glauben,
    den man darüber im Internet auf zahlreichen Foren findet.

    1Gig RAM ist gut.
    Eventuell holst Du Dir noch eine schnellere CPU.
    Nämlich die schnellste, die man auf Dein altes Mainboard raufstecken kann.
    Die wird ja kaum mehr als 40€ kosten ...Festplatten kauft man von SAMSUNG 160GB Spinpoint mit 8MB cache.
    Wenn extern, dann USB2.

    SATA und diese Dinge kannst woanders fragen.
    Brauchst Du nicht und kann Dein Steinzeit-Board auch garnicht. Sei froh, wenn es schon USB2 kann...
     
    fmo, 23.02.06
    #2
  3. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    23.220
    23220
    Habe auch diesen "Quatsch" und finde diesen ganz sinnvoll:
    Die eine Hälfte ist ein "Experimientier-PC" wo ich gerne mal das eine oder andere Programm ausprobiere bis der Rechner bis oben voll ist und die Registry soviel Einträge hat, das er 5 Minuten zum booten braucht. Denn auch beim Deinstallieren bleiben leider Leichen zurück. Oder bestimmte SW wird man gar nicht mehr los (Ghost 10 als Beispiel verewigt sich gleich im System: DLLs werden ersetzt, *ini Einträge verändert, die Registry ist sowieso ein Dschungel) Summa Summarum: Der Kübel wird immer langsamer und wenns mir reicht wird dieser Teil des Rechners dann neu aufgesetzt.

    Auf dem "zweitem PC" sitzt nur der Sequencer mit allen Rädchen und Einstellungen die er braucht und aus. So erspare ich mir das neueinstellen/wiederfinden der über die Jahre gepflegten und oft in Vergessenheit geratenen Sachen bei einer Neuinstallation wegen eines verdammten Programmes, daß mir auf die eine oder andere Weise Windows abgeschossen hat

    Natürlich wär mir ein wirklicher zweiter PC lieber, aber:
    "Money, money, money, must be funny in a rich man's world. ..." :D

    Grüße
     
    stonyroad, 23.02.06
    #3
  4. Maestro

    Maestro

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    43
    43
    mich würde es auch mal interessieren, was man beim kauf von ext. festplatten so beachten muss. die preisunterschiede sind ja teilweise enorm. weiß da jemand was?
     
    Maestro, 23.02.06
    #4
  5. Psycholator

    Psycholator

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    kleiner Tipp übrigens zu externen Platten für die, die es noch nicht wussten: Macht mal das Gehäuse auf. Da steckt ne ganz normale Platte drinne, die bloß über nen speziellen Adapter dann an USB geknüppelt werden kann. Und da interne Platten häufig billiger sind, könnt ihr die dann selber da dranbauen, wie ihr sie grad braucht (die Erkenntnis kam nem Kumpel von mir, der dachte seine Externe sei kaputt... hat sie dann aufgebrochen und einfach ne neue drangehängt... welch Wunder, es ging wieder (die Daten waren nunmal trotzdem weg... aber egal) *g*). Kommt auf jeden Fall günstiger, als sich mehrere komplette externe Platten zu holen ;)

    Ansonsten denke ich, dass ein Dualbootsystem nur mit internen Platten zu realisieren ist und daran seh ich nix schlimmes. Habs mir auch schonmal überlegt. Aber ich hätt eben auch lieber nen komplett eigenständigen Rechner fürs Recording (was ich leider im Moment nicht finanzieren kann).

    Gruß,
    Frank
     
    Psycholator, 23.02.06
    #5
  6. splonk

    splonk

    Registriert seit:
    28.02.04
    Punkte:
    1.304
    1304
    Moin,

    echt? Mein letzter Kauf ist ein paar Monate her, aber da empfang ich's eher als bedrückend, dass alles gleich kostet und ich mich nicht entscheiden konnt ;)

    Zu beachten:

    Gehäuse:
    - Wie sieht's mit der Kühlung aus?
    - Lauter Lüfter?
    - Netzteil dabei?
    - Anschlüsse -> USB, Firewire, beides? [teurere NAS haben auch LAN-Anschluss]
    - eingebauter USB-Hub oder sonstiger Kram?

    Platte:
    - Größe?
    - Umdrehungen?
    - Zugriffszeit?
    - Lautstärke?
    - Cache?
    - Garantie? (sehr unterschiedlich!)

    So aus'm Kopf...

    Gruß
    ...splonk...
     
    splonk, 23.02.06
    #6
  7. chrizbee

    chrizbee

    Registriert seit:
    10.07.05
    Punkte:
    581
    581
    hi, habe mir gerade von samsung eine 100 gb, 2,5 zoll festplatte zugelegt. ganze spass hat mich bei ebay 170 euro gekostet.

    ist geil, da keine stromversorgung notwendig, irgend so eine spezialkühlung, die keinen sound macht und vorallem kleiner als jeder walkman.

    chrizbee
     
    chrizbee, 23.02.06
    #7
  8. ajburk

    ajburk

    Registriert seit:
    29.08.05
    Punkte:
    826
    826
  9. Undress

    Undress

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    1.320
    1320
    Hi!

    Ich hab auch eine externe 160GB Festplatte.
    Ich glaub, eine Samsung.
    In einem "Icy Box" Gehäuse.
    Ich rate jetzt aber mal davon ab, auch so ein Gehäuse zu nehmen, da ich ein extrem hohes Pfeifen auf meinen Boxen (und sogar Mikro-Aufnahmen) hab, sobald ich die Festplatte einschalte.
    Vielleicht liegts aber an der Festplatte, bin leider kein Experte.
    Hab sie auch schon in andere Stecker gesteckt, nützt alles nichts.
    Jedoch ziemlich nervenaufreibend.
    Deshlab meine "Warnung" :)

    Grüße, Undress.
     
    Undress, 23.02.06
    #9
  10. fantasmo

    fantasmo Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.06
    Punkte:
    3
    hi!

    danke für die vielen antworten!

    ich denke ich werde dann doch ne interne platte nehmen!
    und ich glaube, dass ein dual-boot-system gar nicht verkehrt ist! (weil mein aktuelles system ist schon recht alt, also von der installation her, ich wills aber nicht erneuern oder so, weil sonst alles ganz gut läuft und auf meine bedürfnisse abgestimmt ist!)

    werde mich da mal umschauen..... hab mir mal die SAMSUNGs angeschaut....
    ist eine Zugriffszeit von 8.9ms in ordnung?

    gruss,
    jan

    PS: nicht, dass das jetzt meine ehre verletzt... aber sooo steinzeit ist mein board auch wieder nicht! hab FiWi und USB2 und kann 3200+ CPUs draufpacken ;) !
    Werde mich für das gesparte geld dann auch mal nach einer CPU umsehen....
     
    fantasmo, 23.02.06
    #10
  11. floppy8

    floppy8

    Registriert seit:
    01.08.04
    Punkte:
    1.881
    1881
    Hallo,

    auf einem entsprechend neuen Rechner, dessen Mainboard die Funktion bietet, kann man sowohl von externen Festplatten als auch von externen Wechsellaufwerken wie z. b. USB-Sticks booten.

    Von der CPU-Leistung her vermute ich aber, dass der angesprochene Rechner zu alt ist, um von USB zu booten.
    edit: Wenn Du USB 2.0 hast, könnte das vielleicht doch gehen. Einfach mal im Bios oder im Handbuch vom MainBoard nachschauen.

    Bin auch für doppel-Boot im angesprochenen Fall. In Kombination mit nem guten Imaging-Programm ist das eine große Beruhigung ...
     
    floppy8, 23.02.06
    #11
  12. Pixelrock

    Pixelrock

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    160
    160
    bei lidl gibts jetzt dann ne 300 gig Targa. für schlappe 159.- oder so...
    irgendne marken festplatte drin.
    www.lidl.de
     
    Pixelrock, 23.02.06
    #12
  13. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    23.220
    23220
    Bei PC-Komponenten aus den Häusern Lidl und Aldi berücksichtigen:

    Wenn was mit den Dingern daneben geht kann es leicht sein daß sich :

    - weder der Händler (da wo ihrs gekauft habt) ,
    - noch der Haus- und Hoflieferant dieses Händlers (Bei Aldi ist es Medion)
    - noch der Hersteller des eigentlichen Produktes

    für einen Garantiefall zuständig sieht.

    Das dies in eine Odysee mit Kulanzabwicklung(!) ausarten kann, konnte man in den beiden vorletzten C'ts nachlesen. Es ging in diesen Fällen um HP Laserdrucker mit abrikatsfehler (von C'T nachgewiesen, vom Hersteller abgestritten aber jetzt plötzlich ohne dieses "nette Feature" am Markt :eek: ). Aldi verwies auf Medion, Medion auf HP und die wieder auf Medion.

    Ich hab mir einen HP Tintenspritzer von einem Diskonter um 90 Euro abgeholt und schließ diesen jetzt täglich in mein Abendgebet mit ein.

    Grüße
     
    stonyroad, 23.02.06
    #13
  14. chrizbee

    chrizbee

    Registriert seit:
    10.07.05
    Punkte:
    581
    581
    hey stonyroad,

    gem. § 437 Nr.1 iVm 439 BGB kannst du Nacherfüllung vom Verkäufer verlangen. Der kann sich nicht weiter auf seine Zwischenhändler bzw. Lieferanten berufen. Da muss dir Aldi entweder ein neues oder ein sachmangelfreies Gerät verschaffen. Gem. § 439 I BGB hast du im übrigen die Wahl welches der beiden Varianten dir zusagt.

    chrizbee
     
    chrizbee, 23.02.06
    #14
  15. ajburk

    ajburk

    Registriert seit:
    29.08.05
    Punkte:
    826
    826
    Guck doch mal mein Alternate-Schnäppchen von Seite 1 an. Da haste ne Markenplatte für weniger Geld. Das ist wohl sicher das sicherste. Und es gilt eh immer der Grundsatz: Nicht von den Zahlen blenden lassen...
     
    ajburk, 23.02.06
    #15
  16. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    23.220
    23220
    Stimmt sicher was du sagst. Ich hätte das nicht gewußt und die betroffenen Personen in den beiden C't-Artikeln ("Vorsicht Kunde") auch nicht. Es wäre der C't sicher keinen Artikel wert gewesen wenn der Sachverhalt so leicht abzuklären gewesen wäre. Meine Lehre aus solchen Diskont-Schnäppchen: Lieber zum SW-Händler und ein paar Euro mehr, dafür aber auch Support wenns mal was schief geht. MIt SW-Händler mein ich kleinere Händler, mit denen du dich unterhalten kannst, keine MediaMarkts oder Saturns und wie sie alle heissen.

    HAtte mal ein MAinboard mit "Haarnadelriss" (vor etwa 15 Jahren) das ich bei MediaMarkt gekauft hatte. Dachte ich geb das Teil einfach dort ab, die werdens schon abwickeln: Denkste- Die erklärten sie wären nicht zuständig für das Teil und schickten mich 30 km weiter in ein "Industriegelände" , wo mir eine Firma dort umgerechnet 50 Euro nur für eine genauere Diagnose abnehmen wollte....
     
    stonyroad, 25.02.06
    #16
  17. rainbird

    rainbird

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    8
    8
    Hallo zusammen,
    auch wenn das Thema nicht mehr ganz taufrisch ist möchte ich meinen "Senf" noch dazu abgeben:

    - Wer recorden möchte sollte auf eine gute Umdrehungszahl achten 7200 RPM wären schon sinnvoll. Gibt es auch als 2,5 Zoll Variante. In den meisten Laptops stecken nämlich ziemlich lahme Enten mit 5400 oder auch nur 4200. Das bremst und macht doch öfters Probleme.

    - Lieber vor Ort beim Händler kaufen. Da kann man das gute Stück auch mal testen (wenns ein guter Shop ist) was die Geräusche und den allgemeinen Eindruck angeht.

    - Booten von ner externen Platte ist bei den heutigen Rechnern i.d.R problemlos. Selbst mein altes IBM Subnotebook mit nem P III 800 kann das schon und der hat wahrlich schon ein paar Jährschen auf dem Buckel. Im zweifelsfall gleich deinen Laptop mit zum Händler nehmen und ausprobieren.

    - Zugriffszeit und Cache.... kleine Faustregel: Zugriffszeit möglichst klein, Cache möglichst groß...

    - noch ein Tip: Specke dein Win XP ab vor dem installieren, so ersparst du dir evt. viel nachträgliches deinstallieren von nicht benötigten Dingen, was Windoofs gerne dazu missbraucht sich gnadenlos zuzumüllen. Wer Infos dazu haben möchte kann sich gerne an mich wenden.

    - Markenfestplatte: Schau auf die Garantiezeit.... und achte auf Platten die für den Dauerbetrieb ausgelegt sind. Z.B. Hitachi oder Seagate ( hat oft 5 Jahre Garantie). Wenn als externe Platte dann sollte auch auf Anti-Schock Prevention geachtet werden. Haben viele Platten heute auch schon.

    Das ganze wird dann vllt. 20 bis 50 Euronen teurer, aber du solltest alles in allem mehr und auch länger Freude daran haben.

    So des war´s :)
    Lieben Gruß
    Sylvia
     
    rainbird, 06.03.06
    #17
  18. PHaNtoM

    PHaNtoM

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    4.268
    4268
    als externe hd kann ich die maxtor onetouch empfehlen. verdammt schnell (fw800, auch 400 und usb2), leise und kühl. hatte noch keinerlei probleme damit.

    phantom
     
    PHaNtoM, 06.03.06
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.