Information ausblenden

Ein paar Fragen ... (Tastaturfokus, Vorhören etc.)

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von cc-net, 13.08.19.

  1. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
    Hallo zusammen,

    im Moment fuchse ich mich ein wenig in Studio One Pro rein. Nach der anfänglichen Euphorie gibt es ein paar Dinge, für die ich auf die schnelle noch keine Antwort gefunden habe.

    1.) Wie kann ich mehrere Plugins in einzelnen Fenstern anzeigen? Im Moment fasst Studio One alle Instrumente in einem Fenster zusammen, die ich dann über Tabs erreichen kann. Ich kann mich irren, aber anfänglich war das nicht so. Anscheinend habe ich etwas verstellt. Ich möchte z.B. zwei Instrumente wieder nebeneinander anzeigen können, um z.B. die Settings zu vergleichen.

    2.) Ich bin es von Ableton und Co. gewohnt, dass aktive Plugins, die gerade bei der Darstellung den Focus haben, auch Tastatureingaben empfangen können. Z.B. ganz nützlich, um mit den Pfeiltasten Presets in Serum durchzublättern / umzuschalten. Ich habe da in Studio One keine Lösung gefunden, da die Tastatureingaben an die DAW weitergereicht werden, was mich doch sehr im Workflow stört. Vielleicht habe ich hier auch etwas übersehen?

    3.) Vorhören von Samples. Hmm, wenn ich Samples im Browser von Studio One vorhören möchte, muss ich im entsprechenden Ordner auf ein x-beliebiges Sample einen Doppelklick ausführen, danach starten alle anderen Samples im gleichen Ordner mit einem Mausklick. Allerdings auch nur einmal. Ein zweiter Klick startet das Sample nicht erneut. Ich bin es gewohnt, dass ich z.B. ein Sample von einer Hi-Hat so vorhöre, dass ich mit der Maus im gewünschten Rhythmus des Tracks klicke, was hier nicht geht. Kann man das irgendwo einstellen? Unten gibt es halt nur die Möglichkeit der Dauerschleife.

    4.) Kann ich Samples im Impact XT eigentlich auch ein- und ausfaden? Ich habe bisher nur die Möglichkeit gefunden, Start- und Endpunkt festlegen zu können, was unter Umständen natürlich zu abgehakten Ergebnissen führt. @NorthernDecay: Hast du zufällig Groove Agent 5 zu verkaufen (jetzt beiße ich mir in den Hintern :mad::D).

    Dann wäre da halt noch die Sache mit NI-Hardware, die überhaupt nicht integriert ist (siehe mein S61 Mk2). Schade, da die User im Forum schon seit über 2 Jahren um eine Integration betteln und es noch nicht einmal eine Reaktion von Presonus gibt. Ok, ist eine andere Baustelle.

    Was sehr gut funktioniert ist natürlich die Integration von Faderport (ich habe den Faderport 16) sowie Atom (mein "Ersatz" für mein Push 2, was natürlich nicht vergleichbar ist).

    Grüße

    cc-net
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.19
  2. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.095
    5095
    1. einfach auf den Pin oben rechts klicken, so das er markiert ist.
    2. darunter das Kästchen sind deine Controller aufgeführt, aussuchen und aktivieren das es gelb ist
    3.kann man einstellen bin aber gerade im Job
    4.dazu habe ich dir eine PM geschickt, nein faden geht im Impact und Sample One noch nicht..den GA5 kriegste nicht wieder...:)
     
  3. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.095
    5095
    zu 4. noch einmal, Du kannst das Sample auch einfach in den Arranger ziehen, dort bearbeiten (normalisieren, faden, usw.) und dann mit Strg+ALT+B zur Audiodatei machen, und einfach auf ein Pad im Impact via Drag&Drop ablegen.
    ...ja umständlich, aber nicht ganz verloren :D
    Soweit ich weiß wird eine volle Integration des NI Controllers noch kommen, ich meine es geht jetzt auch schon viel, nur der Mixer nicht o.s.ä. PlugIns selber werden doch über den Host "Komplete Kontrol" gesteuert, das hat (glaube ich) nicht direkt was mit den jeweiligen DAWs zu tun.

    Bei Ebay Kleinanzeigen habe ich das Videotraining von Studio One zu verkaufen, glaube mir, es lohnt sich.
    Zudem hat CAN einige Erklär-bär-Videos gemacht, und die Jungs von Audiosteps ebenfalls, und alles auf deutsch also Ü40 :D.
     
  4. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
    Ok, danke :)

    1.) Ok, ein wenig strange für mich, aber so funktioniert es ja tatsächlich. Prima.
    2.) Funktioniert noch nicht so bei mir. Also in Serum ging es nicht, aber da muss ich noch mal schauen.
    3.) Ich bin gespannt, konnte aber bisher noch nichts finden.
    4.) Ok, war ein Minusgeschäft, aber er kommt ja wieder samt Cubase... :D Wie gesagt, Impact XT ist IMHO so ein kleiner Schandfleck. Das sind halt alles Dinge (Drumrack, Modulation etc.), die in Ableton Live einfach klasse sind und mich verwöhnt haben.

    NI: Ich glaube schon, dass da was passieren wird - nur wann? Ein paar ältere Sachen scheinen in der Tat zu laufen, aber z.B. bleibt das S61 Mk2 ohne Funktion (klar, die Tastatur geht).

    Danke für den Videohinweis. Auf dem Beamer mit 320×240 kann ich das nach einer ordentlichen Dosis Doppelherz und Klosterfrau Melissengeist sicherlich erkennen :rolleyes: :p. Du lässt mit deinem Deal "Videotraining" einfach nicht locker. Mich interessiert aber dein JP8000 mehr ... ;)

    Ganz nett ist übrigens auch "Studio One 4 explainend" von Groove 3.
     
  5. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.095
    5095
    zu 2. habe ich falsch verstanden, Du willst Presets durchsteppen!
    Das geht mit Bild rauf/runter, aber nur über die S1 Preset Pfeile, dazu musst Du natürlich die deines Serums in XXX.preset abspeichern.
    (bei den S1 Internas geht das direkt)
    ...da müsste ich mich aber wieder rein denken wie das geht, ich benutze das gar nicht.
    zu 3. klickst Du auf das Sample zum erneuten "Loopstart"?...nee, du must zum Neustart jedesmal den Play-Button dafür drücken!
    JP-8000,...Du hast ne PM ;)
     
    cc-net bedankt sich.
  6. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    34
    Punkte:
    86.688
    86688
    Sie konnte auch nicht integriert werden, da NI das dafür erforderliche Prokotoll in der Mk2 rausgenommen hat (wurde in Mk1 noch unterstützt).

    Im Update von Juni ist die Unterstützung jetzt endlich wieder drin, woraufhin PreSonus die Mk2-Anbindung eingebaut hat. Befindet sich aktuell im Betatest und wird wohl im nächsten Update dann dabei sein.

    Quelle Arnd Kaiser auf Facebook.

    https://m.facebook.com/groups/18162...ref=m_notif&notif_t=feedback_reaction_generic
     
    NorthernDecay und cc-net bedanken sich.
  7. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
    Danke für diese Info, die sich gut anhört (eher "gut liest" ;)). Ich konnte nur recherchieren, dass NI Presonus die Verantwortung durch das Übersenden eines SDK's übertragen hat und sich seitdem nichts mehr getan hat, zumal im Presonusforum keinerlei Reaktion von Presonus kam.

    Gut, dann warten wir es mal ab.
     
    NorthernDecay bedankt sich.
  8. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
  9. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    34
    Punkte:
    86.688
    86688
    Da wird leider einiges verwechselt :) Ist auch (gerade für uns User) ein verwirrendes Thema mit NKS, Komplete Kontrol und den verschiedenen Protokollen und jeweils verschiedenen Funktionalitäten, die damit möglich werden :)

    Funktioniert das Video?

    https://video.fham1-1.fna.fbcdn.net...=64d8108b81daf74e94f2ed78f911c9a5&oe=5D56E7C1
     
    cc-net bedankt sich.
  10. cc-net

    cc-net Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.19
    Punkte:
    1.187
    1187
    Ja, Video funktioniert. Danke ;)