Information ausblenden

Diffusoren bauen

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von saki, 27.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.900
    1900
    Hi,da ich garnicht geplant hate eine regie zu machen für das Abmischen da es zuvile sachen zu beachten sind.Wollte ich mein kolegen ein kleinen gefallen machen und für ihn ein bischen regie zu bekommen.Da wo meine Monitore stehn habe ich clud über mein Abhörplatz gemacht und an den seiten wand auch Absorber gemacht.Jezt wollte ich von der Hofa die Diffusoren kaufen,aber sie wären für mein raum Hinter mein Rücken nicht ideal.Den Dort habe ich ein tressen der die Hintere Wand verdeckt.Darum dachte ich das ich mir Diffusoren Qrd1 baue als mobile.Ist sowas sinvoll oder welchen vorschalg habt ihr?Danke
     
    saki, 27.02.13
    #1
  2. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    wie weit ist das sofa entfernt von dir und den ls bzw, wie weit wär der diffuser dann entfernt?
     
    funkyfloh, 27.02.13
    #2
  3. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.900
    1900
    Ca.1,5 - 2 meter bis zum tresen.Hier ein bild dort ist ein vorhang zu sehn der wird immer zu gemacht.Den Hintern vorhang ist nur der Aufnahme raum gemacht mit Absorber und Stellwände 5 Stück und Bassfallen.Wie gesagt es wird dort nicht Abgemischt nur die Bearbeitung von audiospuren.Ich weiss um eine vernünftige regie zu bekommen muss mann messungen machen.Aber wiegesagt es soll keine richtige Regie sein nur etwas zum besseren Akustik.Danke
     

    Anhänge:

    saki, 27.02.13
    #3
  4. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    also didiffuser würden dann 1,5-2 meter hinter dir stehen?
    das wär zu nah weil die refloxionen dann zu früh bei dir ankommen würden.
    dann bau lieber eine mobile wand aus absoberd direkt vor den thresen.
    dazuwisch "abtrennen" mit einem vorhang macht wenig sinn weil das nur höhen schluckt und den raum damit unnötig subjektiv verkleinert.
     
    funkyfloh, 27.02.13
    #4
  5. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Hallo saki

    Mit diesen Ansatz könntest du dir den Diffusor auch sparen ;)
    Aber bei 1,5 - 2 meter Abstand ist ein Diffusor hinten nicht geeignet.
    Da dein semi diffuses Schallfeld (erzeugt vom Diffusor) viel zu früh einsetzen würde.

    Du hast doch schon Messungen gemacht, also hast du ein Messmikro und REW.

    Wenn man mit einer Optimierung anfängt werden nach jeder Veränderung andere akustische Phänomene viel deutlicher, welche vorher nicht hörbar (sichtbar) waren.

    Ich mach jetzt bald eine genauere Doku meiner neuen Regie.
    Wenn ich daran denke was für ein extremen Unterschied es gemacht hat, meine Monitore
    20cm seitlicher und 10cm tiefer zu stellen.

    Ich rate dir deine akustuk mit Messungen zu verbessern.
    Also mit dem was du hast, wenigstens das richtige zu machen.

    lg Bert
     
    Bert4, 27.02.13
    #5
  6. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.900
    1900
    Ja bert4,da haste recht aber das problem ist einfach da ich garnicht planiert habe ein regie zu machen.Es ging nur das ich dort Aufnehme und dort alles mit abroserber mache,den abmischen werde ich sowieso wo anders machen.Nur das mein anderer kolge will das er dort wenigstens wenn wir aufgenommen haben ein bischen das matrialbearbeiten könne keine eq usw.Darum sitze ich in der zwickmühle.
     
    saki, 27.02.13
    #6
  7. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    EDIT: Verworfen... da ich gerade verstanden habe, das ich den TE nicht verstanden habe.

    mfg
    -Emre-
     
    the_Emre, 27.02.13
    #7
  8. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    naja du bist ja auch keine planierraupe ha ha ha.....

    ne im ernst, ich bin da voll bei bert4.
    wenn du dir eh keinen richtigen plan machen willst, sondern nur so ein paar standard-maßnahmen, dann ist ein diffuser wirklich unnötig, und wie schon gesagt, bei dem abstand sowieso....

    auch ohne jetz den ganzen rum umzubauen, macht es wirlich sehr viel sinn, mit messungen im jetzigen zustand die beste ls-position zu finden. das kann ich zu 100% aus eigener erfahrung bestätigen.

    viel erfolg!
     
    funkyfloh, 27.02.13
    #8
  9. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Also wenn dann will ich aber eins noch sagen. Diffusoren wirken auch auf und unter 2m! Es kommt immer auf die Designfrequenz und den Aufbau an.
     
    the_Emre, 27.02.13
    #9
    Akai31 bedankt sich.
  10. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Das stimmt soweit.

    Jetzt stellt sich die Frage ob es sich um einen Regie oder Aufbnahmezweck handelt.

    Für Aufnahmezwecke würde der Diffusor bei einer Designfrequenz ab ca. 1000Hz und aufwärts bei
    einen Abstand von unter 2meter funktionieren.

    Bei der Regie soll das diffuse Schallfeld erst ab frühestens 15ms eintreffen.
    Was bei einem Abstand von 2meter nicht möglich ist.

    lg Bert
     
    Bert4, 27.02.13
    #10
    DaVogi bedankt sich.
  11. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    der geringe abstand zum diffusor an sich wäre auch gar nicht das problem bei nem gut designten diffusor.... ABER die gesamtlaufzeit des diffusen schallfeld das den abhörplatz dann zu früh erreicht. stichwort ITDG: http://www.syntheticwave.de/ITDG.htm

    idealerweise sollte die in einer regie 15-20ms betragen. in aufnahmeräumen darf sie geringer sein

    ein diffusor der 1.5m hinter der abhörposition platziert ist erzeugt ne ITDG von rd. 10ms...
     
    DaVogi, 27.02.13
    #11
  12. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Das kommt wiederum auf das Konzept und Anforderungen an. Aber ich gebe dir recht, das ein 2m langer Raum für die meisten Akustik-Ideale zu eng bemessen ist :D

    Ich habe jetzt immer noch nicht richtig verstanden ob er nur aufnehmen oder auch dort mischen will. Außerdem sind ja scheinbar schon Absorber angebracht. Die sehen mir aber sehr dünn aus.
     
    the_Emre, 27.02.13
    #12
    Akai31 bedankt sich.
  13. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ja ich weiß und alles unter 15 ms kann kein "optimales" Klangbild ergeben weil der Abstand zum Direktschall zu gering ist... dafür sind aber die meisten Räume leider eh zu klein :(
     
    the_Emre, 27.02.13
    #13
  14. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    genau, viele räume eignen sich einfach nicht um was sinnvolles draus zu machen.

    ich find es ist auch ganz wichtig, dass man das öfter mal sagt um hier ein wenig bewusstsein zu schaffen.

    weil den umstand muss man auch respektieren und vor allem akzeptieren, vor allem wenn man nicht mehrere tausend euro ausgeben will die vielleicht noch ein paar mehr an möglichkeiten eröffnen würden.

    regie-akustik beinhaltet _immer_ kompromisse, aber irgendwann lassen sich anspruch und realität einfach nicht mehr vereinbaren.
     
    DaVogi, 27.02.13
    #14
    clemenserwe und the_Emre bedanken sich.
  15. saki

    saki Themenersteller

    Registriert seit:
    01.05.05
    Punkte:
    1.900
    1900
    Wie gesagt,es soll einfach nur ein Aufnahme raum werden,darum habe ich ja auch ein vorhang gemacht mit molton(ich weiss das es nich grad sinvoll ist)und ein bischen den raum abzu trennen.Ich werde dort nicht abmischen.Mir ging es nur ob es sinvoll wäre difussr zu machen wegen der bearbeitung der spuren kein abmischen oder so.

    @the_Emre
    Ja da haste voll kommen recht die Absorber sehn echt dünn aus obwohl ich genau gebaut habe wieso das jezt so ist weiss ich auch nicht ob ich das was flasch gemacht habe.
     
    saki, 27.02.13
    #15
  16. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397
    ich konnte schon LEDE ab 4,60 raumlänge realisieren.

    Bsp hab ich erst kürzlich gepostet #37
    https://recording.de/Community/Forum/Homerecording/Newbie_Kaufberatung/169657/Post_1836766.html#P_37


    ab 5m raumlänge wird es aber erst wirklich gut.

    unter 5m raumlänge bzw. unter rund 2,50m abstand abhörplatz-rückwand muss man den raum etwas trockener gestalten damit auch unter 15ms das diffuse schallfeld positiv wahrnehmbar ist.
    unter 4,60m raumlänge würde ich aber auch kein LEDE mehr empfehlen weil dann einfach der abhörpunkt zu nahe an der rückwand ist.

    LG
     
    Black_Bender, 27.02.13
    #16
    the_Emre bedankt sich.
  17. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Mit trockener meinst du Nachhallzeit von 0.2 ms und kleiner ?
     
    the_Emre, 27.02.13
    #17
  18. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397
    genau. ab 1KHz 0,2s und weniger
     
    Black_Bender, 27.02.13
    #18
    the_Emre bedankt sich.
  19. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.885
    5885
    Bei meiner neuen Regie habe ich eine Raumlänge von 4,5 meter.
    Und durch das kleinere Stereodreieck von 1,4 meter bin ich ca. 2,7 meter vom Diffusor entfernt.
    Mein diffuses Schallfeld tritt ca. bei 16,6 ms ein.

    hm...
    Ich wills mal anders formulieren.

    Die Spitze im ETC des diffusen Schallfeld sollte zu den restlichen Reflektion "deutlich" höher sein.
    Würden alle Reflektionen von 0ms bis zum diffusen Schallfeld ähnlich gleich sein, so wird das diffuse Schallfeld nicht wahrgenommen.
    Bei mir sieht es im moment so aus :

    [​IMG]

    Ist der rot eingekreiste Bereich deutlich leiser als das eintreffende diffuse Schallfeld , sollte es funktioniren.
    Ob da der Nachhall trockener sein muß ?
    Bei mir liegt der Bereich ab 1 kHz im moment bei 0,4 sec

    lg Bert
     
    Bert4, 27.02.13
    #19
  20. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397
    wenn das feld nach 15ms eintritt brauchst du dir da keinen kopf machen.

    bei 4,5 hatte ich noch nicht die chance dass theoretisch durchzuspielen.

    auch weil ich aus diversen gründen versuche die direkte wandnahe aufstellung zu vermeiden und sbir anders und erfolgreicher entgegentrete.

    wie immer ist alles abhängig vom gesamtkonzept und den gegebenheiten des raumes

    ich kann ja auch immer nur von meinen erfahrungen reden.
    und andere haben sicherlich in manchen ähnlichen sitautionen andere erfahrungen gemacht weil sie von grund auf anders an die sache heran gegangen sind.

    lg
     
    Black_Bender, 27.02.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.