Information ausblenden

Diese Stille

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Teestunde, 15.09.15.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.230
    17230
    Diese Stille
    .
    Die Mutter schaut besorgt nach ihm aus.
    David kam nicht vom Schwimmbad nach Haus.
    Längst ist es Nacht, (doch) kein David zu sehn.
    Es ist quälend, am Fenster zu stehn.
    .
    Diese Stille, diese Stille, diese Stille tut so weh.
    Es sind höchstens zehn Minuten bis zur Lindenallee.
    Hat es nicht grad geklopft, hat es nicht grad geschellt?
    Und ins Zimmer stürmt der David und der Struppi, der bellt…
    .
    Als im August die Schule beginnt,
    bleibt ein Platz leer, vermisst wird ein Kind
    Man fand sein Rad vor Tagen im Wald
    und ein Albtraum gewinnt an Gestalt
    .
    Diese Stille, diese Stille, diese Stille tut so weh.
    Es sind höchstens zehn Minuten bis zur Lindenallee.
    Hat es nicht grad geklopft, hat es nicht grad geschellt?
    Und ins Zimmer stürmt der David und der Struppi, der bellt…
    .
    Weihnachten dann der schreckliche Tag
    Der ganze Ort begleitet den Sarg
    Selbst für den Mann, der alles gestand,
    haben Lichter der Trauer gebrannt.
    .
    Diese Stille, diese Stille, diese Stille tut so weh.
    Es sind höchstens zehn Minuten bis zur Lindenallee.
    Hat es nicht grad geklopft, hat es nicht grad geschellt?
    Und ins Zimmer stürmt der David und der Struppi, der bellt…
    .
     
    helge1973, SoulFrontier, electrical und 3 andere bedanken sich.
  2. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.105
    21105
    Schöner Text...2 Stellen sind mir persönlich etwas aufgestossen

    Nicht nur weil ich es unwahrscheinlch finde, dass da Lichter für den Täter brennen sondern auch, dass du da in die Vergangenheitsform wechselst. "gestand" ist ja ok aber danach müsste es eigentlich wieder Präsenz sein nach meinem Gefühl.

    Der Refrain verführt mich (wohl durch die 3fache Wiederholung von "die Stille") irgendwie immer dazu im Kopf dazu eher in Form eines Stimmungslied zu denken. Ich würde da vllt 3 verschiedene Worte benutzen....wenn mir welche einfielen. Aber ist natürlich auch nur mein persönliches Kopfraster.

    Ansonsten guter Text finde ich. Man weiss was gemeint ist, ohne allzu konkret zu werden. Sowas gefällt mir immer :)
     
    hermestc bedankt sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    33.941
    33941
    [​IMG]


    EDIT: sorry, falscher Thread


    .
     
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    47.964
    47964
    Ich mag den Text nicht, das Thema ist heikel, deine Umsetzung finde ich nicht ansprechend, ich finde keinen Zugang.

    Sorry, nicht böse gemeint, ist aber so :)
     
    musicdevil und rkdk bedanken sich.
  5. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.230
    17230
    @Soundkraft
    Das ist gar nicht so unwahrscheinlich. Ich hatte vorher das Buch "Mirco" gelesen, wo so ein Fall geschildert wird. Die Eltern haben dem Täter sogar verziehen! (Für mich total unwahrscheinlich.)

    Ja, ich habe auch gezögert. Wenn mir einfällt, wie ich das ändern kann, geh ich noch mal ran (Zeitform).

    @holgi
    Also entschuldigen musst du dich da nicht. Jeder hat so seins. ;)

    LG T.
     
    holgi bedankt sich.
  6. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    3.986
    3986
    Auf diesen Text kann ich mich nicht einlassen, da würde ich durchdrehen, dass liegt aber am Thema und nicht an Deiner Umsetzung. Kann mir vorstellen, dass es im Besonderen vielen Eltern so geht.
    Den Artikel vor Namen zu stellen (der David und der Ajax), ist wohl ein süddeutsche Eigenart (ich vermute mal südlich der Benrather Linie), oder sehe ich das falsch? Für mich klingt das etwas falsch.
     
  7. AWF

    AWF Guest

    Punkte:
    0
    Und wieder weis ich warum ich dieses Unterforum meide.
     
    rkdk bedankt sich.
  8. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.230
    17230
    @hermestc
    Südlich stimmt. Ich finde nicht, dass es falsch klingt. Nett, zu sagen, dass es nicht am Text liegt. :) LG T.

    Dann meide es doch konsequent. LG T.
     
    korgli und MamaMuuht bedanken sich.
  9. hermestc

    hermestc

    Registriert seit:
    20.10.12
    Punkte:
    3.986
    3986
    Wollte gar nicht nett sein ;) sondern nur klar machen, dass ich wegen des Themas Probleme mit dem Text habe, Deine Ausführung aber schätze!
     
    Teestunde bedankt sich.
  10. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.230
    17230
    @hermestc
    Siehste mal, wie wohlwollend ich das beurteile. ;)
    Mit dem Thema bin ich auch auf einem anderen Forum schon angeeckt. Trotzdem! Es gibt Küchenlieder, die sind so schaurig, dass man beim Lesen auch denkt, so was kann doch niemals aufgeführt werden. "Kleines Lamm" zum Beispiel. Da stellt sich der Interpret sogar in die Schuhe des Täters!
    Ich verantworte meinen Text künstlerisch und stehe dafür gerade. Dass ich damit nicht jedermanns Geschmack treffe, ist mir bewusst. LG T.
     
  11. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    19.423
    19423
    Ich bin auch einer von diesen zartbesaiteten Naturen, glaube ich. Der Text ist eigentlich gut aufgebaut. Erst Sorge, dann Gewissheit, dann Beerdigung (und Vergebung). Und alles relativ indirekt und noch halbwegs schonend ausgedrückt. Aber so richtig lustig wird man beim Lesen nicht gerade.

    Beim Refrain hatte ich übrigens auch sofort ein fröhliches Schunkellied im Kopf und dachte einen Moment, ob es nicht vielleicht interessant wäre, das auch so zu vertonen mit dem krassen Gegensatz zwischen Musik und Text.

    Aber ich glaube, das Thema ist so traurig, dass ich mich lieber nicht zu sehr mit dem Text beschäftigen möchte. Traurige Lieder sind ja meistens ganz schön, weil man sich in die Stimmung hineinversetzen kann, sich verstanden fühlt, irgendwie. Aber gar zu traurig und trostlos dürfen sie nicht sein. Für zartbesaitete wie mich ist dieser Text etwas zu heavy, fürchte ich.
     
    SoulFrontier und Teestunde bedanken sich.
  12. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.230
    17230
    Ich hatte ein Buch gelesen, geschrieben von Eltern, deren Kind entführt, missbraucht und ermordet worden war. Ehrlich, ich hab nur die Hälfte geschafft, weil ich dermaßen heulen musste. Wenn ich soweit bin, leihe ich mir das Buch noch mal aus. Mein Text ist mein Versuch, die Gefühle irgendwie auf die Reihe zu kriegen. Er bezieht sich nicht konkret auf diesen Fall, sondern steht allgemein für solche Verbrechen. Dass er nicht an euch vorbeigeht, freut mich sogar. LG T.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  13. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    4.927
    4927
    Bei so einer Thematik muss ich immer an Jeanny von Falco denken und dann wird die Luft (im Vergleich) natürlich ganz schön dünn.


    Was ich am Text ändern würde:

    den Hundename "Ajax", passt irgendwie nicht so richtig rein.


    Klingt für mich seltsam.

    Besser:
    Es sind höchstens zehn Minuten von der Lindenallee.

    oder

    Es sind höchstens zehn Minuten bis zur Lindenallee.


    Die Passage


    würde ich so drinlassen. Bringt Farbe in den Text und spiegelt den Zeitgeist.



    Du gehst fremd? Pfui. schäm dich! [​IMG]
     
    Teestunde bedankt sich.
  14. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.105
    21105
    Hab ich auch dran gedacht, dann aber wieder verworfen, denn da wird ja aus ner ganz anderen Sicht erzählt. Da hat Falko es dann quasi leichter...er kehrt ja den Irren raus....in dessen Namen kann man natürlich ungenierter drüber sprechen.

    Muss aber auch nicht so Herzilein vertont werden wie Conny Kramer.
     
    Teestunde bedankt sich.
  15. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.230
    17230
    @Rex
    :roll:

    Danke für die Korrekturen. Änderung Nr. 2 gern übernommen. LG T.

    P. S. Passt "Struppi"?
     
  16. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    4.927
    4927
    Ja, klingt für mich schon besser.
     
    Teestunde bedankt sich.
  17. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.450
    16450
    Im Gegensatz zu manch anderen schaue ich dann und wann immer wieder sehr gerne hier rein !
    Heut hat sich mein "Reinschauen" wieder mal ausgezahlt, jawohl :)

    Eine tolle Idee mit bereits sehr passenden Reimen die mir sehr gut gefallen.
    Ich könnte mir da sehr gut eine kleine Moritat im Wiener Stil vorstellen, ja da geht was !

    Ich leg mal gedanklich auf die Seite ...
    bis Ende Oktober hab ich noch die Hucke voll mit Liveauftritten, dann ab November geht's wieder ins Studio :)

    Wenn sich bis dahin keine Vertonung gefunden hat, wage ich mich vielleicht mal dran :)

    Liebe Grüße !
    Peter
     
  18. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.230
    17230
    Oh, das würde mich interessieren. Allerdings will korgli sich auch an die Arbeit machen. Nun hab ich ja nichts gegen Mehrfachvertonungen, aber du schreibst ja "Wenn sich bis dahin keine Vertonung gefunden hat..." LG T.
     
    User70408 bedankt sich.
  19. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.655
    39655
    Ich schaue auch immer mal gerne hier rein und "Teatime" hat oft Texte, die mir ganz gut gefallen.

    Aber hier geht´s mir leider wie Holgi & Poppi :schulterzuck:




    Übrigens: Präsens ;-)
     
    Soundkraft bedankt sich.
  20. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.230
    17230
    Trotzdem danke. Vielleicht ändert sich das mit der Vertonung. Mit der richtigen Melodie kann der Text ganz anders wirken. LG T.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.