Information ausblenden

DI Box Vergleich: Radial J48 gegen Mindprint Trio

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Guardian, 03.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Guardian

    Guardian Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Ich habe mich in den letzten Tagen etwas mit DI-Boxen
    beschäftigt. Mich hat interessiert, wie groß die hörbaren
    Unterschiede zwischen den Geräten sind.

    Im folgenden habe ich einen Vergleichstest zwischen
    einer Radial J48 und dem HI-Z Eingang des Mindprint Trio gemacht.

    Das jeweilige Instrument ging direkt in den Input der J48.
    Der Link through der J48 wurde per kurzem Patchkabeln in den
    Hi-Z des Trio geleitet. Der Ausgang der J48 ging in einen Art Tube MP.
    Output der jeweiligen Preamps hängen an den 2 Inputs der Juli@.

    Soviel zur Signalkette. Beide Signale wurden exakt auf das gleiche
    Level gepegelt. Im folgenden Archiv könnt ihr die Beispiele hören.

    Die Endung FX ist der bearbeitete Sound, ohne FX der pure Sound.
    Mein Fazit gebe ich erstmal noch nicht ab, da ich niemanden beeinflussen möchte.

    Viel Spaß!

    Soundfiles: Files

    Vorsicht: Sind 32mb, aber bei MP3 wäre das Geschrei wieder groß gewesen ;)
     
  2. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Was willst du da eigentlich vergleichen?

    Die "DI Boxen" oder die Preamps?

    Sorry aber bei dem Testaufbau brauch ich mir die Files gar nicht anhoeren.

    Das ist alles andere als ein serioeser Vergleich.
     
  3. Guardian

    Guardian Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Ich lern gern dazu. Mit so einem Kommentar bin ich dazu aber sicher nicht in der Lage.
     
  4. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Sorry, aber wenn du den Text den ich darueber schrieb nicht verstehst kann ich dir auch nicht weiterhelfen.

    Man kann sich auch absichtlich dumm stellen!
     
  5. Guardian

    Guardian Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    HI-Z Input und Preamp im Trio sind eine Einheit. Die kann ich nicht getrennt testen. Dieser Weg war für mich die einzige Möglichkeit herauszufinden, ob die Radial eine Verbesserung für mich darstellt. Genau darum ging's mir in dem Test und den Zweck hat er auch erfüllt.
     
  6. id3alism

    id3alism

    Registriert seit:
    20.01.05
    Punkte:
    622
    622
    Hi,
    an sich eine coole Idee. Beschäftige mich auch grad mit solchen Details und im weiteren Sinne Reamping, aber mir ist da was nicht ganz klar.


    Also gehst du bei beiden Testdurchläufen jeweils erst in die Radial Box, welche dir quasi als Signalsplitter dient? Meinst nich das dein Ergebnis dadurch verfälscht wird?

    Hier ist es genau das Gleiche. Einmal gehst du quasi vom Trio in den PC und einmal vom Art. Allein dadurch sind doch bestimmt Unterschiede entstanden.



    Korrigiert mich wenn ich falsch liege ;)


    Gruß, Stefan
     
  7. Guardian

    Guardian Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Der Link-Through leitet das Signal vom Input direkt wieder an den Ausgang. Dort sollte 1:1 das Input-Signal der Gitarre rauskommen (wurde mir gesagt).

    Wie gesagt: Wie soll ich sonst testen? :)

    Wenn ich 2 Preamps mit integrierten HI-Z Eingängen gegeneinander teste, wäre das der selbe Testaufbau: HI-Z -> Preamp -> PC
     
  8. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    OK, bevor´s wieder heisst....

    Darum geht´s auch nicht! Du haettest mit der Radial den gleichen Preamptyp nehmen muessen. So hast du nicht nur 2 DI Boxen verglichen sondern auch 2 verschiedene Preamps.

    Allein daran ist der Vergleich schon gescheitert.
    Aber es geht ja noch weiter!

    Wie wurde eingepegelt?
    Und nachdem die Soundfiles, ohne FX, um bis zu 2 db auseinander liegen wie soll man da einen akustischen Vergleich machen?
    Die Lautere gewinnt immer!!!

    Was fuer ein Effekt?
    Und warum? Was hat ein Effekt mit der Qualitaet einer DI zu tun?

    Und warum sind die Effektspuren der Akustikgitarre so gnadenlos uebersteuert?


    Wenn ich den Phasentest mache hoere ich, bei angeglichenen Pegel, hauptsaechlich Verzerrungen.

    Wer oder was zerrt da?
    Die DI? Der Preamp?

    Sorry aber dieser Test ist fuern :booty:
     
  9. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Sorry fuer meinen Ton aber das sind die Art von Tests mit denen man alles beweisen kann.

    Sogar das die Erde ein Wuerfel ist!

    Es gibt nichts schwierigeres als einen korrekten Testaufbau der ueber jeden Zweifel erhaben ist.

    Deswegen gibt es nur sehr wenige Vergleichstests sie serioeus und aussagekraeftig sind.

    Schoen das du sowas machst aber klaer doch das naechste mal die Umstaende ab wie man so einen Test richtig durchfuehrt.
     
  10. Guardian

    Guardian Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Bin ich mit meinen Mitteln überhaupt in der Lage, einen seriösen Test durchzuführen?

    Für mich war die Frage: Bietet mir das neue Setup eine klangliche Verbesserung zum alten Setup. Wie hätte ich das mit dem jetzigen Equipment anders durchführen können?

    Natürlich interessiert es mich, wie der Test "richtig" durchgeführt werden müsste.
     
  11. id3alism

    id3alism

    Registriert seit:
    20.01.05
    Punkte:
    622
    622
    Ja stimmt schon, is irgendwie verzwickt :)
    Allerdings hätte mich das reine Ergebnis jetzt schon mal interessiert. Zu welchem Schluss bist du denn jetzt eigentlich für dich gekommen Guardian? Lohnt es sich in eine Radial DI-Box zu investieren?
     
  12. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Nein.

    Da bietet dir der Testaufbau eine Entscheidungshilfe fuer dich.
    Aber fuer jeden anderen der nicht exakt die gleichen Sachen wie du verwendest ist der Test nicht nachvollziehbar.

    Korrekt waere gewesen wenn du geschrieben haettest das du dir eine Radial gekauft hast und du fuer dich festgestellt hast das es a.) besser klingt oder b.) schlechter klingt oder c.) nichts gebracht hat.

    Das waere eine subjektive Meinung gewesen die man so stehen lassen haette koennen.

    Aber daraus jetzt einen Test zu basteln der nur bei einer subjektiven Wahrnehmung funktioniert und den allen als einen wertfreien Test zur Verfuegung zu stellen geht so nicht.

    Damit hast du allen beteiligten Firmen einen Baerendienst erwiesen.
    So oder so!

    Aus diesem Test hoert jetzt jeder "etwas", aber garantiert nicht den Unterschied zwischen den beiden DI Boxen.
     
  13. Guardian

    Guardian Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Gut, da gebe ich Dir recht.

    Mein Fazit für mich war in den ersten Tagen, dass die Radial mir deutlich besser gefiel. Ich hab aber falsch ausgepegelt - jetzt mit (fast ;)) gleichen Pegeln, sind die hörbaren Unterschiede für mich so gering (bzw. nicht vorhanden), dass sich das Ausgabe für mich nicht lohnt.

    Deswegen auch die FX-files. Für mich war es nicht wichtig, wie die Unterschiede zwischen den cleanen Signalen sind, sondern ob ich auf den bearbeiteten Signalen einen Unterschied höre.
     
  14. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Diese Ansicht kannst du jetzt zwar fuer dich treffen aber fuer die Allgemeinheit stimmt´s so auch wieder nicht.

    Was ist, wenn der ART "Roehren" Pre die Vorteile der Radial wieder zunichte macht?

    Ich kann nur fuer mich sagen das ich schon sehr viele DI Boxen ausprobiert habe und nach meinem Geschmack ist die Millennia die Beste.

    Aber Radial kommt am naechsten ran.
     
  15. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Ich kann die Versuchung, eigene Setup-Vergleiche für Entscheidungshilfen als Tests mit korrekten Versuchsaufbau zu sehen ja gut verstehen.
    Im Grunde geht es für den Heimgebrauch ja genau darum:
    "Ich habe Setup A; kann ich mit Setup B bessere Ergebnisse erzielen?"

    Ob Signalweg A jetzt ein Preamp mit hi-Z, eine Di-Box und ein Preamp oder sonstwas ist scheint ja auch egal.

    Vielleicht ist dann die aktuelle Professional Audio für dich interessant? Vergleichstest mehrere passiver und aktiver DI-Boxen. Hab's noch nicht gelesen, war noch nicht so lang am Klo ;)
     
  16. Guardian

    Guardian Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Noch öfter "Mein Fazit", "für mich", ... kann ich nicht schreiben, um zu betonen, dass ich dieses Fazit nicht für die Allgemeinheit, sondern für mich getroffen habe.

    Selbes Spiel mit dem SM Pro Audio TC02, den ich bis gestern hier hatte. Und ich will/kann nicht mehr Geld für einen Preamp ausgeben. Deswegen ist für mich(!) die Radial aktuell kein Thema mehr. Dass sie sich mit einem guten Preamp deutlicher abhebt, mag ich gern glauben, ist für mich(!) aber gerade nicht relevant.
     
  17. id3alism

    id3alism

    Registriert seit:
    20.01.05
    Punkte:
    622
    622
    Ja Danke, muss ich mir dann mal am Kiosk besorgen, heut kommt eh die neue Sound & Recording raus ;)
     
  18. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    @guardian:

    reamp ist was feines. ;)
    185€ kostet dat teil einen europäer.

    vg
    dragan
     
  19. id3alism

    id3alism

    Registriert seit:
    20.01.05
    Punkte:
    622
    622
    Wolfgang schrieb:
    Ich find die Millenium Dinger am besten :D

    Sorry, den konnt ich mir nich verkneifen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.