Information ausblenden

Der Songtext-Handwerk-Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Ennui, 13.01.20.

  1. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Ennui, 07.04.21
    #41
    Andaraginga bedankt sich.
  2. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Verschiedene Plot-Varianten aus dem Buch 20 Master Plots: And How to Build Them von Ronald B. Tobias, welches ich gar nicht mal empfehlen kann. :D
    Aus den Namen der Plots ergibt sich recht schnell, was sich dahinter verbirgt. Sind die Bezeichnungen aus der Deutschen und Englischen Ausgabe.

    1. Die Suche (Quest)
    2. Das Abenteuer (Adventure)
    3. Die Verfolgung (Pursuit)
    4. Die Rettung (Rescue)
    5. Die Flucht (Escape)
    6. Die Rache (Revenge)
    7. Das Rätsel (The Riddle)
    8. Die Rivalität (Rivalry)
    9, Der Underdog (Underdog)
    10. Die Versuchung (Temptation)
    11. Die Metamorphose (Metamorphosis)
    12. Die Verwandlung (Transformation)
    13. Die Reifung (Maturation)
    14. Die Liebe (Love)
    15. Die verbotene Liebe (Forbidden Love)
    16. Das Opfer (Sacrifice)
    17. Die Entdeckung (Discovery)
    18. Die Grenzerfahrung (Wretched Excess)
    19. Aufstieg (Ascension)
    20. Fall (Descension)

    Ich habe in meinen Songtexten so ziemlich alles schon mal als Grundlage gehabt, außer wahrscheinlich "Underdog".
    Wenn man da mal in sich geht, erkennt man wohl sehr schnell einen Schwerpunkt. ^^ (Shice Liebe, lol)
     
    Ennui, 03.05.21
    #42
  3. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Die Freiheit im Gegenteil:

    Was passiert, wenn man den kompletten Text-Titel oder vielleicht auch nur das Subjekt ins Gegenteil verkehrt?
    Gibt es eine neue Dimension oder passt jetzt auf einmal, was vorher nicht gepasst hat?

    "Die verbotene Liebe" wird zu:
    - "Der erlaubte Hass" oder
    - "Der verbotene Hass" oder
    - "Die erlaubte Liebe".

    Wie verändert das die Perspektive?
    Was passiert, den kompletten Text oder die Idee ins Gegenteil umzumünzen?

    artname schreibt dazu noch:
    Danke an @Turquoise und @artname

    Quelle des Textertipps:
    https://recording.de/threads/sie-waren-mal-stars-first-draft.239478
     
    Ennui, 04.05.21
    #43
    artname bedankt sich.
  4. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    artname in einem super Post darüber, warum jeder Song eine einmalige Verknüpfung von Inhalt und Form darstellt inklusive Einblick ins Writing.

     
    Ennui, 07.05.21
    #44
    TheButcher und artname bedanken sich.
  5. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.21
    Ennui, 16.05.21
    #45
    Andaraginga bedankt sich.
  6. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Namedropping in Songtexten:

    z.B. irgendeine prominente Figur, ein Politiker, Schauspieler, Model, Musiker ...
    Sofort hat man ein Bild im Kopf, Assoziationen, eine Geschichte und der Hörer steckt schon tiefer in der Materie als wenn ein Text von 0 anfangen muss. Unter Umständen muss der Song halt schneller veröffentlicht werden, um maximale Wirkung zu aktuellem Zeitgeschehen zu haben. Und unter Umständen verliert der Song, je älter er wird, an Kraft. Kommt auf den Namen an und die Person, die dahinter steckt. ;)

    Danke @Verney !

    https://recording.de/threads/sie-waren-mal-stars-first-draft.239478/page-6#post-2992424
     
    Ennui, 16.05.21
    #46
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    62.177
    62177
    Kenn ich - das ist Dolly Buster!
     
    Kosaken-Kaffee, 16.05.21
    #47
    Verney bedankt sich.
  8. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Ennui, 16.05.21
    #48
  9. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
  10. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    32.739
    32739
  11. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Ah! Simon Triebel! Ganz gute Adresse für moderne Songtexte!
    Der hat, wenn ich mich nicht täusch, für Sarah Connor, Tim Bendzko und Juli mitgetextet.

    EDIT:
    Liste seiner Autorenbeteiligungen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Autorenbeteiligungen_und_Produktionen_von_Simon_Triebel
     
    Ennui, 17.05.21
    #51
  12. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Gute Videos.
    Auch einer der sagt, dass Gedichte nicht gesungen werden. :D





     
    Ennui, 04.06.21
    #52
  13. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Ich selbst benutze oft mal assoziatives Schreiben, vom einen zum nächsten, auch mit ganz großen Übertreibungen, weil das oft gute Bilder ergibt. Das ist richtiges Brainstorming, ich erlaube mir da keine Pause beim Schreiben und lasse auch unsinnige Gedanken zu

    Beispiel für Rap:

    Mein Style ist so heiß, da läuft euch der Schweiß in die Augen. Was machen die Augen dann? Brennen! Tränen! Was machen Tränen in der Hitze? Verdunsten. Aber du bist total heiß durch meinen Style! Also verdampfen sie. Die Gesichter dampfen, wuuuuaah. Oder was passiert noch mit Augen unter Hitze? Schmelzen? Platzen die? Werfen Blasen? Wimpern, Augenbrauen versengen? Werden rot? Rot wie beim Kiffen? Beim Kiffen braucht man auch Hitze. Ich geb den Blunts Feuer durch meinen Style, ihr braucht kein Feuerzeug, kein Zippo. Zippos explodieren in euren Hosen, wenn ich rapp. Eure Skinny Jeans sind voller Schweißflecken, wenn ich rap. Schwitzt ihr oder freut ihr euch mich zu sehen? Deine Freundin freut sich, sie kommt in Wallung, Hitzewallung ...

    Daraus kann ich eine Struktur bilden oder mir nur ein paar Bilder rausnehmen, die ich vielleicht verwende.

    Das in einer tollen Variation hat er hier auch:



    Schönes Zitat aus dem Video:

    “It’s important to know that not everything you write down is going to be in the final set of lyrics. This is just about letting the ideas come out, there’s no such thing as failure as it’s only progress towards those final lyrics”

    Mir ist aufgefallen, dass in den Kommentaren unter solchen Videos auch oft gutes Zeugs steht:

    "The surrealists called this technique'automatic writing'. Supposedly it helps tap into the subconscious. Art School!"
    von The Electrician

    "Not to be too redundant, but another good tool to have in your box is what John Mayer calls "ouija boarding." Fundamentally, it's the same idea as what's happening here: playing your chord progression, finding your melody, and then letting yourself run wild. You can talk-sing nonsense as long as you want and if there's something you like you can write it down, or (what I like to do) use a voice recorder so you can go back and listen for the good bits. My brain goes a mile a minute when I'm ouija boarding so I'm liable to forget what I said as soon as it hits the air, so I highly recommend recording in some way. Also for anyone writing on guitar, if it sounds good acoustic then it will probably sound good on an electric; not a hard and fast rule, but I've found this to be generally true (I think I stole that idea from a Billie Joe Armstrong interview from a long time ago, but it's stuck with me). Good luck folks, I look forward to hearing your music!"
    von Fisher Sexton

    "I usually create a complete music track, then listen to the instrumental to listen for what the song is about. Then I will write the lyrics to tell that story as poetically as enabled by the music."
    von Sevi Regis
     
    Ennui, 05.06.21
    #53
    DHG bedankt sich.
  14. DHG

    DHG

    Registriert seit:
    25.04.15
    Punkte:
    6.063
    6063
    Willst du mich jetzt biten oder was?! Ich rate dir, provozier den battle nicht, du hast keine Ahnung wie groß mein Wortschatz ist! :lol:
     
    DHG, 05.06.21
    #54
    Ennui bedankt sich.
  15. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Iiiiieeeh, das will ich gar nicht wissen. :confused::D
    War das schnellste Beispiel für assozialitives Schreiben, das ich hatte. ^^
    -----------------------

    Zählsystem

    Oft braucht man ein System, um auf dem Zettel zu markieren, in welchem Rhythmus/Flow eine Zeile gesprochen wird (und z.B. wann man Pausen macht, Luft holt etc.). Mit der Zeit habe ich meine eigene Methode ausgetüffelt, mit der ich schnell hinkomm, aber die besteht aus weit mehr als zwei, drei Zeichen. Etwas übersichtlicher macht es die X-Dot-Methode.

     
    Ennui, 05.06.21
    #55
    DHG bedankt sich.
  16. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    10.993
    10993
    Er sagt, es gibt Bands, die schreiben 200 Songs, und wählen dann einen davon aus. Wenn das eine Folge d assoziativen Schreibens ist, dann ist es mMn sehr viel Zeit- und Energieverschwendung.

    Ich schreibe lieber gleich den einen Song und lass die 199 überflüssigen weg. ;-)
     
    Turquoise, 05.06.21
    #56
  17. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Ennui, 07.06.21
    #57
    DHG bedankt sich.
  18. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Ennui, 09.06.21
    #58
    mWermut bedankt sich.
  19. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Tipp zur Themenfindung:

    Ein Wörterbuch durchblättern und nach interessanten Wörtern suchen, die dann zugleich Titel des Songs werden.
    Ich habe das früher mit einem Fremdwörterbuch gemacht, das war am ergiebigsten und inspiriert mich am meisten.

    Man kann auch Romane/Filme/YT-Videos/Hörbücher nach interessanten Sätzen durchforsten, die inspirieren. Das habe ich in irgendeinem YT-Video mal gehört, das ich grad nicht mehr weiß, aber hier noch posten werde.
     
    Ennui, 10.06.21
    #59
  20. Ennui

    Ennui Themenersteller Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    7.224
    7224
    Ennui, 16.06.21
    #60